[ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

t0mk
Beiträge: 69
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von t0mk » 19.05.2020, 13:14

So einen habe ich auch hier. Aber nach dem, was ich in den letzten Tagen hier gelesen habe, vermute ich, dass das Ding mit 16 MHz anstatt der angegebenen 8 läuft. Denn die Baudrate beträgt bei dem Ding 115200 anstelle der üblichen 57600 (FreqTest.ino). Habe nur noch keine Idee, wie ich das mit Sicherheit rauskriege. Bootloader für 5V/16MHz flashen und dann über FTDI versuchen? Wäre der Beweis dann stichhaltig genug?

hasenpups
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2018, 08:46
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: [ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von hasenpups » 19.05.2020, 13:30

Hm, hab wieder ne neu Erkenntnis. Das flashen mit einem CP2104 funktioniert und das flashen mit einem original FTDI schlägt fehlt.

Martin62
Beiträge: 129
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: [ERLEDIGT] Problem beim Hochladen vom Sketch

Beitrag von Martin62 » 19.05.2020, 15:27

"Habe nur noch keine Idee, wie ich das mit Sicherheit rauskriege. Bootloader für 5V/16MHz flashen und dann über FTDI versuchen? Wäre der Beweis dann stichhaltig genug"

Das bekommst du ganz einfach raus solange du den Spannungsregler noch nicht runter gelötet hast.
An RAW eine Spannung von 9V anlegen und am VCC messen. Bei 5V hast du einen 16MHz und bei 3,3V einen 8 MHz.
Gruß Martin
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“