HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Dampfmotor
Beiträge: 84
Registriert: 20.03.2016, 11:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von Dampfmotor » 25.01.2020, 22:40

Hallo,

eine Frage zu diesem Projekt
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Könnte man zum MAX6675 Modul diesen Sensor benutzen?
https://www.amazon.de/dp/B07R57H1FP/ref ... lEb80KXGJP

Wäre doch wenn möglich, eine schöne Sache für den Spießbraten :D

jp112sdl
Beiträge: 6440
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 25.01.2020, 22:47

Hi,

ja das könnte gehen.
"der-pw" kann mehr dazu sagen, der kennt sich damit besser aus als ich :mrgreen:
Er hatte auch schon die Idee mit dem Grillthermometer :D

Der einfache Temperatursensor funktioniert zwar bereits, der Differenzsensor ist jedoch erst mit dem nächsten Addon-Release (wird dann 2.19) verfügbar.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

der-pw
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 25.01.2020, 22:57

Ja, der funktioniert.
Der ist ja Typ-K.


Ich schreibe morgen mal ausführlicher dazu.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

der-pw
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 26.01.2020, 01:05

Für den Spießbraten würde ich aber ein 1.5mm Mantelthermoelement besorgen, in ausreichender Länge.
So dass, die Verbindung eher außerhalb des Grills/Ofens ist.
Das von dir vorgeschlagene Element ist 5mm dick, mit runder Spitze. Das muss man schon mit Anlauf in den Braten rammen. Ging mir zumindest beim letzten Pulled Pork so, mit einem 3.5mm Mantelthermoelement.

Aber schon witzig, welche Blüten das hier langsam treibt. :-D
Vielleicht sollten wir im Sommer die ersten "Homematic BBQ Wettkämpfe" ausrufen. :mrgreen:
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

Dampfmotor
Beiträge: 84
Registriert: 20.03.2016, 11:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von Dampfmotor » 26.01.2020, 08:43

der-pw hat geschrieben:
25.01.2020, 22:57
Ich schreibe morgen mal ausführlicher dazu.
Dein Morgen war aber sehr früh :wink:
der-pw hat geschrieben:
26.01.2020, 01:05
Für den Spießbraten würde ich aber ein 1.5mm Mantelthermoelement besorgen, in ausreichender Länge.
So dass, die Verbindung eher außerhalb des Grills/Ofens ist.
Das von dir vorgeschlagene Element ist 5mm dick, mit runder Spitze. Das muss man schon mit Anlauf in den Braten rammen. Ging mir zumindest beim letzten Pulled Pork so, mit einem 3.5mm Mantelthermoelement.

Aber schon witzig, welche Blüten das hier langsam treibt. :-D
Vielleicht sollten wir im Sommer die ersten "Homematic BBQ Wettkämpfe" ausrufen. :mrgreen:
Danke für die Antwort.
Habe die Teile bestellt :D

michaelapp
Beiträge: 203
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 28.09.2020, 23:04

Hallo zusammen,

hab gerade durch Zufall den Beitrag zu dem Temperatur Sensor gefunden.

Genau das was ich schon lange suche für meinen Holzbackofen welchen ich mir letztes Jahr in den Garten gestellt habe :-)

Diesen Sensor könnte ich in der 600°C Variante auch verwenden oder:

https://www.ebay.de/itm/MAX6675-M31855- ... SwBAZcTTKU

Jetzt aber mal ne blöde Frage :-( Auf welcher Platine habt Ihr das umgesetzt?

Ich habe mir bereits den Ultraschall Abstandmesser mit der Platine "AskSin_Uni_PCB v1.0" von pafra bereits zusammen gebaut.

Gruß
Michael

jp112sdl
Beiträge: 6440
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 28.09.2020, 23:35

michaelapp hat geschrieben:
28.09.2020, 23:04
Jetzt aber mal ne blöde Frage Auf welcher Platine habt Ihr das umgesetzt?
Ich... wie die meisten meiner Projekte... mit der universellen HB-UNI-SEN-PCB von Alex.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

michaelapp
Beiträge: 203
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 28.09.2020, 23:38

Hallo Jerome,

danke für die Info. Hast zufällig noch ein paar Platinen die Du nicht mehr brauchst :-)

Kann ich den Temperatur Fühler von eBay verwenden?

Gruß
Micha

jp112sdl
Beiträge: 6440
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 306 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 28.09.2020, 23:41

michaelapp hat geschrieben:
28.09.2020, 23:38
Hast zufällig noch ein paar Platinen die Du nicht mehr brauchst
Nein leider nicht
michaelapp hat geschrieben:
28.09.2020, 23:38
Kann ich den Temperatur Fühler von eBay verwenden?
Ja der sieht passend aus

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

der-pw
Beiträge: 249
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 30.09.2020, 21:16

Ich hatte vor Zeiten mal angefangen.
Erstmal liefen die MAX6675 von ALi nicht, dann war der Footprint gespiegelt, weil ich nicht das original Datenblatt hergenommen habe und beim Re-Design habe ich 2 DuKos vergessen. So entwickelte sich diese Platine allmählich zu meinem persönlichen Stalingrad. :mrgreen:
Ach ja, zu guter Letzt habe ich noch die GND-Verbindung zu TC- vergessen.
Prinzipiell wäre die Platine nun sogar für max31855 tauglich.
Als Step-Up wird der MAX1724 verwendet, da der 6675 definitiv mind. 3V haben möchte.

Wenn da also Interesse besteht, könnte ich das nochmal (vielleicht endlich mal) finalisieren.
Screenshot 2020-09-30 210542.jpg
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“