HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 16.07.2020, 22:30

Probier mal so

Code: Alles auswählen

#ifdef USE_WIEGAND
   if ((rdrDev.available()) || (digitalRead(CLOSE_PIN1)==HIGH) || (digitalRead(CLOSE_PIN2)==HIGH)) {
     HMID id;
     dev.getDeviceID(id);
     unsigned long wgAddr = rdrDev.getCode();
     
     if (digitalRead(CLOSE_PIN1)==HIGH) {
        wgaddr = (uint32_t)id;// Chip ID Taster 1
     }

     

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 17.07.2020, 00:30

Danke, klappt. :D

Eine Frage hätte ich da noch :wink:

Du hast in Deinem "HB-UNI-Sen-RFID-RC" Projekt 3 LEDs verbaut.
Bzw. eine Single LED + eine Dual LED.

Ich habe auf meiner Platine 3 LEDs vorgesehen.

Die LED an PIN 4 zeigt den Status des HM Device (Lernmodus, Senden ...)
Die LED an PIN A0 blinkt im Takt. (Bereitschaftsanzeige ???)

Für was ist die LED an PIN 9?
Die hat bei mir noch nie geleuchtet.

Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 17.07.2020, 07:01

mcbo hat geschrieben:
17.07.2020, 00:30
Die LED an PIN A0 blinkt im Takt. (Bereitschaftsanzeige ???)
Ja, die kann per SUBMIT Command umgeschaltet werden:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... RC.ino#L12
Darüber mache ich die scharf/unscharf Anzeige.
mcbo hat geschrieben:
17.07.2020, 00:30
Die LED an PIN 4 zeigt den Status des HM Device (Lernmodus, Senden ...)
mcbo hat geschrieben:
17.07.2020, 00:30
Für was ist die LED an PIN 9?
Das ist die zweite Hälfte der Dual-Status-LED.
Eigentlich sollten beim Senden beide LEDs leuchten...
Das Verhalten ist an das der originalen Geräte mit DualStatusLED angelehnt...
Ab Seite 24
https://files2.elv.com/public/13/1316/1 ... -3_web.pdf

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 21.07.2020, 22:34

Hi,

Das Duo LED-Problem habe ich gelöst, läuft.

Leider ist mir heute ein Missgeschick passiert.

Ich glaube ich habe einen Arduino Pro Mini, per Fuses Bit geschrottet. :roll:
Dummerweise ist der auch noch fest auf meinem neuen PCB verlötet. :shock:

Wie ist es passiert? Natürlich aus Unwissenheit! :cry:

Ich wollte die "OTA-Bootloader" Funktionalität testen. (Serial + ID im Bootloader)

Dafür musste ich die Fuses auf Lfuse:0xE2 und Hfuse:0xD0 setzen.

Da das mit OTA nicht funktioniert hat (keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe)
und der Arduino nicht mehr auf JTAG hörte, habe ich die Fuses zurückgesetzt.

Allerdings falsch. :(

Ich habe mir in FuseCalc https://www.engbedded.com/fusecalc/ die Standard Einstellung "ATmega328P" aufgerufen.
Dann noch "Debug Wire enable; [DWEN=0]" und "Brown-out Detector trigger level at VCC=2,7 V" ausgewählt.

Das ergab dann Low=0x62, High=0x99, Extended Action=0xFD.
Unbenannt.JPG
Diese Fuses habe ich dann mit avrdude geschrieben.

Jetzt kommt nur noch ein:

Code: Alles auswählen

>>>: avrdude -u -c stk500v2 -P COM9 -p m8 
WARNING: Unable to detect MCU

avrdude.exe: stk500v2_command(): command failed
avrdude.exe: initialization failed, rc=-1
             Double check connections and try again, or use -F to override
             this check.

avrdude.exe done.  Thank you.
Ist da noch etwas zu retten? Eventuell mit externem Quarz?

Oder muss ich meine neue Entlötsaugpumpe testen? :roll: :wink:

Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 21.07.2020, 22:58

mcbo hat geschrieben:
21.07.2020, 22:34
Eventuell mit externem Quarz?
Also aussperren kannst du dich eigentlich nur, wenn du die Fuse auf ext. OSC stellst, aber keinen verbaut hast.

Da der Pro Mini aber einen hat, dürfte da nix passieren.
Und schon gar nicht bei "int. 8MHz".

Der Clock Divider sollte auch unschädlich sein.
Ob da jetzt aber die "Debug Wire" eine Rolle spielt, kann ich nicht sagen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 21.07.2020, 23:13

Merkwürdig :cry:

Und was bewirkt "divide clock by 8 internally" ?
Runtertakten auf 1 MHz?

Die kleine rote LED, neben dem Reset-Taster, blinkt beim ISP-Zugriff.

Er Antwortet aber nicht mehr.
Zuletzt geändert von mcbo am 21.07.2020, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.

TomMajor
Beiträge: 1200
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von TomMajor » 21.07.2020, 23:16

an DebugWire sollte es nicht liegen, das ist eine spezielle Debug Schnittstelle über die Reset Leitung. Ohne einen Debugger verhält sich das passiv.
Aber du hast den Boot Reset vector nicht angehakt, also kannst du nicht seriell kommunizieren da der bootldr nicht anspringt.
Die Sache sollte sich aber über ISP bereinigen lassen.
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 21.07.2020, 23:18

mcbo hat geschrieben:
21.07.2020, 23:13
Und was bewirkt "divide clock by 8 internally" ?
Runtertakten auf 1 MHz?
Korrekt.

Aber weitere Ideen zu deinem Problem habe ich leider auch nicht.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 21.07.2020, 23:18

Hallo Tom
Die Sache sollte sich aber über ISP bereinigen lassen.
Wie?
Die kleine rote LED, neben dem Reset-Taster, blinkt beim ISP-Zugriff.
Der Arduino Antwortet aber nicht mehr.

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 21.07.2020, 23:22

mcbo hat geschrieben:
21.07.2020, 23:18
Die kleine rote LED, neben dem Reset-Taster, blinkt beim ISP-Zugriff.
Das ist wohl nur die Clock von deinem ISP

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“