HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

magnum1795
Beiträge: 112
Registriert: 13.05.2020, 17:56
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von magnum1795 » 01.10.2020, 09:05

michaelapp hat geschrieben:
28.09.2020, 23:38
Hallo Jerome,

danke für die Info. Hast zufällig noch ein paar Platinen die Du nicht mehr brauchst :-)

Kann ich den Temperatur Fühler von eBay verwenden?

Gruß
Micha
Moin. Schaue dich doch bitte mal bei Ronny um. Er hat Platinen auf "Lager" und ist über Facebook zu erreichen. Dort gibt er auch die Preise etc. bekannt.

https://github.com/ronnythomas?tab=repositories

Eine von den 3 kannst mit Sicherheit dafür verwenden. Ronny ist sehr zuverlässig und liefert auch sehr schnell.

https://github.com/ronnythomas/HB-UNI-Bat (Batteriebetrieb)
https://github.com/ronnythomas/HB-UNI-230V (mit 230 Volt Netzteil)
https://github.com/ronnythomas/HB-UNI (reine Universalplatine für verschiedene Sensoren)

findest auch noch andere Uni Platinen dort, auch extrem kleine. Einfach mal etwas umschauen.
Kannst ihn auch eine PN schreiben. > memberlist.php?mode=viewprofile&u=33900

jp112sdl
Beiträge: 6458
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 01.10.2020, 15:22

der-pw hat geschrieben:
30.09.2020, 21:16
Wenn da also Interesse besteht, könnte ich das nochmal (vielleicht endlich mal) finalisieren.
Sieht auf jeden Fall sehr gut aus, auch mit den Montagebohrungen!
magnum1795 hat geschrieben:
01.10.2020, 09:05
Schaue dich doch bitte mal bei Ronny um.
Mit dem Hinweis, dass es keinerlei Support meinerseits bei Problemen oder Fragen zum Aufbau des Projekts im Zusammenhang von den Platinen von R. gibt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

t0mk
Beiträge: 95
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von t0mk » 01.10.2020, 19:56

magnum1795 hat geschrieben:
01.10.2020, 09:05
...
Ronny ist sehr zuverlässig und liefert auch sehr schnell.
...
findest auch noch andere Uni Platinen dort, auch extrem kleine.
...
Kannst ihn auch eine PN schreiben.
liest sich fast wie Werbung :D
verwandt/verschwägert? Provision? :wink:

der-pw
Beiträge: 250
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von der-pw » 02.10.2020, 14:10

jp112sdl hat geschrieben:
01.10.2020, 15:22
Sieht auf jeden Fall sehr gut aus, auch mit den Montagebohrungen!
Dankeschön, werde nochmal einen letzten Versuch wagen und welche davon bestellen.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

jp112sdl
Beiträge: 6458
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 02.10.2020, 15:36

der-pw hat geschrieben:
02.10.2020, 14:10
Dankeschön, werde nochmal einen letzten Versuch wagen und welche davon bestellen.
Ich werde sehr wahrscheinlich dann noch mal auf dich zurückkommen ^^ :wink:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

magnum1795
Beiträge: 112
Registriert: 13.05.2020, 17:56
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von magnum1795 » 02.10.2020, 18:08

t0mk hat geschrieben:
01.10.2020, 19:56
...
liest sich fast wie Werbung :D
verwandt/verschwägert? Provision? :wink:

Sorry, da muss ich dich leider enttäuschen. Weder Verwandt/verschwägert noch bekomme ich Provision. Ich habe Ronny hier über das Board kennen gelernt (eigentlich kenne ich ihn nicht persönlich, nur von Facebook) und habe bei Ihm schon mehrmals Platinen bestellt. Dies hat immer super geklappt und vor allen auch sehr schnell. Sowas findet man heutzutage leider nicht mehr so oft. Meine letzte Bestellung ist noch unterwegs und ich werde auch in Zukunft, sollte ich noch mehr Platinen brauchen, wieder bei Ihm bestellen. Ich bastle sehr gern und oft und habe mir dadurch schon einige (T) euros erspart. Die Fertiggeräte von HM sind ja nicht gerade billig und gehen letzten Endes auch nicht besser.

Es ist natürlich jeden selbst überlassen wo und was er kauft. Ich für mich kann jedenfalls nur gutes über Ihn sagen und mit ruhigen Gewissen weiter empfehlen. Habe auch von anderen Boardmitgliedern schon Sachen gekauft und bin nicht enttäuscht worden.

Schönen Abend noch
jp112sdl hat geschrieben:
01.10.2020, 15:22
...
Mit dem Hinweis, dass es keinerlei Support meinerseits bei Problemen oder Fragen zum Aufbau des Projekts im Zusammenhang von den Platinen von R. gibt.
Warum so Negativ? Hast du ein Problem mit R, oder warum möchtest du keinen Support geben? Er ist doch nur einer von vielen die Platinen zum Selbstbau anbieten. Bei Alex´s Platinen gibst du Support?

jp112sdl
Beiträge: 6458
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 02.10.2020, 18:33

magnum1795 hat geschrieben:
02.10.2020, 18:08
Warum so Negativ? Hast du ein Problem mit R, oder warum möchtest du keinen Support geben?
Im Grunde geht es darum, dass ich den Community-Gedanken pflege und nicht mit Leuten zusammenspielen möchte, die ihre Dinge nur für Profit an den Mann bringen wollen. Er veröffentlicht auch keine Schaltpläne/Gerber Files. Die Platinen sind teilweise stark verbesserungswürdig - Ratschläge hat er aber auch nie angenommen.
Das weiß Ronny aber auch, das habe ich ihm vor langer Zeit schon so direkt gesagt.

Und wer halt nun meint, seine closed-source Platinen zu kaufen, der kann sich dann auch an ihn wenden, wenn was nicht geht.
magnum1795 hat geschrieben:
02.10.2020, 18:08
Bei Alex´s Platinen gibst du Support?
Aber ja, denn diese sind in guter Zusammenarbeit entstanden und stehen quelloffen zur Verfügung (keiner muss sie bei Alex kaufen, sondern kann sie selbst fertigen (lassen)!).
Bei Problemen kann man/ich dann auch auch mal schnell in den Schaltplan schauen, um zu prüfen ob ein Fehler z.B. nur an einer falschen Pin-Nummer im Sketch liegt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

michaelapp
Beiträge: 203
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 02.10.2020, 23:15

Hallo zusammen,

heute kam Post von Amazon -> pro mini 8MHz 3,3V :-)

Ich habe mir das Video https://www.youtube.com/watch?v=yFuiHzKMIe0 angeschaut und den pro mini erfolgreicht geflasht.

Jetzt wollte ich den pro mini erneut flashen da ich eine andere Serien-Nr. hinterlegt habe.

Beim flashen erhalte ich aber die Meldung:

Code: Alles auswählen

avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0xa0
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0xa0
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xa0
Ich nehme mal an das ich den Bootloader neu flashen muss. Kann ich das mir Platformio machen?

Gruß
Michael

jp112sdl
Beiträge: 6458
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von jp112sdl » 03.10.2020, 06:41

michaelapp hat geschrieben:
02.10.2020, 23:15
Ich nehme mal an das ich den Bootloader neu flashen muss.
So einfach geht der nicht kaputt.
Überprüfe noch mal die Verkabelung.

Um den Bootloader neu aufzuspielen benötigst du andere Hardware - einen ISP (zB DIAMEX).
Das geht nicht mittels FTDI Adapter.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

michaelapp
Beiträge: 203
Registriert: 16.05.2018, 22:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-Sen-TEMP-MAX6675

Beitrag von michaelapp » 03.10.2020, 09:11

Ahh da war der Denkfehler, ich habe es immer mit dem FTDI versucht.

Kann ich mit PaltformIO und dem ISP den Bootlader flashen oder benötige ich hierzu AVR ... ?

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“