HB-UNI-Sen-CURRENT - Stromsensor

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 8012
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 971 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CURRENT - Stromsensor

Beitrag von jp112sdl » 21.02.2021, 20:12

Naja, jetzt sind wir doch schon mal ein Schritt weiter.

Nun hängen wir hier:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... T.ino#L141
ivo-int hat geschrieben:
21.02.2021, 19:41

Code: Alles auswählen

19:35:43.948 -> <- 0B 17 84 53 F34E01 000000 00 41  - 49661
"0B" ist die Nachrichtenlänge.
Die sollte eigentlich 0xa + (NUM_CHANNELS * 3) sein also 0D

Hast du zufällig die * 3 entfernt? Denn 0xa + 1 = 0xb

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

ivo-int
Beiträge: 135
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CURRENT - Stromsensor

Beitrag von ivo-int » 22.02.2021, 09:21

jp112sdl hat geschrieben:
21.02.2021, 20:12
Naja, jetzt sind wir doch schon mal ein Schritt weiter.
Du hattest recht. :shock: Mit den vielen Versuchen hatte ich das angepasst. Nach der Korrektur hat das dann geklappt.

Jetzt bin ich aber verwirrter als zuvor. Mir ist es ein Rätsel aus welchem Grund das nicht schon zuvor geklappt hat. Ich werde das heute Abend nochmals in aller Ruhe ansehen, den Sketch wieder bereinigen und nochmals einen Versuch durchführen. So wie es aussieht sitzt das Problem hinter der Konsole. Da muss ich wohl an einer Stelle immer einen Schritt übersehen haben. :?

Ich werde über das Ergebnis Berichten.
_______________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
42 RF Geräte, 5 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 22 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

jp112sdl
Beiträge: 8012
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 971 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-CURRENT - Stromsensor

Beitrag von jp112sdl » 22.02.2021, 09:58

Meine Vermutung ist, dass du irgendwo nicht alle überflüssigen ADS-Messungen entfernt hast.
Das Array für die Werte ist nur 1 groß. Wenn trotzdem neben [0] weiterhin [1] und [2] beschrieben werden, krachts im Memory.

Zusammengefasst musst du das entfernen:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... T.ino#L349
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... #L359-L360
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... T.ino#L369
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... #L379-L380


Dabei ist noch nicht das Display berücksichtigt, aber das hattest du ja im Griff soweit ich das rausgelesen habe

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

ivo-int
Beiträge: 135
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: HB-UNI-Sen-CURRENT - Stromsensor

Beitrag von ivo-int » 23.02.2021, 09:28

jp112sdl hat geschrieben:
22.02.2021, 09:58
Meine Vermutung ist, dass du irgendwo nicht alle überflüssigen ADS-Messungen entfernt hast.
Das Array für die Werte ist nur 1 groß. Wenn trotzdem neben [0] weiterhin [1] und [2] beschrieben werden, krachts im Memory.
Danke, das war definitiv das Problem und die Ursache für meinen Konflikt. :)

Während den Anpassungen habe ich selbst noch eines eingebaut. :? Aber das habe ich dann auch selbst gefunden. Jetzt tut es wie es soll.

Gruss Ivo
_______________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
42 RF Geräte, 5 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 22 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“