HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2021, 07:31

der-pw hat geschrieben:
16.02.2021, 07:29
Mit zwei AA ist das schnell unterschritten.
Guter Hinweis.
Hab bei meinem Batterie-Aufbau einen Stepup benutzt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

michaelapp
Beiträge: 246
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 16.02.2021, 09:36

Hallo Jerome,

danke für den Hinweis hinsichtlich dem Anschluss. Ich stand tatsächlich auf dem Schlauch, ich hab in meiner Kiste nur das Thermometer gefunden und nicht das dazugehörige Modul.

Welchen StepUp hast Du denn verwendet?

Wenn ich es richtig verstanden habe, schaltest Du den StepUp vor den ProMini+Max6675 viewtopic.php?f=76&t=56286&start=20#p642913

Gruß
Michael

der-pw
Beiträge: 340
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 16.02.2021, 11:32

Also wenn du unbedingt bei der HB-UNI-SEN-BATT bleiben willst (was kein Vorwurf ist, finde die auch gut), könntest du Tom fragen, ob er hiervonnoch hat.
Den könntest du im Prinzip auf der HB-UNI-SEN-BATT an den Platz von Q1 verdrahten, welchen Alex eig. für den Verpolschutz vorgesehen hat.

Alternativ habe ich mal eine Platine entwickelt, die ich aber noch immer nicht getestet habe, weil der Prototyp mit Freiluftverdrahtung super läuft. :mrgreen:
Währe aber endlich mal ein Anreiz, den letzten Status mal zusammenzulöten.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

jp112sdl
Beiträge: 9553
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 596 Mal
Danksagung erhalten: 1407 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2021, 12:05

michaelapp hat geschrieben:
16.02.2021, 09:36
Welchen StepUp hast Du denn verwendet?
Irgendeinen, der hier noch rum lag 8)

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

michaelapp
Beiträge: 246
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 16.02.2021, 17:54

Hallo zusammen,

würde dieser StepUp für den MAX6675 funktionieren -> https://www.amazon.de/ARCELI-st%C3%BCck ... 049&sr=8-7

Gruß
Michael

der-pw
Beiträge: 340
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 17.02.2021, 11:24

Funktionieren wird er bestimmt, aber die Angabe über den Ruhestrom kann ich nicht finden.
Dazu ist es ein Buck Boost Converter. Ein reiner Boostconverter würde reichen.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

michaelapp
Beiträge: 246
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 17.02.2021, 12:22

kannst Du mir einen Boostconverter für mein Projekt Empfehlen?

Muss heute Abend auch noch ein paar Teile bestellen (vermutlich Conrad oder Reichelt), dann könnte ich das gleich mit erledigen.

Martin62
Beiträge: 561
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von Martin62 » 17.02.2021, 12:59

In Tom seinem Unisensor taucht der MAX1724 auf. Hier hättest du auch gleich eine Schaltung dazu. Findest du alles auf der Asksinpp.de Seite.
Screenshot_20210217-125245.png
Bild aus Schaltplan von Tom
https://github.com/TomMajor/AskSinPP_Ex ... NI-Sensor1
Gruß Martin

TomMajor
Beiträge: 1591
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von TomMajor » 17.02.2021, 14:03

michaelapp hat geschrieben:
17.02.2021, 12:22
kannst Du mir einen Boostconverter für mein Projekt Empfehlen?

Muss heute Abend auch noch ein paar Teile bestellen (vermutlich Conrad oder Reichelt), dann könnte ich das gleich mit erledigen.
Einige Leute hier inklusive mir haben erfolgreich den MAX1724 im Einsatz, papa auch den TLV61224
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... rd_MAX1724
https://github.com/pa-pa/HMSensor/blob/ ... StepUp.pdf

Diese Step-up sind hier im Homebrew HM Forum "etabliert" und aufgrund ihres Ruhestromes für Batt.betrieb geeignet.
Falls du neue testen willst würde ich auf jedem Fall auf den Ruhestrom im Datenblatt schauen, bei einigen China Produkten kann es schwierig werden den Chip bzw. das Datenblatt zu finden. Falls kein Batt.betrieb ist es natürlich weniger wichtig.

Weiterhin muss der verfügbare Ausgangstrom bei Umin, also z.B. 1V noch AVR Betrieb + CC1101 Senden zulassen, also 30..40mA sollten dann noch geliefert werden.

Der von dir verlinkte ist mir irgendwie suspekt
https://www.amazon.de/ARCELI-st%C3%BCck ... 049&sr=8-7
da dort eine ordentliche DC-DC Spule fehlt, so was hier z.B.
https://www.amazon.de/Bluelover-Dc-Dc-0 ... B074CFQ77Y
die ist relativ wichtig für ein ordentliches DC-DC Design.
Du erkennst eine solche Spule an Ferritkern und gewickeltem Cu-Draht.
Viele Grüße,
Tom

der-pw
Beiträge: 340
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 17.02.2021, 16:49

michaelapp hat geschrieben:
17.02.2021, 12:22
kannst Du mir einen Boostconverter für mein Projekt Empfehlen?
Hatte ich oben schonmal geschrieben.
[...]könntest du Tom fragen, ob er hiervon noch hat.[...]
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... rd_MAX1724

Fertige Produkte kenne ich nicht.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“