STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
spaceduck
Beiträge: 434
Registriert: 02.06.2010, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von spaceduck » 04.06.2020, 20:34

Hallo zusammen,

ich habe auf meinen STM32 den stm32duino Bootloader geflasht, das Board wird als /dev/ttyACM0 erkannt - soweit OK
Wenn ich die Arduino IDE starte meldet sich der Bootloader auch brav im seriellen Monitor
20:31:20.788 -> Congratulations, you have installed the STM32duino bootloader
20:31:20.788 -> See https://github.com/rogerclarkmelbourne/ ... bootloader
20:31:20.788 ->
20:31:20.788 ->
20:31:20.788 -> For more information about Arduino on STM32
20:31:20.788 -> See https://www.stm32duino.com
Beim Upload erscheint das hier, nach "Done" passiert nichts mehr und der Upload startet nicht.
No DFU capable USB device found
dfu-util 0.7

Copyright 2005-2008 Weston Schmidt, Harald Welte and OpenMoko Inc.
Copyright 2010-2012 Tormod Volden and Stefan Schmidt
This program is Free Software and has ABSOLUTELY NO WARRANTY
Please report bugs to [email protected]

Filter on vendor = 0x1eaf product = 0x0003
Waiting for /dev/ttyACM0 serial...Done
Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke schonmal...

FrankenKai
Beiträge: 80
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von FrankenKai » 05.06.2020, 08:15

Hi,
für mich sieht es danach aus das der stm32duino Bootloader den STM in DFU boootmode versetzten will.
Das ist der im ROM Gespeicherte serielle Bootloader des chips.
Ich kenne die situation aus dem Racecopter bereich.

Dort muss man meistens den DFU mode des STM noch den treiber via z.B. Zadig zuweisen (auf win)
Wie das unter linux ist weiß ich nicht.
Vieleicht helfen diese Links weiter:
https://zadig.akeo.ie/
https://github.com/betaflight/betafligh ... -Hijacking

Alternative könnte es sein das der chip nicht in den DFU mode wechselt. Dazu habe ich keine Idee.
DIe voraussetzungen dazu sollten im Chip Manual beschrieben sein.

papa
Beiträge: 475
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von papa » 05.06.2020, 08:34

Für möglichst stressfreies Flashen des STM32 empfehle ich einen ST-LINK anzuschaffen.
https://asksinpp.de/Grundlagen/STM32/01 ... programmer
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

FrankenKai
Beiträge: 80
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von FrankenKai » 05.06.2020, 08:44

möglichst stressfreies Flashen
das stimmt allerdings auch, und man kann damit gescheit debuggen :-)

jp112sdl
Beiträge: 5433
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von jp112sdl » 05.06.2020, 08:48

papa hat geschrieben:
05.06.2020, 08:34
empfehle ich einen ST-LINK anzuschaffen.
Ja, damit wird es wirklich entspannt!
Hatte ich mir damals auch auf deine Empfehlung hin geholt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

spaceduck
Beiträge: 434
Registriert: 02.06.2010, 08:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: STM32 Bootloader - benötige Hilfe...

Beitrag von spaceduck » 05.06.2020, 10:17

Ich habe einen ST Link, damit habe ich den Bootloader geflasht. Mir ging es um die Verwendung des seriellen Monitors denn das anlernen funktionierte nicht und ich wollte im log schauen wo es hängt.
Ich habe mich jetzt via FTDI an die RX/TX Pins gehängt und dann funktioniert der Upload und der Monitor in der Arduino IDE. Trotzdem Danke an alle für die Hilfe!

Jan

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“