AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
jp112sdl
Beiträge: 4477
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von jp112sdl » 09.02.2020, 19:58

Gestern hat mich seit langem mal wieder ein BI gestört.
Ich hab das erst recht spät mitbekommen, als die Rollläden nicht herunterfuhren.

Auf dem Bildschirm des Analyzers konnte ich dann sofort gesehen, dass der RSSI Pegel dauerhaft bei ~ -80dBm lag.
Also Powerbank ran und mit der Wünschelrute auf Suche gegangen... Verursacher war eines meiner ersten AskSinPP Bauten bei dem ich keine BOD deaktiviert hatte :roll: :twisted:

Um nun künftig zügiger benachrichtigt zu werden, wenn der Rauschpegel über eine gewisse Zeit (Anzahl Messungen) eine eingestellte Schwelle überschreitet, habe ich nun in der CCU eine Alarm-Variable angelegt, die ausgelöst wird.

Hier zum Test mit "Alarmauslösung bei RSSI > -124dBm":
Bildschirmfoto 2020-02-09 um 19.43.27.png
Das Anlegen der Alarmvariable erfolgt automatisch mit dem ccu_create_devlist.txt-Skript.

Der Code liegt momentan noch zum Test im dev_rssi_alarm-Branch.
Das Konfigurieren der Schwellwerte erfolgt per HTTP POST an http://asksinanalyzer.local/setConfig:
  • rssi_alarmcount = Anzahl der letzten RSSI-Messungen (1...255), über die der Schwellwert überschritten sein muss (0 = keine RSSI Alarmmeldungen generieren)
  • rssi_alarmthreshold = Schwelle, über der der RSSI Pegel über rssi_alarmcount liegen muss



Über den ausgelösten Alarm in der CCU kann sich dann jeder nach Belieben eine Benachrichtigung irgendwo hin schicken lassen ^^
Zuletzt geändert von jp112sdl am 14.02.2020, 07:13, insgesamt 1-mal geändert.

VG,
Jérôme

Asselhead
Beiträge: 27
Registriert: 07.02.2019, 17:04
Wohnort: Jüchen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von Asselhead » 10.02.2020, 09:23

Vielen Dank!

Werde ich implementieren.
Viele Grüße

Stefan

pfried
Beiträge: 12
Registriert: 06.12.2017, 15:22
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von pfried » 16.02.2020, 16:01

Darf ich hier eine Frage stellen, muss man das Script nur einmal laufen lassen oder über eine Zeitsteuerung?
Leider kenne ich mich nicht so gut aus, um es alleine hin zu bekommen.
Vielen Dank
Paul

jp112sdl
Beiträge: 4477
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2020, 16:19

pfried hat geschrieben:
16.02.2020, 16:01
Darf ich hier eine Frage stellen, muss man das Script nur einmal laufen lassen oder über eine Zeitsteuerung?
Ich empfehle, es 1x täglich laufen zu lassen. Damit die Liste der Geräte immer aktuell ist.
Du kannst es aber auch manuell laufen lassen - immer dann, wenn sich was an deinem Gerätebestand ändert.

VG,
Jérôme

dtp
Beiträge: 7581
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von dtp » 16.02.2020, 17:10

Könnte man es nicht auch zusäztlich so einrichten, dass das Skript nach jedem Neustart des AskSinAnalyzers automatisch aufgerufen wird? Ich würde das bevorzugen, da ich meinen AskSinAnalyzer nur gelegentlich benutze.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

jp112sdl
Beiträge: 4477
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinAnalyzer - RSSI Alarm (Testing)

Beitrag von jp112sdl » 16.02.2020, 17:16

Du kannst die Skriptausführung ja in ein Programm packen, ohne Trigger.
Wenn du den Analyzer benutzt, startest du das Programm vorher 1x manuell.

Ein Automatismus ist glaub ich mehr Arbeit als die Sache wert ist :wink:
Denn man müsste an die ReGa einen Trigger senden, der die Skriptausführung anstößt, dann synchron warten bis das Skript durch ist und dann erst weitermachen.

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“