AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Analyzer Nutzung

Ich habe einen Analyzer oder plane einen zu bauen
58
28%
Das Display ist für mich wichtig
17
8%
Ich nutze überwiegend die WebUI
37
18%
Langzeitdaten sind mir wichtig (Analyzer läuft 24/7)
41
20%
Ich möchte den Analyzer als RaspiMatic Addon oder auf einem Server dauerhaft betreiben
51
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 204

ant
Beiträge: 65
Registriert: 27.11.2018, 20:58

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von ant » 09.06.2020, 14:28

Moin Fritz,

das kann ich nicht bestätigen. Das Breakoutboard besitzt auf Antennenseite ein Rastermaß von 2,00mm.

LG ant

papa
Beiträge: 475
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von papa » 09.06.2020, 14:37

Das ist jetzt relativ neu. Es war sonst immer 2,54. Bei meiner letzten Platine habe ich die Pads einfach breiter gemacht, so dass beides dort passt.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

TomMajor
Beiträge: 1014
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von TomMajor » 09.06.2020, 15:24

ant hat geschrieben:
09.06.2020, 13:49
Hallo MajorTom,

inzwischen bin ich dazu gekommen, den AskSin Analyzer XS auf Basis deiner Platine zusammenzulöten.

Dabei sind mir die folgenden Sachen aufgefallen:

1. Die Verbindung mit dem OLED display ist als surface mount pad ausgeführt. Die OLED displays sind jedoch für through-hole montage vorgesehen:
Bild

Jetzt verstehe ich erst, was es mit dem workaround der verbogenen Pins auf Psis Analyzer auf sich hat. Schön ist das nicht, und auch für das drucken eines cases eher hinderlich, da die Biegung ja nicht immer gleich ist.

2. Auf der 8-pin Seite des CC11010 verwendest du korrekt das pad-spacing von 2.00mm. Auf der Seite mit den 3 Pins (GND/RX/GND) hast du (vermutlich aus Versehen) ein 2.54mm spacing gewählt. Das CC11010 hat auch hier 2.00mm spacing.

Könntest du diese Probleme ggf. in einer neuen PCB-Revision fixen?
Die SMD pads für OLED waren volle Absicht, da ich dies als optionales Feature gesehen habe welches man auch nachträglich jederzeit bestücken können soll. In diesem Fall kommt man wegen der Sandwich Bauweise eh nicht mehr von der anderen Seite zum Löten.
Außerdem sitzt dort der CC1101 auf der anderen Seite. Mein Vorgehen wäre Pins abschneiden auf richtige Länge und anlöten, umbiegen würde ich die nicht.

Es gibt seit ein paar Monaten CC1101 mit RM 2 auf der Antennenseite, vorher war das 2,54. Die Platine ist noch auf die "alten" ausgelegt wobei mir nicht klar ist ob alle Händler schon umgestellt haben oder nicht. Die RM 2 sollten aber auch auf die Platine passen, dann sind halt die Gnd Pads nicht mittig, sollte egal sein.
Viele Grüße,
Tom

ant
Beiträge: 65
Registriert: 27.11.2018, 20:58

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von ant » 11.06.2020, 11:19

Moin,

noch ein weiterer Hinweis: Es wäre für Elektronik-unbewandte Menschen bestimmt hilfreich, in der Anleitung eine Info zu haben wie man Kathode/Anode der LEDs identifiziert und wie herum diese verlötet werden müssen.

Was das CC11010 breakout board angeht:

Die bei aliexpress verfügbaren boards sind i.d.R. solche:
Bild
Die haben also ein volles thru-hole pad für thru-hole soldering und ein weiteres halbes pad für SMD.

vgl. die ersten 10 Ergebnisse für CC11010 auf aliexpress:
https://de.aliexpress.com/item/33047207353.html
https://de.aliexpress.com/item/32905757237.html
https://de.aliexpress.com/item/4000970541177.html
https://de.aliexpress.com/item/32906044210.html
https://de.aliexpress.com/item/32635393463.html
https://de.aliexpress.com/item/32983276991.html
https://de.aliexpress.com/item/32706869579.html

Unter den ersten Ergebnissen waren auch noch solche boards, die nur die vollen thru-hole pads besitzen:
https://de.aliexpress.com/item/32906580490.html
https://de.aliexpress.com/item/32910515861.html
https://de.aliexpress.com/item/32852540940.html

Bei ebay ein ähnliches Bild.

Das Problem ist nun folgendes: Das (im Vergleich zu dem von MajorTom verwendete Breakout board) zusätzliche thru-hole pad verdeckt nun die auf dem PCB von MajorTom verwendeten Pads, so, dass eine SMD-Montage nicht möglich ist. Die thru-hole Montage ist auf Antennenseite nicht möglich, da das Rastermaß wie gesagt nicht passt. :-(

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 186
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Wohnort: Friedberg(Hessen)
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von audi2010 » 11.06.2020, 11:45

Ich habe bei meinem Testboard einen PIN mit 2mm und einen mit 2,54 mm Entfernung vom Antennenanschluss angebracht. Das funktioniert mit beiden Größen.
Viele Grüße
Rainer

cmjay
Beiträge: 944
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von cmjay » 11.06.2020, 12:50

ant hat geschrieben:
11.06.2020, 11:19
noch ein weiterer Hinweis: Es wäre für Elektronik-unbewandte Menschen bestimmt hilfreich, in der Anleitung eine Info zu haben wie man Kathode/Anode der LEDs identifiziert und wie herum diese verlötet werden müssen.
Wo fängt man an, wo hört man auf?
Ich denke man sollte als Bastler für so ein Elektronik-Projekt schon ein paar essentielle Grundlagen mitbringen.
Bei entsprechenden Fragen oder Unsicherheiten helfen einem DuckDuckGo und Kollegen ja auch hervorragend weiter.

Oder anders ausgedrückt:
Ich finde es schon unglaublich toll, dass uns Jerome, Tom, Psi, Marco, Papa (...) das Schnitzel fertig gebraten auf den Teller legen. In mundgerechte Häppchen schneiden müssen wir es dann aber schon noch selber ... :D
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

jp112sdl
Beiträge: 5456
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von jp112sdl » 11.06.2020, 13:04

cmjay hat geschrieben:
11.06.2020, 12:50
Wo fängt man an, wo hört man auf?
Ich hab's mir heut mal verkniffen, dazu was zu schreiben. Ich hätte mich wohl nicht so diplomatisch ausgedrückt. :mrgreen: :lol:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

HMSteve
Beiträge: 88
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von HMSteve » 11.06.2020, 13:04

ant hat geschrieben:
11.06.2020, 11:19
Die bei aliexpress verfügbaren boards sind i.d.R. solche:
Bild
Hat schon jemand so ein neues board getestet? Zumindest vor einiger Zeit war ein bedruckter Resonator sehr starkes Indiz fuer eine abweichende Frequenz, so dass die boards teilw. ohne Anpassung der CC1101-Config Homematic gar nicht konnten. Waere interessant, ob das jetzt anders ist.

Viele Gruesse,
Stephan

ant
Beiträge: 65
Registriert: 27.11.2018, 20:58

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von ant » 11.06.2020, 13:09

audi2010 hat geschrieben:
11.06.2020, 11:45
Ich habe bei meinem Testboard einen PIN mit 2mm und einen mit 2,54 mm Entfernung vom Antennenanschluss angebracht. Das funktioniert mit beiden Größen.
Hast du mal ein Bild? Ich verstehe nicht, was du meinst.
cmjay hat geschrieben:
11.06.2020, 12:50
ant hat geschrieben:
11.06.2020, 11:19
noch ein weiterer Hinweis: Es wäre für Elektronik-unbewandte Menschen bestimmt hilfreich, in der Anleitung eine Info zu haben wie man Kathode/Anode der LEDs identifiziert und wie herum diese verlötet werden müssen.
Wo fängt man an, wo hört man auf?
Ich denke man sollte als Bastler für so ein Elektronik-Projekt schon ein paar essentielle Grundlagen mitbringen.
Bei entsprechenden Fragen oder Unsicherheiten helfen einem DuckDuckGo und Kollegen ja auch hervorragend weiter.
Nun, m.e. gehört die anode/kathode-Kennzeichnung bei sowas eigentlich auf den silkscreen drauf :)

Dennoch ist das einfach nur ein nettgemeinter, ergänzender Vorschlag, denn für D1 hat MajorTom es ja auch dazugeschrieben. Ich selber weiß ja wie das geht :-)
Oder anders ausgedrückt:
Ich finde es schon unglaublich toll, dass uns Jerome, Tom, Psi, Marco, Papa (...) das Schnitzel fertig gebraten auf den Teller legen. In mundgerechte Häppchen schneiden müssen wir es dann aber schon noch selber ... :D
Seh ich auch so :)

jp112sdl
Beiträge: 5456
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSin Analyzer XS - Der Analyzer als Desktop-App ohne ESP

Beitrag von jp112sdl » 11.06.2020, 13:09

HMSteve hat geschrieben:
11.06.2020, 13:04
so dass die boards teilw. ohne Anpassung der CC1101-Config Homematic gar nicht konnten. Waere interessant, ob das jetzt anders ist.
Die andere Frage wäre: Wo gibt es überhaupt noch "gute" CC1101-Module?

Auch auf nanoCUL.de wird drauf hingewiesen, bzw. frequenz-alternative Firmwares angebot.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“