Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

my-engel
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2020, 12:35

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von my-engel » 08.11.2020, 19:47

Hallo Tom,

danke für dein Projekt und deine Mühe...
entwickelst du eigentlich die Platinen mit KiCad und wenn ja,
könntest du das Projekt hierfür veröffentlichen?

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 452
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Psi » 08.11.2020, 20:11


jp112sdl
Beiträge: 8677
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 504 Mal
Danksagung erhalten: 1165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von jp112sdl » 08.11.2020, 20:12

Psi hat geschrieben:
08.11.2020, 20:11
https://github.com/jp112sdl/328RFStamp
Das ist aber nicht die tmStamp Platine von Tom in diesem Thread

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 452
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Psi » 08.11.2020, 20:15

Ups verlesen 🙈
Ich meine mal gelesen zu haben, dass Tom kein kicad nutzt.

TomMajor
Beiträge: 1443
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von TomMajor » 09.11.2020, 00:47

my-engel hat geschrieben:
08.11.2020, 19:47
Hallo Tom,

danke für dein Projekt und deine Mühe...
entwickelst du eigentlich die Platinen mit KiCad und wenn ja,
könntest du das Projekt hierfür veröffentlichen?

Gruß
Uwe
gerne doch, aber mit KiCad kann ich dir nicht helfen, benutze Target 3001 Prof. (seit ca. 10 Jahren).
Viele Grüße,
Tom

Berniie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2019, 18:44

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Berniie » 10.11.2020, 11:40

Hallo,
ich bin gerade dabei einen HM-SEC-SC mit dem tmstamp zu bauen.
Ist die untenstehende geänderte PIN Config so ok?

Grüße,
Jörg

// we use a Pro Mini
// Arduino pin for the LED
// D4 == PIN 4 on Pro Mini
// #define LED1_PIN 4
// #define LED2_PIN 5
#define LED1_PIN 3 // tmstamp

// Arduino pin for the config button
// B0 == PIN 8 on Pro Mini
//#define CONFIG_BUTTON_PIN 8
#define CONFIG_BUTTON_PIN 4 // tmstamp

TomMajor
Beiträge: 1443
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von TomMajor » 10.11.2020, 12:12

ja, diese defines sollten passen für die tmStamp.
Viele Grüße,
Tom

Berniie
Beiträge: 13
Registriert: 16.04.2019, 18:44

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Berniie » 10.11.2020, 13:26

Danke für deine Unterstützung.

Schöne Grüße,
Jörg

benoti
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2020, 19:29
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von benoti » 10.01.2021, 19:04

Hallo zusammen,

ich habe mir vor ein paar Monaten ein paar von den tmStamp Platinen zusammengebaut und musste feststellen, dass die 2xAAA Batterien bereits nach 2 Monaten Betrieb leer waren. Und das obwohl ich alle Modifikationen an Hardware (LDO, Status-LED entfernt) und Software (BOD per Fuses deaktiviert) durchgeführt hatte. Nach intensivem Suchen bin ich auf das Problem gestoßen. Scheinbar liegt es an einem schlechten Batch von Arduino, die im Ruhezustand trotz der o.g Mods immer noch ca. 170µA ziehen statt der üblichen 4µA. Ich habe dann Arduinos aus einer zweiten Bestellung verwendet und dort geht der Ruhestrom auf 4µA runter. Hat einer von euch das auch schonmal gehabt? Gibt es dafür eine Erklärung was bei den Arduinos kaputt sein könnte?

Grüße

Benutzeravatar
Psi
Beiträge: 452
Registriert: 09.08.2018, 19:58
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Vorstellung: tmStamp - kleine AskSinPP Universalplatine basierend auf Arduino Pro Mini

Beitrag von Psi » 10.01.2021, 19:07

Ich hab smd chips die genau diesen Wert aufweisen

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“