Neue Platine HB-RF-USB-2

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

chillje
Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2022, 11:03
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von chillje » 02.11.2022, 11:43

Tausend Dank an dieser Stelle!
Ich habe gestern aufgrund anderer Arbeiten meinen Proxmox Server (noch 6.4-4) neu gestartet.
Danach lief ein Großteil meiner Hausautmation nicht mehr und ich war etwas verwirrt.
USB Device war weiterhin durchgereicht, aber in der CCU Oberfläche war das Funkmodul verschwunden. Auf der Konsole war auch die Ausgabe von "debmatic-info" auf folgendes Beschrängt:

Code: Alles auswählen

debmatic version: 3.65.8-95
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
HMRF Hardware:  unknown
HMIP Hardware:  unknown
Das USB Device hatte ich wie immer via Konsole übergeben "update VM 106: -usb0 host=xxxx:yyyy".
Das habe ich dann wieder entfernt und über die Oberfläche gemacht. Nun wird mir das USB-Device nicht mehr via ID angezeigt, stattdessen steht dort die HOST-USB Definition "host=1-10,usb3=1". Es handelt sich aber um das gleiche USB-Device.

Ich habe keine Ahnung wie es zu dieser Problematik kam, aber es hat mir den Tag gerettet. Vielen Dank.

wolwin
Beiträge: 234
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von wolwin » 04.11.2022, 17:16

deimos hat geschrieben:
28.10.2022, 13:59
ich habe auch keine Idee.
Um den HB-RF-USB-2 Fehler weiter einzugrenzen, habe ich die RaspberryMatic auf einem Windows-PC unter VMware Workstation installiert - siehe auch
https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... ion-Player

Mit dem 'usb.autoConnect.device0 = "0x10c4:0x8c07"' Eintrag kann man das angeschlossene USB-Device direkt angeben - hier die Ergebnisse:

Code: Alles auswählen

0x0403:0x6f70  \ ## HB-RF-USB-TK  ... funktioniert
0x1b1f:0xc020  \ ## HMIP-RFUSB    ... funktioniert
0x10c4:0x8c07  \ ## HB-RF-USB-2   ... funktioniert nicht
Also das gleiche Ergebnis wie unter Debian / Proxmox auf der Zbox - es liegt also NICHT an der Proxmox Installation oder der Zbox-Hardware !!

Bei dem vielen 'Rumstöpseln' und der plötzlichen Windows-Meldung '... das letzte USB-Gerät wurde nicht erkannt' bemerkte ich, dass wenn ich erst die 'HB-RF-USB-2' Platine an den USB-Port anschliesse und erst danach das 'HM-MOD-RPI-PCB' Modul aufstecke die Meldung nicht auftaucht - und: in der VMware / RaspberryMatic Umgebung funktionierte so plötzlich auch das Funkmodul !! Das Ganze war mit zwei unterschiedlichen USB-Kabeln reproduzierbar! Es sieht für mich (als Laien) so aus, als ob die Hardware-Initialisierung (Versorgungsspannung ?) auf 'HB-RF-USB-2' Platine nicht klappt.

Für mich bedeutet das, dass die Kombi von 'HB-RF-USB-2' + 'HM-MOD-RPI-PCB' hardwaremäßig (bei mir !) nicht funktioniert - einen letzten Test werde ich noch mit einem kurzen 0,5m USB-Kabel probieren - jedoch denke ich, dass auch das nicht funktionieren wird ...

Inzwischen habe ich mir für meine virtuelle Testumgebung einen HMIP-RFUSB zugelegt, der sofort unter der Proxmox Umgebung funktioniert hat :mrgreen:

chillje
Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2022, 11:03
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von chillje » 04.11.2022, 21:34

:) genau der hatte damals bei mir nicht funktioniert. Weder mit debmatic (bare-metal) noch raspmatic, einen proxmox server hatte ich zu der Zeit nicht laufen.
Ich bin dann auf die HB-RF-USB-2 + HM-MOD-RPI-PCB Kombination umgestiegen, welche bisher immer problemlos lief.

Benutzeravatar
deimos
Beiträge: 5005
Registriert: 20.06.2017, 10:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 788 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von deimos » 04.11.2022, 21:41

Hi,

Funkmodul im laufenden Betrieb auf- und abstecken? :shock: Würde mich nicht wundern, wenn das zu Hardware Schäden führt, weder die Platinen, noch die Steckverbindungen sind für Hotplug geeignet.

Viele Grüße

Alex

wolwin
Beiträge: 234
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von wolwin » 04.11.2022, 22:12

deimos hat geschrieben:
04.11.2022, 21:41
Funkmodul im laufenden Betrieb auf- und abstecken?
Klar habe ich das (vorher) natürlich nicht gemacht! Das Ergebnis war ein Versehen = ein reines Zufallsprodukt! Die Einzelmodule sind alle noch voll funktionsfähig (getestet). Es soll nur zeigen, dass die Problematik scheinbar auf der Hardware-Seite liegt, wobei ich auf die Stromversorgung tippen würde.

Kittifix
Beiträge: 22
Registriert: 16.10.2020, 05:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von Kittifix » 04.12.2022, 14:36

kurze Frage :

Groundplane-Antenne ist ca 2m vom Rechner weg

was ist besser ?

Funkmodul am Rechner angebracht und mit Koax zur Antenne

Oder

Funkmodul direkt an der Antenne und mit nem 2m USB Kabel angebunden

Benutzeravatar
deimos
Beiträge: 5005
Registriert: 20.06.2017, 10:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 788 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Platine HB-RF-USB-2

Beitrag von deimos » 04.12.2022, 15:21

Hi,

ganz allgemein: Antennenkabel immer so kurz wie möglich, aber so lang wie nötig.
Daher langes USB Kabel und kurzes Antennenkabel (wenn wir von den 2m reden).

Viele Grüße
Alex

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“