PH Wert mit Homematic messen

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

fanavity
Beiträge: 216
Registriert: 18.07.2017, 16:42
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von fanavity » 17.03.2021, 11:51

maxx3105 hat geschrieben:
16.03.2021, 19:09
fanavity hat geschrieben:
16.03.2021, 08:46
Ist geplant auch einen Redox-Sensor zu integrieren?

https://www.dfrobot.com/product-1071.html
Die Hardware ist bereits vorhanden nur an der Software scheitere ich.
fanavity hat geschrieben:
16.03.2021, 08:46
Und was genau macht Ihr mit dem Wert? Reguliert Ihr den PH-Wert automatisch oder Manuell? Wenn Automatisch, was verwendet Ihr dafür :) ? Wollte dieses "nervige" Thema dieses Jahr auch in Angriff nehmen.
Aktuell habe ich eine Platine erstellt um Dosierpumpen steuern zu können. Der Versand aus CN dauert noch etwas um es mit Peristaltik Pumpen zu testen.

EDIT
https://github.com/maxx3105/HM-Dose-4
Das klingt sehr gut! Ich freue mich auf Neuigkeiten :)

PS: Welche Pumpe genau hast du bestellt? Dann bestelle ich die auch schon mal, das dauert ja immer etwas ;)

maxx3105
Beiträge: 257
Registriert: 19.10.2018, 16:07
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von maxx3105 » 17.03.2021, 16:13

Ich habe diese genommen in der Ausführung 3x5.
€ 1,57 | INTLLAB 12V DC DIY Peristaltische Flüssigkeit Pumpe Dosierpumpe Schlauch pumpe für Aquarium Lab Analytische
https://a.aliexpress.com/_mPKj12f

GernotKausH
Beiträge: 15
Registriert: 17.06.2019, 19:53
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von GernotKausH » 20.04.2021, 20:34

Wie verwendet Ihr die pH-Sonde genau? Läßt sich diese fest in die Verrohrung integrieren, z.B. mit einer Anbohrschelle?

maxx3105
Beiträge: 257
Registriert: 19.10.2018, 16:07
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von maxx3105 » 20.04.2021, 22:48

GernotKausH hat geschrieben:
20.04.2021, 20:34
Wie verwendet Ihr die pH-Sonde genau? Läßt sich diese fest in die Verrohrung integrieren, z.B. mit einer Anbohrschelle?
Ich verwende das.
https://www.ebay.de/itm/333258109193

jp112sdl
Beiträge: 9109
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 1273 Mal
Kontaktdaten:

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von jp112sdl » 21.04.2021, 07:46


VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

maxx3105
Beiträge: 257
Registriert: 19.10.2018, 16:07
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von maxx3105 » 21.04.2021, 11:31

jp112sdl hat geschrieben:
21.04.2021, 07:46
Lohnt sich sowas?
https://www.ebay.de/itm/Elektroden-Aufb ... 3199829040
Die Elektroden sind in KCL Lösung mehrere Monate lagerfähig da sie ein austrocknen dieser verhindert. Die Elektroden gehen meiner Erfahrung nach nur kaputt wenn sie austrocknen oder das Elektrolyt im inneren verbraucht ist.

Die Lagerung ist ausschlaggebend für eine längere Nutzung der Elektroden von daher könnte man sich ein Gefäß mit PG16 Kabelverschraubung selbst basteln. KCL Lösung gibt in größeren Gebinden zu einem günstigen Preis.

Alternativ gebe es auch nachfüllbare Elektroden die sich länger Betreiben lassen, kommt halt immer drauf an welchen Aufwand man betreiben möchte.

balirocker
Beiträge: 1
Registriert: 28.04.2021, 14:15
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von balirocker » 28.04.2021, 14:27

Ich würde jedem empfehlen einen Bypass zu integrierern.
Die Haltbarkeit einer Elektrode kann sich bemerkenswert verlängern durch eine niedriegere Anströmung! Die meisten Elektroden benötigen weniger als 100l/h!
Anbei ein sehr weit verbreitete Variante:
Dopppelmesszelle:
https://www.gemke-shop.de/dosiertechnik ... elektroden

Einzelmesszelle:
https://www.gemke-shop.de/dosiertechnik ... trode?c=50
maxx3105 hat geschrieben:
20.04.2021, 22:48
GernotKausH hat geschrieben:
20.04.2021, 20:34
Wie verwendet Ihr die pH-Sonde genau? Läßt sich diese fest in die Verrohrung integrieren, z.B. mit einer Anbohrschelle?
Ich verwende das.
https://www.ebay.de/itm/333258109193

Benutzeravatar
HMside
Beiträge: 623
Registriert: 22.10.2012, 18:14
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: PH Wert mit Homematic messen

Beitrag von HMside » 13.07.2021, 13:08

@jp112sdl

Kann man eventuell einen fertig aufgebauten Sensor bei Dir gegen eine Spende erwerben?

Viele Grüße
Andreas

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“