Seite 4 von 4

Re: NDIR CO2 Sensor mit Sensirion SCD30

Verfasst: 06.09.2020, 19:31
von FUEL4EP
Das Problem mit dem "Einfrieren" des Sensors zu Beginn eines Ladevorgangs der NiMH Akkus konnte gelöst werden :D

Dazu wird der Ladestrom für die NiMH Akkus von ca. 1 A auf 0.259 A reduziert. Damit sind Spannungsinstabilitäten beseitigt, die vorher zum "Einfrieren" des Arduinos führten. Dazu muss, wie in der README.md Datei beschrieben, ein SMD Widerstand auf der Lademodulplatine vergrößert werden:

https://github.com/FUEL4EP/SmartHome/tr ... /README.md

Die Ladezeit vergrößert sich durch den kleineren Ladestrom, ist aber immer noch im Bereich mehrerer Stunden. Als positiver Nebeneffekt ist auch die Wärmeentwicklung im Lademodul kleiner, so dass das darunter liegende SCD30 Sensormodul nicht mehr so stark erhitzt wird.

Im Schematic wurde im Sheet 'Power_Supply' der Elko C2 von 470uF an den I2C Lötpins entfernt. Ein neuer C2 von 47 uF wird nun direkt an den Ausgang des Lademoduls angelötet. Das reduziert Spannungseinbrüche bei Laständerungen.