HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 01.06.2020, 00:02

mcbo hat geschrieben:
31.05.2020, 20:10
Die CCU managt also nur Ihre Geräte und bietet eine GUI für Input und Output?
Genau. Du willst ja auch, dass die Zutrittsfunktion auch ohne CCU (z.B defekt) weiter funktioniert.
Das ist ja der große Vorteil mit den Direktverknüpfungen. Und das geht nur, wenn die Logik im Gerät abläuft.
Außerdem ist es ein Sicherheitsaspekt, die IDs selbst nicht über die Luftschnittstelle zu übertragen.
mcbo hat geschrieben:
31.05.2020, 20:10
Kannst Du mir bitte mal ein einfaches Beispiel für die Konsolenausgabe zeigen,
das mir die abgespeicherten IDs auflistet?

Code: Alles auswählen

    RFIDList1 l = this->getList1();
    for( uint8_t n=0; n< ID_ADDR_SIZE; ++n ) {
      uint8_t b = l.readRegister(0xe0+n) ;
      DHEX(b); 
    } 
    

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 76
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 01.06.2020, 22:40

@Jérôme

Danke.

Ist es möglich, noch einen Kanal für die Tür Verschließung mit einzubauen,
der ähnlich des "HM-RC-P1" an einem Digitalport hängt?

Dann könnte man zum Verschließen der Tür einen externen Taster verwenden.

Oder gibt es noch Hoffnung für die "Longpress" Funktion? :wink:


Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 02.06.2020, 06:38

mcbo hat geschrieben:
01.06.2020, 22:40
Oder gibt es noch Hoffnung für die "Longpress" Funktion?
Ohne Hardware zum Testen, um nachvollziehen zu können, was da tatsächlich vom Leser kommt, eher nicht
mcbo hat geschrieben:
01.06.2020, 22:40
Ist es möglich, noch einen Kanal für die Tür Verschließung mit einzubauen,
der ähnlich des "HM-RC-P1" an einem Digitalport hängt?
Ja, sollte kein Problem sein. Nimmst einen RfidChannel weg und setzt dafür einen RemoteChannel ein.
Dann bleibt es bei 8 Kanälen, 1-7 sind RFID und 8 wird dann der Taster.
Dazu musst du die HB-UNI-Sen-RFID-RC.ino zum "MixDevice" umbauen.
Ein Beispiel findest du beim HB-SW2-SENS

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 03.06.2020, 22:36

mcbo hat geschrieben:
01.06.2020, 22:40
Ist es möglich, noch einen Kanal für die Tür Verschließung mit einzubauen,
Bist weitergekommen?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 76
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 04.06.2020, 11:36

Hallo Jérôme,
Bist weitergekommen?
Leider nicht.

Ich habe mir das angesehen, weiß aber nicht so recht, wo überall Änderungen gemacht werden müssen. :roll:

In "HB-SW2-SENS.ino" gibt es eine Class "class MixDevice"
diese Class gibt es im "HB-UNI-Sen-RFID-RC.ino" so nicht.

Ich wäre über Deine Unterstützung sehr dankbar! :wink:


Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 04.06.2020, 12:25

mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 11:36
Ich habe mir das angesehen, weiß aber nicht so recht, wo überall Änderungen gemacht werden müssen.

In "HB-SW2-SENS.ino" gibt es eine Class "class MixDevice"
diese Class gibt es im "HB-UNI-Sen-RFID-RC.ino" so nicht.
Probier mal. Taster an A0
Dateianhänge
HB-UNI-Sen-RFID-RC.txt
Wiegand Kanal 1-7, Taster Kanal 8
(8.24 KiB) 19-mal heruntergeladen

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 76
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 04.06.2020, 19:50

Hallo Jérôme
Probier mal. Taster an A0
Es funktioniert !!! :D

Ich musste nur hier

Code: Alles auswählen

#define STANDBY_LED_PIN       14 //A0
den PIN ändern.
Sonst macht er "Longpress - Dauerfeuer" :lol:

Leider ist der Sketch wieder zu groß für meine OLED-Lib. :roll:

ohne OLED-Lib:

Code: Alles auswählen

Der Sketch verwendet 28446 Bytes (92%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
Globale Variablen verwenden 1268 Bytes (61%) des dynamischen Speichers, 780 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.
mit der OLED-Lib:

Code: Alles auswählen

Der Sketch verwendet 32144 Bytes (104%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
Zur Verständnis für mich, im WebUI wird der Kanal 8 aber als RFID Kanal angezeigt?
Man kann ihn nur nicht anlernen, da hier der GPIO abgefragt wird.

Die Grafik des HB-UNI-Sen-RFID-RC Kanal kommt von Deinem JP-HB-Devices-addon ?

Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 04.06.2020, 22:21

mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 19:50
Sonst macht er "Longpress - Dauerfeuer"
Oh, ja doppelt belegt ist nicht gut ^^

mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 19:50
Leider ist der Sketch wieder zu groß für meine OLED-Lib.
Dann musst du wohl auf einen ATMega644 oder 1284 umschwenken.
mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 19:50
Zur Verständnis für mich, im WebUI wird der Kanal 8 aber als RFID Kanal angezeigt?
Ja, für die CCU ändert sich durch den neuen Sketch nichts.
Wenn man den Kanal jetzt noch korrekt in der WebUI angezeigt bekommen wollte, müsste man noch ne Menge am Addon anpassen.Das lohnt für den einen Fall wohl nicht.
mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 19:50
Man kann ihn nur nicht anlernen, da hier der GPIO abgefragt wird.
Richtig.
mcbo hat geschrieben:
04.06.2020, 19:50
Die Grafik des HB-UNI-Sen-RFID-RC Kanal kommt von Deinem JP-HB-Devices-addon ?
Auch richtig.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

mcbo
Beiträge: 76
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von mcbo » 05.06.2020, 14:23

Hallo Jérôme,

ich probiere gerade die "Longpress" Funktion in Deinem Sketch aus.

Ist das richtig so, wenn Longpress ausgelöst wird, das es dauerhaft stehen bleibt,
bis eine neue ID gelesen wird?

Dann wäre das auch nicht so richtig zum Verschluss der Tür zu gebrauchen. :roll:

Richtiger wäre dann der Weg über einen extra "Verschlußkanal".

Könnten wir einfachhalber, den letzten Kanal (z.B.: Kanal 8 ),
vom Sketch mit einer festen, nicht anlernbaren ID befüllen (Variable) ?

Wenn dann eine gespeicherte ID von Kanal 1-7 in Zeit X, 3 mal hintereinander erkannt wird,
==> Kanal 8 (Türverschluß) auslösen!

Optional könnte man ja noch die Option einbauen:
Wenn Signal an GPIO XX ==> Kanal 8 (Türverschluß) auslösen!

Dann wäre der Sketch sicher auch wieder kleiner. :roll:


Könntest Du das ohne großen Aufwand umsetzen? :wink:


Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 6463
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 624 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC - Anpassung für Wiegand-Leser möglich?

Beitrag von jp112sdl » 05.06.2020, 16:43

mcbo hat geschrieben:
05.06.2020, 14:23
ich probiere gerade die "Longpress" Funktion in Deinem Sketch aus.
Du meinst den Taster an Kanal 8 ?
mcbo hat geschrieben:
05.06.2020, 14:23
Ist das richtig so, wenn Longpress ausgelöst wird, das es dauerhaft stehen bleibt,
bis eine neue ID gelesen wird?
Was meinst du mit "stehen bleiben"?
Ein Longpress wird so lange gesendet (alle paar ms) wie du den Taster gedrückt hältst.
mcbo hat geschrieben:
05.06.2020, 14:23
Richtiger wäre dann der Weg über einen extra "Verschlußkanal".
Der Kanal ist ein RemoteChannel. Alle (die 7 RFID und der 1 Taster) sind vom selben Typ. Die CCU macht da keinen Unterschied.
Lediglich das KeyPress wird auf Kanal 1-7 durch den Wiegand ausgelöst, auf Kanal 8 durch den Taster.
mcbo hat geschrieben:
05.06.2020, 14:23
Könnten wir einfachhalber, den letzten Kanal (z.B.: Kanal 8 ),
vom Sketch mit einer festen, nicht anlernbaren ID befüllen (Variable) ?
Nein, weil Kanal 8 keine ID-Register hat.

Wenn der Tasterkanal wieder raus kommt und mit einer fixen ID befüllt wird - wie willst du die der "scan"-Funktion präsentieren?
mcbo hat geschrieben:
05.06.2020, 14:23
Optional könnte man ja noch die Option einbauen:
Wenn Signal an GPIO XX ==> Kanal 8 (Türverschluß) auslösen!
Das kannst du ja per Direktverknüpfung oder Programm machen.



Das wird alles ein wenig zu komplex und ist nicht benutzerfreundlich.

Richtig wäre, den Lesevorgang so zu bauen, dass eine dauerhaft gelesene ID auch kontinuierlich während der ganzen Zeit präsentiert wird.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“