CC1101 kaufen

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 1083
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 20.07.2020, 19:49

ich denke das dürfte noch die alte Generation sein, im Beitrag 1 in diesem thread mit "zum Vergleich 2018/2019:" bezeichnet.
der Preis ist ziemlich gut :)
Viele Grüße,
Tom

cmjay
Beiträge: 989
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von cmjay » 20.07.2020, 19:58

der Preis ist ziemlich gut
Diesen neuen "Standardpreis" (<1,40€ / Modul bzw. <16€ / 10-er Pack) findet man jetzt bei vielen Ali-Shops.
https://www.aliexpress.com/item/32852540940.html
https://www.aliexpress.com/item/32906580490.html
Hab gestern welche bei Tenstar bestellt. Mal schauen ...
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

FrankenKai
Beiträge: 94
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von FrankenKai » 20.07.2020, 20:57

hm,
bei den bildchen (wenn sie denn stimmen) fehlt der Space zwischn MHz und Module ...

HMSteve
Beiträge: 90
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von HMSteve » 20.07.2020, 21:03

ivo-int hat geschrieben:
20.07.2020, 19:00

Der Test ist noch ausstehend, wird aber schon bald durchgeführt.
Der bedruckte Quarz war bisher ein klares Indiz fuer eine abweichende Frequenz, was sagte denn der Frequenztest (oder eine Messung)?

Viele Gruesse,
Stephan

ivo-int
Beiträge: 45
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von ivo-int » 21.07.2020, 11:22

Hallo zusammen

Gestern Abend habe ich einen schnellen Test durchgeführt. :shock:
TomMajor hat geschrieben:
20.07.2020, 19:49
ich denke das dürfte noch die alte Generation sein, im Beitrag 1 in diesem thread mit "zum Vergleich 2018/2019:" bezeichnet.
der Preis ist ziemlich gut :)
Das erste Fazit, der Preis ist gut aber die Qualität sehr schlecht. Ich werde heute Abend ein Bild vom Test erstellen.
FrankenKai hat geschrieben:
20.07.2020, 20:57
hm,
bei den bildchen (wenn sie denn stimmen) fehlt der Space zwischn MHz und Module ...
Also meine Bilder sind von mir erstellt und echt.

Dann hatte ich mit den bereits gekauften Glück. Bei diesen sieht auch der Frequenztest gut aus. Bis jetzt wurde nur einer für den Dummy Bacon verbaut. Ein weiterer verwende ich zur Zeit für Test.
HMSteve hat geschrieben:
20.07.2020, 21:03
ivo-int hat geschrieben:
20.07.2020, 19:00

Der Test ist noch ausstehend, wird aber schon bald durchgeführt.
Der bedruckte Quarz war bisher ein klares Indiz fuer eine abweichende Frequenz, was sagte denn der Frequenztest (oder eine Messung)?

Viele Gruesse,
Stephan
Du hast recht. Es sind unterschiedliche Quarze auf den Modulen verbaut. Aber wie soll ich das aussuchen? Die Frage ist auch immer ob die Bilder auf den verschiedenen Seiten korrekt sind.

Gibt es eine Quelle bei denen man funktionierende Module erhält?

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

TomMajor
Beiträge: 1083
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 21.07.2020, 11:51

ivo-int hat geschrieben:
21.07.2020, 11:22

Gibt es eine Quelle bei denen man funktionierende Module erhält?

Gruss Ivo
Dazu war ja u.a. dieser Thread gedacht. :)
Ein paar Leute inkl. mir haben ja Kauflinks mit positiven Resultaten gepostet.
Viele Grüße,
Tom

ivo-int
Beiträge: 45
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von ivo-int » 21.07.2020, 13:13

Hallo Tom
TomMajor hat geschrieben:
21.07.2020, 11:51
ivo-int hat geschrieben:
21.07.2020, 11:22

Gibt es eine Quelle bei denen man funktionierende Module erhält?

Gruss Ivo
Dazu war ja u.a. dieser Thread gedacht. :)
Ein paar Leute inkl. mir haben ja Kauflinks mit positiven Resultaten gepostet.
Ja du hast Recht. Ich habe ein paar bestellt und bin gespannt was ich in ca. 2 Monaten erhalte.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

ivo-int
Beiträge: 45
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von ivo-int » 21.07.2020, 18:03

Hallo Stephan
HMSteve hat geschrieben:
20.07.2020, 21:03
ivo-int hat geschrieben:
20.07.2020, 19:00

Der Test ist noch ausstehend, wird aber schon bald durchgeführt.
Der bedruckte Quarz war bisher ein klares Indiz fuer eine abweichende Frequenz, was sagte denn der Frequenztest (oder eine Messung)?

Viele Gruesse,
Stephan
Ich habe meinen Beitrag auf Seite 6 angepasst und 2 Fotos eingefügt.

So wie ich das beurteilen kann ist der Test nicht gut verlaufen. Ich habe bis jetzt nur 3 Module getestet, diese haben aber sehr unterschiedliche Werte.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

TomMajor
Beiträge: 1083
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von TomMajor » 21.07.2020, 23:10

ivo-int hat geschrieben:
21.07.2020, 18:03
Ich habe meinen Beitrag auf Seite 6 angepasst und 2 Fotos eingefügt.

So wie ich das beurteilen kann ist der Test nicht gut verlaufen. Ich habe bis jetzt nur 3 Module getestet, diese haben aber sehr unterschiedliche Werte.

Gruss Ivo
Woran machst du das fest?
Das die dBm Werte schwanken könnte z.B. an einer gestörten Funk-Umgebung während des Tests liegen.
Sonst sehen die Dinger auf den ersten Blick brauchbar aus, und die können mit der Zentrale kommunizieren..
Viele Grüße,
Tom

ivo-int
Beiträge: 45
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: CC1101 kaufen

Beitrag von ivo-int » 22.07.2020, 07:39

Hallo Tom
TomMajor hat geschrieben:
21.07.2020, 23:10
ivo-int hat geschrieben:
21.07.2020, 18:03
Ich habe meinen Beitrag auf Seite 6 angepasst und 2 Fotos eingefügt.

So wie ich das beurteilen kann ist der Test nicht gut verlaufen. Ich habe bis jetzt nur 3 Module getestet, diese haben aber sehr unterschiedliche Werte.

Gruss Ivo
Woran machst du das fest?
Das die dBm Werte schwanken könnte z.B. an einer gestörten Funk-Umgebung während des Tests liegen.
Sonst sehen die Dinger auf den ersten Blick brauchbar aus, und die können mit der Zentrale kommunizieren..
Ja wegen den DB Werten. Das kann sein dass die Funkumgebung Störungen enthalten kann. Das ganze messe ich mit meinem Testsystem. In ca. 10m Entfernung befindet sich das produktive System.

Aber bei meinen anderen "guten" Modulen sind die Schwankungen nicht so extrem und die DB-Werte besser. Der Testaktor ist ca 1,5m vom RPi3 entfernt und mein Modultester ca 1m. Dann sollte doch der Wert besser sein. Sehe ich das falsch?

Und ja ich weis dass ein nötiger Abstand zwischen den Geräten sein muss. Ich mache heute noch einen Versuch mit 5m und einer Wand.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“