[ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

[ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von Allodo » 13.05.2020, 10:14

ERLEDIGT
Schon merkwürdig, ich hatte es Abends noch einmal probiert und da klappte es sofort. Verstehe ich zwar nicht, da ich nix anders gemacht habe, aber egal er verrichtet seinen Dienst einwandfrei :)


Ich wollte auf der Platine HM-UNI-SEN-BATT einen BH1750 verwenden, dazu habe ich mir die Anleitung von Technikkram angeschaut und entsprechend gelötet (mit LED und Widerstand).

Die Fuses habe ich im Vorfeld mit dem Diamex gesetzt.

Anschließend habe ich den LDO und die Power-LED entfernt und wollte dann den Sketch HM-Sen-LI-O per USB-TTL-Adapter auf 3,3V aufspielen. Doch das funktioniert nicht. Ich dachte zuerst, Mist, Hardware geschrottet beim Ablöten, aber als ich vorhin den bootloader von der AskSinpp-Seite per avrdude aufspielte sah das folgendermaßen aus:

Code: Alles auswählen

G:\AVRDude>avrdude.exe -C G:\AVRDude\avrdude.conf -p m328p -P com5 -c stk500v2 -V -U flash:w:ATmegaBOOT_168_atmega328_pro_8MHz.hex

avrdude.exe: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% -0.00s

avrdude.exe: Device signature = 0x1e950f (probably m328p)
avrdude.exe: NOTE: "flash" memory has been specified, an erase cycle will be performed
             To disable this feature, specify the -D option.
avrdude.exe: erasing chip
avrdude.exe: reading input file "ATmegaBOOT_168_atmega328_pro_8MHz.hex"
avrdude.exe: input file ATmegaBOOT_168_atmega328_pro_8MHz.hex auto detected as Intel Hex
avrdude.exe: writing flash (32652 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 0.07s

avrdude.exe: 32652 bytes of flash written

avrdude.exe: safemode: Fuses OK (E:FF, H:D2, L:FF)

avrdude.exe done.  Thank you.
Wenn ich jetzt aber per Arduino IDE den Arduino mit dem Sketch bespielen möchte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x5d
Problem beim Hochladen auf das Board. Hilfestellung dazu unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#upload.
Wie bekomme ich den Sketch auf den Arduino? Oder habe ich evtl. doch die Hardware geschrottet? Habe leider keinen 2ten Arduino zum Testen hier :(
Zuletzt geändert von Allodo am 17.05.2020, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

jp112sdl
Beiträge: 5125
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von jp112sdl » 13.05.2020, 10:49

Machst du "Hochladen" über die serielle Schnittstelle - oder - "Hochladen mit Programmer" und ISP?


Wenn seriell mit
Allodo hat geschrieben:
13.05.2020, 10:14
USB-TTL-Adapter
:arrow:
Hat der einen DTR-Ausgang, um den RESET am AVR zu vor dem Upload zu triggern?

VG,
Jérôme ☕️

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von Allodo » 13.05.2020, 13:10

Ich habe es sowohl mit dem USB-TTL-Adapter bzw. Baugleich ausprobiert, als auch per Diamex direkt auf die Pins geschaltet.

Woran erkenne ich einen DTR-Ausgang?

Sorry, aber ich halte mich da an Tutorials, weil so tief stecke ich in der Materie nicht drin :oops:

hasenpups
Beiträge: 53
Registriert: 30.07.2018, 08:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von hasenpups » 13.05.2020, 13:58

Zeig doch bitte mal nen Bild von deinem Aufbau, das hilft meistens.

Wie hast du den USB-TTL Adapter angeschlossen? Alle Pins belegt?

stan23
Beiträge: 1024
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von stan23 » 13.05.2020, 14:02

Der gezeigte FTDI-Adapter hat einen DTR-Pin ganz links, und wenn du den FTDI direkt in den Pro Mini (auf der HM-UNI-SEN-BATT) gesteckt hast, dann sollte das so passen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Allodo
Beiträge: 38
Registriert: 27.04.2018, 21:48
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von Allodo » 13.05.2020, 19:11

Heute Nachmittag kamen ein paar Arduinos aus China und da klappte das Sketch aufspielen mit dem USB-TTL-Adapter sofort, ohne Probleme.
In der seriellen Konsole gab es auch eine Ausgabe (AskSin 1.4... o.ä.).

Nur was mich wundert ist dass ich den verbauten (kaputten?) Arduino mit dem Diamex ansprechen kann bzw. Fuse-Bits setzen kann, aber kein Sketch aufspielen konnte.

FrankenKai
Beiträge: 24
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von FrankenKai » 15.05.2020, 13:41

Hi,
passt dein Quarz um verwendeten Bootlader?
8 MHz.

hasenpups
Beiträge: 53
Registriert: 30.07.2018, 08:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von hasenpups » 19.05.2020, 12:29

Allodo hat geschrieben:
13.05.2020, 19:11
Heute Nachmittag kamen ein paar Arduinos aus China und da klappte das Sketch aufspielen mit dem USB-TTL-Adapter sofort, ohne Probleme.
In der seriellen Konsole gab es auch eine Ausgabe (AskSin 1.4... o.ä.).

Nur was mich wundert ist dass ich den verbauten (kaputten?) Arduino mit dem Diamex ansprechen kann bzw. Fuse-Bits setzen kann, aber kein Sketch aufspielen konnte.
Ich hab auch so einen Arduino hier, der sich über FTDI nicht mehr flashen lässt. Zum Glück kann man den Sketch mit der Arduino IDE erstellen und dann über einen USBasp/Diamex die Hex Datei inklusive Bootloader aufspielen.

stan23
Beiträge: 1024
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von stan23 » 19.05.2020, 12:34

hasenpups hat geschrieben:
19.05.2020, 12:29
... und dann über einen USBasp/Diamex die Hex Datei inklusive Bootloader aufspielen.
Funktioniert danach der Upload per FTDI wieder?
Das würde ja bedeuten dass der Bootloader "kaputt" war.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

hasenpups
Beiträge: 53
Registriert: 30.07.2018, 08:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von hasenpups » 19.05.2020, 12:36

stan23 hat geschrieben:
19.05.2020, 12:34
hasenpups hat geschrieben:
19.05.2020, 12:29
... und dann über einen USBasp/Diamex die Hex Datei inklusive Bootloader aufspielen.
Funktioniert danach der Upload per FTDI wieder?
Das würde ja bedeuten dass der Bootloader "kaputt" war.
Nein leider nicht. Weder ein Chip Erase, noch ein Bootloader neu aufspielen und Fuses neu setzen konnte den Arduino Pro Mini wieder dazu überreden, dass er über FTDI funktioniert.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“