original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 5433
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Beitrag von jp112sdl » 10.06.2020, 11:56

Ich kann heut Nachmittag auch mal beim HM-LC-Sw1-BA-PCB schauen.
Den hab ich schon mal umgeflasht.

Evtl. hat eQ-3 die Pinbelegung geräteübergreifend beibehalten.

Waren in 2 der Lötpads kleine Löcher, so wie hier am PRG1?
Bild

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

mcbo
Beiträge: 68
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Beitrag von mcbo » 10.06.2020, 23:57

Hi,

ja, bei meinen Lötpads, waren auch zwei Löcher,
habe jetzt leider Lötzinn drüber. :lol:

Habe aber ein Foto bei Google gefunden.
18_56_00_595_Schalter_und_Rahmen.jpg
Sieht glaube genau aus, wie bei Deinem HM-LC-Sw1-BA-PCB.

Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 5433
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Beitrag von jp112sdl » 11.06.2020, 06:27

Ich hab den Wandtaster auch, damals als Bausatz gekauft und daher den Schaltplan noch zu liegen.
Sollte so passen.
Bezogen auf dein Foto (von links [PRG1] nach rechts):
GND | RST | MOSI | MISO | 3.3V | SCK

Ein externes EEPROM ist nicht verbaut.
Daher fällt die im FHEM Forum beschriebene Reset-Methode leider aus.

Wenn du den 2-fach Taster Sketch flashen willst, musst du noch die Pins anpassen:
  • LED grün = 5
  • LED rot = 6
  • T1 = 9
  • T2 = 8
  • Config = A2

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

mcbo
Beiträge: 68
Registriert: 16.08.2016, 15:45
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Beitrag von mcbo » 11.06.2020, 13:57

Hi,

so, ich glaube ich gebe auf. :roll:

Bekomme den Sketch nicht geflasht.

Habe einen Polulu USB AVR Programmer V2.1.
Diesen habe ich auf 3,3V gesetzt.

Im Arduino IDE habe ich den "HM-PB-2-WM55.ino" Sketch geladen und die Ports wie oben geändert.
Den Polulo habe ich mit dem "HM-PB-2-WM55" nach oben aufgeführter PIN-Belegung angeschlossen.
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (19.52 KiB) 127 mal betrachtet
Bekomme aber keine Verbindung zum Atmel.

Muss ich den Atmel noch in den Flash-Mode bringen, oder macht das der Programmer alleine?


Nachtrag:
Mit AVRDUDESS habe ich eine Verbindung zum Atmel.
Muss ich den Bootloader oder die Fuses Bits bearbeiten?


Gruß

Marcel

jp112sdl
Beiträge: 5433
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal
Kontaktdaten:

Re: original HomeMatic HM-PB-2-WM55 neu flashen

Beitrag von jp112sdl » 11.06.2020, 20:54

mcbo hat geschrieben:
11.06.2020, 13:57
Muss ich den Bootloader oder die Fuses Bits bearbeiten?
Nein, eigentlich nicht.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“