HM-SEC-RHS und AskSinPP 4.1.2 StepUp Batt-Messung

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

papa
Beiträge: 428
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: HM-SEC-RHS und AskSinPP 4.1.2 StepUp Batt-Messung

Beitrag von papa » 23.02.2020, 22:10

Verschiebe mal diese Zeile https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... S.ino#L118 direkt hinter diese https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... S.ino#L218.
Dann sollte nur noch mit der richtigen Klasse gemessen werden.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

der-pw
Beiträge: 214
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-SEC-RHS und AskSinPP 4.1.2 StepUp Batt-Messung

Beitrag von der-pw » 07.03.2020, 20:31

Sorry, wenn die Antwort etwas auf sie warten ließ. Gab Gründe.

Hab das battery.init an besagte Stelle verschoben. Leider bricht er nun mit der Meldung ab:

Code: Alles auswählen

error: 'battery' was not declared in this scope
 battery.init(seconds2ticks(60UL*60),sysclock);
Hab auch schon probiert void setup weiter nach oben zu verschieben, ohne Erfolg.
Jetzt wird es für mich allerdings auch, außerhalb meiner Fähigkeiten, zum Ratespiel. :?
Grüße,
Patrick

jp112sdl
Beiträge: 4699
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 325 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-SEC-RHS und AskSinPP 4.1.2 StepUp Batt-Messung

Beitrag von jp112sdl » 07.03.2020, 20:52

du musst außerhalb der Klasse dann auch den Instanznamen der Klasse mit angeben:
hal.battery.init(seconds2ticks(60UL*60),sysclock);

VG,
Jérôme

der-pw
Beiträge: 214
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-SEC-RHS und AskSinPP 4.1.2 StepUp Batt-Messung

Beitrag von der-pw » 07.03.2020, 21:41

Dankeschön, das war es! :)
Wenn man erst mal weiß, wie.

Jetzt wird auch von Anfang an extern gemessen.

Hatte übrigens im Februrar schon angefangen ein RHS-Gehäuse für 1AAA-Stepup zu designen, welches wirklich nur minimal größer ist.
Morgen werde ich es mal installieren. Mal sehen wie der sich künftig als Teil einer Heizungsgruppe verhält, wenn die Batterie gen Ende geht.
HM-SEC-RHS.jpg
Grüße,
Patrick

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“