AskSinAnalyzer Version 3.1

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Marv21
Beiträge: 120
Registriert: 07.11.2011, 23:07
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von Marv21 » 27.01.2020, 21:59

[email protected],
hab mich noch nie mit ESP oder Ardruino befasst, aber irgendwann ist immer das erste mal.
Ich würde mir gerne jetzt auch so einen Analyzer basteln, scheiter aber schon bei der Display auswahl. Brauche ich den SD Schacht auf der Rückseite? Welche Auflösung, oder ist dies egal?
Dann gehe ich wie im AskSin Grundmodul vor und hänge den ESP dahinter wie im Schaltbild und fertig?
Die fertige Platine ist nicht mehr Vorrätig, beim bestellen komme ich auf 50€, ist das so wahr? :D
Fertig kaufen, bzw. jemanden der die Nutzfertig verkauft gibt es leider nicht, oder?
Danke

jp112sdl
Beiträge: 4491
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von jp112sdl » 27.01.2020, 22:19

Marv21 hat geschrieben:
27.01.2020, 21:59
hab mich noch nie mit ESP oder Ardruino befasst, aber irgendwann ist immer das erste mal.
Es lohnt, sich erstmal mit einfachen Dingen wie zB einem Blink-Sketch zu beschäftigen.
Das hier als Einstiegsprojekt zu nutzen halte -ich persönlich- für ganz schön heftig. Aber nicht unmöglich.
Marv21 hat geschrieben:
27.01.2020, 21:59
scheiter aber schon bei der Display auswahl.
ILI9341 - da findest du eigentlich nur 240x320
Ob 2,4 oder 2,8" ist dir überlassen.
SPI Anschluss ist wichtig.
SD ist optional
Marv21 hat geschrieben:
27.01.2020, 21:59
Dann gehe ich wie im AskSin Grundmodul vor und hänge den ESP dahinter wie im Schaltbild und fertig?
Ja
Marv21 hat geschrieben:
27.01.2020, 21:59
beim bestellen komme ich auf 50€, ist das so wahr?
Ich weiß ja nicht wo du bestellst...

VG,
Jérôme

sambasamba
Beiträge: 1526
Registriert: 16.08.2009, 23:18
Wohnort: Landau/Südpfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von sambasamba » 28.01.2020, 00:58

Moin Jerome,
erstmal meinen MEGA Respekt für das Projekt!
Ich kann immerhin einfache Arduino-Programme schreiben. Aber Dein Projekt und auch schon das 'wording' überfordert meine Kenntnisse.
Meinen AskSinAnaly. hat mir ein wohlwollendes Forum-Mitglied gebaut.

"um alle neuen Features (RSSI-Anzeige) nutzen zu können, ist auch ein erneutes Flashen des AskSinSniffer328P notwendig"
Na gut. In github heißt es dann:
"Flashen... Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Sketch zu flashen"
mit 3 MÖGLICHKEITEN.
Für mich sind das 3 IDEEN, aber kein Kochrezept. Mit der gelieferten Information kann ICH leider nicht flashen. Ich hab den Analyzer auf dem Tisch liegen, über WLAN im Netz, das ist alles.
FALLS Du mal abends absolut nicht weißt was Du machen sollst, und die Frau vorm TV sitzt und Kochsendungen guckt, die Kinder schon im Bett sind... dann veröffentliche doch gern ein Kochrezept für Dummies wie mich, und vielleicht andere.
Danke!

2x CCU2+ wired, Garagentor, Hoflicht, Keymatic, Rolladen, 25 Raumthermostate, Raumüberwachung, Zweipunktregelungen von Gas-Warmlufterhitzern und Gasthermen, Ventilator- / Klima-Anlagensteuerungen.

jp112sdl
Beiträge: 4491
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von jp112sdl » 28.01.2020, 07:05

sambasamba hat geschrieben:
28.01.2020, 00:58
dann veröffentliche doch gern ein Kochrezept für Dummies wie mich, und vielleicht andere.
Hmm, das ist immer so die Sache - wo fängt man an, wo hört man auf? "Drücken sie die Einschalttaste an ihrem PC..." :wink:

Eigentlich findet man über Google bzw. Youtube zahlreiche Anleitungen, wie man einen AVR programmiert, wie/wo man den FTDI-Adapter anschließt usw.
Das ist in meinen Augen der "allgemeine Teil", der nicht direkt was mit dem Projekt selbst zu tun hat.

Eigentlich brauchst du nur die Brücke JP22 aufzutrennen und den FTDI (Achtung: 3.3V einstellen!) in J21 zu stecken.
Aufsteck-Ausrichtung: Der untere Pin ist DTR am FTDI
Bild

VG,
Jérôme

dtp
Beiträge: 7607
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von dtp » 28.01.2020, 08:12

jp112sdl hat geschrieben:
27.01.2020, 22:19
Aber nicht unmöglich.
Jepp. Der AskSinAnalyzer war auch mein erstes Arduino-Projekt. Das schwierigste daran war das Handling mit der Arduino-Software. Wenn man das noch nie gemacht hat, steht man zunächst da, wie der Ochs vorm Berg. ;)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

sambasamba
Beiträge: 1526
Registriert: 16.08.2009, 23:18
Wohnort: Landau/Südpfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von sambasamba » 28.01.2020, 09:08

Es geht schon damit los, daß meine Leiterplatte völlig anders aussieht als auf Deinem Foto. Der Arduino ist dort "ein kleines blaues aufgelötetes Modul".
Immerhin weiß ich jetzt, daß ich noch einen USB-Adapter brauche.
OK, ich guck mal ins Web und frag auch mal den Erbauer der Leiterplatte.
Danke.

2x CCU2+ wired, Garagentor, Hoflicht, Keymatic, Rolladen, 25 Raumthermostate, Raumüberwachung, Zweipunktregelungen von Gas-Warmlufterhitzern und Gasthermen, Ventilator- / Klima-Anlagensteuerungen.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5557
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von jmaus » 28.01.2020, 09:16

jp112sdl hat geschrieben:
28.01.2020, 07:05
sambasamba hat geschrieben:
28.01.2020, 00:58
dann veröffentliche doch gern ein Kochrezept für Dummies wie mich, und vielleicht andere.
Hmm, das ist immer so die Sache - wo fängt man an, wo hört man auf? "Drücken sie die Einschalttaste an ihrem PC..." :wink:

Eigentlich findet man über Google bzw. Youtube zahlreiche Anleitungen, wie man einen AVR programmiert, wie/wo man den FTDI-Adapter anschließt usw.
Das ist in meinen Augen der "allgemeine Teil", der nicht direkt was mit dem Projekt selbst zu tun hat.
Auch ich würde mir in der Tat eine simple Schritt-für-Schritt Anleitung wünschen wie man den AskSinAnalyzer (wenn man ihn denn hat) entsprechend aktualisieren kann. Und das ohne das man sich zich YouTube Videos dazu selbst anschauen müsste. Du weisst ja das ich die fertige Platine von stan23 erhalten habe und nicht selbst das zusammengebaut habe. Nun bin ich dem technischen ja nicht gar so fremd, aber auch für mich ist die korrekte Aktualisierung des AskSinAnalyzer bzw. des AVR etwas fremd und so würde ich mir bezogen auf das AskSinAnalyzer Projekt schon eine gewisse Dummy-Anleitung wünschenn wo es schon damit beginnt von wo aus man konkret den benötigten FTDI Adapter bzw. die notwendige Update-Software beziehen kann. Und dann sollte man zumindest in groben Schritten erklärt bekommen welche Aktionen man nacheinander erledigen muss um seinen AskSinAnalyzer eben auf die neue aktuelle 3.x version zu heben.

Ich weiss, Dokumentation macht kein Spass und auch ich bin mit RaspberryMatic noch dabei die Dokumentation zu verbessern. Aber gerade auf den AskSinAnalyzer bezogen würde ich mir wünschen wenn die Dokumentation im GitHub Wiki gerade in Bezug auf Updates/Upgrades/Flashen etwas erweitert werden könnte und auch auf Nutzer abziehlt die nicht jeden Tag mit AVR/FTDI Adaptern zu tun haben.
RaspberryMatic 3.49.17.20191225 @ ESXi mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

braindead
Beiträge: 531
Registriert: 28.11.2014, 21:20
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von braindead » 28.01.2020, 09:32

Ich kann Jens da nur zustimmen. Meine Platine ist auch von stan und ich habe es nicht geschafft zu flashen.
Gruß,
Markus

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 173
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Wohnort: Friedberg(Hessen)
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Kochrezept für Dummies

Beitrag von audi2010 » 28.01.2020, 12:00

Wäre toll, wenn es ein zusammenhängendes Kochrezept gäbe!
Aber denkt doch bitte dran, dass das 2 oder sogar noch mehr verschiedene Baustellen sind.
Voraussetzung sollte schon sein, das Arduino-System zu kennen. Und mit ESP32 wird es dann nochmals komplizierter, obwohl es mittlerweile einfacher geworden ist.
Dann kommt noch eine Platine dazu, die auch aus verschiedenen Quellen stammen kann und Arduino Mini Pro oder direkt eine Atmega 328P, der noch keinen Bootloader enthalten kann, verbaut hat.

Ich fürchte, den schnellen Weg wird es nicht geben. Also, ohne auf das Platinenlöten einzugehen:
1. Arduni über die Arduni-IDE programmieren lernen
2. bei einer Platine mit "blankem" Atmega
Programmer besorgen, Bootloader programmieren lernen
3.ESP32 programmieren lernen -einige Gemeinsaamkeiten mit dem "normalen" Arduino gibt es-

Ich denke, das können wir von Jerome nicht auch noch verlangen.
Viele Grüße
Rainer

jp112sdl
Beiträge: 4491
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer Version 3.1

Beitrag von jp112sdl » 28.01.2020, 14:28

sambasamba hat geschrieben:
28.01.2020, 09:08
Es geht schon damit los, daß meine Leiterplatte völlig anders aussieht als auf Deinem Foto. Der Arduino ist dort "ein kleines blaues aufgelötetes Modul".
Und da gehts auch schon weiter... Wie viele Varianten sollte eine Anleitung abdecken? Wie viele Platinen sind vielleicht entstanden, die ich gar nicht kenne?
jmaus hat geschrieben:
28.01.2020, 09:16
wie man den AskSinAnalyzer (wenn man ihn denn hat) entsprechend aktualisieren kann
I.d.R. erfolgt das direkt über 1-Click im Web. Es ist nur jetzt mal eine Ausnahme gewesen, den 328P aktualisieren zu müssen.
braindead hat geschrieben:
28.01.2020, 09:32
Meine Platine ist auch von stan und ich habe es nicht geschafft zu flashen.
Ggf. dann gezielt mit Fehlermeldung hier fragen. Irgendwie kamen wir eigentlich immer zu einer Lösung
audi2010 hat geschrieben:
28.01.2020, 12:00
Ich denke, das können wir von Jerome nicht auch noch verlangen.
Grundsätzlich geht es dabei auch nicht um etwas Homematic-/AskSinAnalyzer-spezifisches, sondern darum, einen Arduino Sketch auf einen ESP32 oder Pro Mini (328P) zu flashen.

Beiträge wie
dtp hat geschrieben:
28.01.2020, 08:12
Der AskSinAnalyzer war auch mein erstes Arduino-Projekt. Das schwierigste daran war das Handling mit der Arduino-Software. Wenn man das noch nie gemacht hat, steht man zunächst da, wie der Ochs vorm Berg. ;)
zeigen mir zusätzlich, dass das keine Raketenwissenschaft ist und man keinen Feenstaub benötigt. :wink:

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“