[ERLEDIGT] UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

[ERLEDIGT] UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von Allodo » 04.05.2020, 15:27

ERLEDIGT
Habe mir einen Diamex Programmer geholt und damit klappte es auf Anhieb :)


Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem USBasp-Clone.

Dieser https://www.ebay.de/itm/USBASP-AVR-Prog ... 1667298888 wurde auf der AskSin++ Seite "empfohlen".

Ich habe mit Zadig den Treiber (libsub-win32 (v. 1.2.6.0)) unter Win10 64-Bit installiert und er wird mir im Geräte-Manager > USB-Geräte als USBasp angezeigt. Allerdings bekomme ich keinen COM-Port zugewiesen und weiß deshalb nicht, wie ich bei meinen Arduino den Fuse-Bit setzen soll.

In der Kommandozeile habe ich folgendes eingegeben, wobei sich die AVRDude.exe im selben Verzeichnis befindet:

Code: Alles auswählen

avrdude -v -pm328p -P usbasp-clone -c stk500v2  -b 9200 -Ulfuse:w:0xFF:m -Uhfuse:w:0xD2:m -Uefuse:w:0xFF:m
Quittiert bekomme ich dann dies:

Code: Alles auswählen

avrdude: Version 6.3, compiled on Feb 17 2016 at 09:25:53
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "G:\AVRDude\avrdude.conf"

         Using Port                    : usbasp-clone
         Using Programmer              : stk500v2
         Overriding Baud Rate          : 9200
avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usbasp-clone" (0x03eb:0x2104)

avrdude done.  Thank you.
Hat der Clone evtl. einen Weg, oder muss ich noch irgendetwas installieren? An der avrdude.conf habe ich nix geändert. Oder muss man die anpassen?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Zur Not hätte ich auch noch einen RPi 1, 2, 3 und 4 hier, wenn es damit leichter gehen sollte
Zuletzt geändert von Allodo am 12.05.2020, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

t0mk
Beiträge: 69
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von t0mk » 04.05.2020, 19:05

Dein Aufruf ist falsch, hier zum Vergleich mein Aufruf mit dem gleichen USBAsp:

Code: Alles auswählen

avrdude -p m328p -P usb -c usbasp -B 3 -U lfuse:w:0xE2:m -U hfuse:w:0xD0:m -U efuse:w:0x06:m -U lock:w:0x2F:m
Einen COM-Port bekommt meiner auch nicht zugewiesen, sondern taucht unter "libusb-win32 devices" auf.

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von Allodo » 05.05.2020, 09:49

Danke,

da bin ich ja schon mal erleichtert, da in dem Tutorial explizit ein COM-Port erwähnt wurde ;)

Werde es heute Nachmittag mal mit Deinem Aufruf versuchen :)

Wo finde ich den die Anzeige "libusb-win32 devices"? Ist das ein Eintrag im Geräte Manager?
Kann leider gerade nicht nachschauen, da ich im Büro sitze.

t0mk
Beiträge: 69
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von t0mk » 06.05.2020, 10:25

Das Tutorial passt wohl nicht an dieser Stelle. Ja, "libusb-win32 devices" ist ein Eintrag im Geräte Manager.

Achte nur darauf, dass ich in meinem Aufruf ander Fuse -Einstellungen habe :) Ist aber auch nichts dramatisches, was sich nicht hinterher korrigieren ließe.

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von Allodo » 06.05.2020, 12:08

Treiber ist installiert und mit testlibusb-win.exe (siehe Dateianhang) bekomme ich auch etwas angezeigt, allerdings findet avrdude den USBasp nicht :(

Habe jetzt mal folgendes eingegeben:

Code: Alles auswählen

avrdude -p m328p -P usb -c usbasp -B 3 -U lfuse:w:0xE2:m -U hfuse:w:0xD2:m -U efuse:w:0xFF:m -U lock:w:0xFF:m
Und das Resultat war:

Code: Alles auswählen

avrdude: error: could not find USB device with vid=0x16c0 pid=0x5dc vendor='www.fischl.de' product='USBasp'
Dateianhänge
libusb.png
libusb.png (15.5 KiB) 184 mal betrachtet

jp112sdl
Beiträge: 5052
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von jp112sdl » 06.05.2020, 13:38

Musste/konnte man da nicht noch die Fischl-Firmware drauf flashen?

Der USBasp ist halt nicht das Gelbe vom Ei.
Ich hatte anfangs auch gedacht, "oh toll ein super billiger ISP".
Aber nach kurzer Zeit hab ich dann doch einen Diamex geholt.

VG,
Jérôme

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von Allodo » 06.05.2020, 15:08

Nachdem, ich es auch mit einem Win10- und einem XP-Laptop nicht hinbekommen habe, versuche es mal mit einem RPi als ISP Programmer, die habe ich hier noch rumfliegen :)

Merkwürdig ist halt nur, dass der USBasp korrekt von Windows erkannt wird, nur avrdude weigert sich :(
Gibt es evtl. noch ein anderes Programm zum Fuse-Bit setzen?

Martin62
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von Martin62 » 06.05.2020, 16:46

Also ich bin mit dem USBasp auch nicht klar gekommen und auch kein Freund vom Tagelangen rumexperimentieren und schon gar nicht von Sachen wo ich nur die Hälfte verstehe. Bin dann ganz schnell wie Jérôme auf Diamex umgestiegen. Im Zusammenhang mit ATMEL Studio macht das jetzt richtig Spaß. :wink:
Gruß Martin
Gruß Martin

TomMajor
Beiträge: 946
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von TomMajor » 06.05.2020, 17:12

nicht zu vergessen die potentielle Möglichkeit, seinen AVR oder CC1101 Chip mit dem USBASP zu grillen, da damit 3,3V devices außerhalb der Spezifikation betrieben werden.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... asp_Klones
Viele Grüße,
Tom

t0mk
Beiträge: 69
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: UsbAsp-Clone kein COM-Port unter Win10 64Bit

Beitrag von t0mk » 06.05.2020, 17:29

Ich habe 2 von den Dingern hier und nie Probleme gehabt, weder mit der Original-Firmware, die darauf war, noch mit der aktuellen von fischl.de. Benutzen tue ich sie auch hauptsächlich unter Windows 10 64Bit

Das Einzige, was mich stört (seit ich das weiß), ist die Tatsache, dass die Dinger mit 5 Volt Signalpegel laufen und dass ich dadurch die möglicherweise bereits verbauten CC1101 theoretisch grillen könnte. Passiert ist mir das allerdings noch nie, und es soll nicht wenige Leute geben, die CC1101 jahrelang mit 5 Volt betreiben, man sehe sich nur die ganzen NanoCULs bei Ebay an :)

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“