CC1101 kaufen

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 1014
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 12.06.2020, 00:12

ant hat geschrieben:
11.06.2020, 15:45
TomMajor hat geschrieben:
11.06.2020, 14:01
- Pads: volles thru-hole Pad + halbes thru-hole/SMD Pad oder nur volles thru-hole Pad
Soweit ich deine Fotos hier erkennen kann, gibt es noch die variante nur halbes thru-hole?
nein, das ist eines der alten thru-hole Module die ich mit einer Feile "geöffnet" habe, alter Trick aus dem FHEM Forum um besser von der Seite SMD like löten zu können.
Viele Grüße,
Tom

FrankenKai
Beiträge: 80
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von FrankenKai » 14.06.2020, 17:25

- Händler: Bangood
- Link:https://www.banggood.com/CC1101-868MHz- ... 97828.html
- Kaufdatum: xx.09.2019
- Antennenseite: RM 2.54
- Pads:volles thru-hole Pad + halbes thru-hole/SMD Pad
- Gesamtbreite: 17,0mm
- Frequenztest: ok (6 verbaut aus einer Bestellung von 10 damals noch 2.99$) ohne Anpassung communikation.
- rückseite weiß lakiert, lieferung entspricht NICHT akteullen (14.6.2020) Bild!

TomMajor
Beiträge: 1014
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 14.06.2020, 17:39

Wow, einen stolzen Preis rufen die jetzt auf :shock:
Viele Grüße,
Tom

klassisch
Beiträge: 3691
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von klassisch » 14.06.2020, 17:43

Plus Versand! Seit die Passagiermaschinen nicht mehr fliegen, ist der Transport teuer geworden. Ich habe meine Bestellungen deutlich reduziert.

FrankenKai
Beiträge: 80
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von FrankenKai » 14.06.2020, 17:48

TomMajor hat geschrieben:
14.06.2020, 17:39
Wow, einen stolzen Preis rufen die jetzt auf :shock:
In der tat, muss mir wohl doch noch ein Ali account anschaffen ..., wollte ich eigentlich vermeiden.
Habe allerding noch 20 (4$/st.)im zulauf...
Naja wenn sie alle gehen wie die ersten 10 ... , sind die schmerzen nicht gans so hoch.

Das mit dem Versand hat damit zu tuhen das China laut Postgesetzt nicht mehr Entwicklungsland ist (seit ca. 3 Monate) somit müssen sie auch den tranzport ausserhalb Chinas selber Zahlen.....

klassisch
Beiträge: 3691
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von klassisch » 14.06.2020, 17:51

FrankenKai hat geschrieben:
14.06.2020, 17:48
Das mit dem Versand hat damit zu tun, dass China laut Postgesetz nicht mehr Entwicklungsland ist (seit ca. 3 Monate) somit müssen sie auch den Transport ausserhalb Chinas selber zahlen.....
Danke, das wußte ich nicht. Dann wird das Porto wohl so hoch bleiben. Schade, war eine schöne Zeit.

jp112sdl
Beiträge: 5456
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von jp112sdl » 14.06.2020, 18:02

FrankenKai hat geschrieben:
14.06.2020, 17:48
Habe allerding noch 20 (4$/st.)im zulauf...
Ist ja auch so teuer :shock:

Ich habe bisher immer die hier bestellt:
https://de.aliexpress.com/item/32924239954.html
1,49 EUR pro Stück + 2,77 EUR Versand (bei 5Stk.)
Bildschirmfoto 2020-06-14 um 18.01.59.png
Habe immer in 5er Häppchen bestellt, damit der Verlust bei Nichtankunft nicht so groß ist.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

TomMajor
Beiträge: 1014
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 14.06.2020, 18:06

FrankenKai hat geschrieben:
14.06.2020, 17:48

Das mit dem Versand hat damit zu tuhen das China laut Postgesetzt nicht mehr Entwicklungsland ist (seit ca. 3 Monate) somit müssen sie auch den tranzport ausserhalb Chinas selber Zahlen.....
das wusste ich auch nicht.
hab mal kurz recherchiert:
Dass chinesische Händler so billig nach Deutschland versenden können, ist auf ein uraltes Schlupfloch im Postrecht zurückzuführen. Seit 1874 gibt es den Weltpostverein, der China als Entwicklungsland führt und quasi zu Spottpreisen die Waren der Chinesen um die Welt transportiert. Die Preise waren so niedrig, dass sie nicht einmal den Transport innerhalb der Zielländer gedeckt haben. Und die sind alles andere als kostendeckend. Eine Subvention, die über viele Jahrzehnte sinnvoll war und ohnehin nicht großartig ins Gewicht fiel, weil es nur wenige Sendungen gab, die auf diese Weise transportiert wurden.
https://t3n.de/news/versand-guenstig-ch ... rn-864871/

Post-Pakete aus China werden teurer, die USA haben Druck gemacht: :roll:
https://www.br.de/nachrichten/netzwelt/ ... er,RpX3Y0c
Viele Grüße,
Tom

fwscom
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2018, 13:12

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von fwscom » 14.06.2020, 18:15

Dieses Angebot bei Ebay sieht doch ganz gut aus https://www.ebay.de/itm/1-5-10PC-CC1101 ... Sw0sVe2am3 . 10 Stk. 18,68€ + 1,35€ Porto.

cmjay
Beiträge: 944
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von cmjay » 14.06.2020, 19:08

klassisch hat geschrieben:
14.06.2020, 17:43
ist der Transport teuer geworden. Ich habe meine Bestellungen deutlich reduziert.
Same here. Mittlerweile lohnt es sich einfach in sehr vielen Fällen nicht mehr, Kleinteile beim Ali zu kaufen. Wenn das Breakout-Board 80 Cent kostet, aber der Versand dann mit 1,50€ zu Buche schlägt (früher versandkostenfrei). Byebye good old times ... :cry:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“