Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Bloodboy
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2017, 21:14

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Bloodboy » 29.03.2021, 14:57

Hallo zusammen,

habe jetzt endlich auch die Platine von einem erfahrenen Arbeitskollegen zusammen löten lassen, allerdings bleibt bei mir die Ethernet-Buchse ohne Funktion...Die Lötstellen sind wohl eher nicht das Problem, der Kollege hat sie noch einmal alle Kontrolliert und soweit er konnte durchgemessen. Die Platine scheint auch zu starten, zumindest leuchtet die Grüne LED fast sofort, wenn die Platine Strom per USB bekommt. Auch der Werksreset funktioniert wie beschrieben, zumindest leuchten die LEDs so wie beschrieben. Das deutet für mich auch darauf hin, dass die Platine und der ESP prinzipiell funktioniert.

Hat noch jemand eine Idee?
Alex, gibt es eine Art Seriellen monitor wo man sehen könnte, wo die Platine stehen bleit? Macht es Sinn, die Platine noch einmal initial zu flashen?

PS: Arbeitsumgebung ist Windows 10

Revilo
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 02.04.2021, 21:46

Hallo,

ich habe die IP Adresse vom HB-RF-ETH geändert.
Im Raspberry Pi sucht das Plugin noch immer an der alten Adresse. (Trotz Neustart des Raspberry.)
hb-rf-eth hb-rf-eth: Trying to connect to 192.168.0.49
hb-rf-eth hb-rf-eth: Timeout occured while connecting to 192.168.0.49
Wie kann ich die Adresse ändern?
Danke.

FG

deimos
Beiträge: 4331
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 02.04.2021, 21:52

Hi,
Revilo hat geschrieben:
02.04.2021, 21:46
ich habe die IP Adresse vom HB-RF-ETH geändert.
Im Raspberry Pi sucht das Plugin noch immer an der alten Adresse. (Trotz Neustart des Raspberry.)
hb-rf-eth hb-rf-eth: Trying to connect to 192.168.0.49
hb-rf-eth hb-rf-eth: Timeout occured while connecting to 192.168.0.49
Wie kann ich die Adresse ändern?
Wie weiter vorne bereits beschrieben:

Code: Alles auswählen

sudo dpkg-reconfigure pivccu-modules-dkms
Viele Grüße
Alex

Revilo
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 02.04.2021, 22:22

Hallo Alex,

danke für deine Antwort.
Hab es ausgeführt: hat eine weile gedauert, danach kam ein Fenster wo gesagt wurde, dass ein Neustart erforderlich ist.
Hab dann den Raspberry neu gestartet, jedoch horcht es weiterhin auf die alte IP Adresse?
Danke.

FG

deimos
Beiträge: 4331
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 02.04.2021, 22:25

Hi,

Mist, aus Macht der Gewohnheit das falsche Paket hingeschrieben, korrekt ist:

Code: Alles auswählen

sudo dpkg-reconfigure hb-rf-eth
Viele Grüße
Alex

Revilo
Beiträge: 4
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 02.04.2021, 22:36

Das hat funktioniert. Danke.

Wäre super, wenn man das beim Repo nachlesen könnte :) :
https://github.com/alexreinert/HB-RF-ETH

Bloodboy
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2017, 21:14

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Bloodboy » 02.04.2021, 23:24

Hallo Alex,

hast du zu meinem Betrag 6 Posts höher eventuell auch noch einen Tipp? :idea:

deimos
Beiträge: 4331
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 03.04.2021, 02:38

Hi,
Bloodboy hat geschrieben:
02.04.2021, 23:24
hast du zu meinem Betrag 6 Posts höher eventuell auch noch einen Tipp? :idea:
Ich habe qeiter vorne dazu geschrieben, Kurzfassung: Die USB Buchse istbein USB Anschluss und hat eine serielle Schnittstelle für Logging und zum Flashen per Platform.io.
Ansonsten: Zeig mal (scharfe) Bilder von beiden Seitrn.

Viele Grüße
Alex

Bloodboy
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2017, 21:14

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Bloodboy » 03.04.2021, 13:57

Hallo Alex,

erst einmal frohe Ostern an alle und danke für deine Rückmeldung :)

Ich habe es jetzt geschafft endlich eine Ausgabe auf der Seriellen Schnittstelle zu bekommen, allerdings sehe ich keinen Bootprozess oder ähnliches, wenn es denn überhaupt einen gibt...wenn ja, müsstest du mir noch mal auf die Sprünge helfen. Habe es jetzt mit Baut 115200 getestet!

Folgendes ist zu sehen:
seriell.png
seriell.png (16.09 KiB) 377 mal betrachtet
Die Lötstellen sehen folgendermaßen aus:
20210403_133626.jpg
20210403_133529.jpg
20210403_133510.jpg
20210403_133635.jpg
Mein Kollegen und ich wissen, dass die Lötstelle der Diode nicht schön ist, aber das war schon nachdem wir die Eth-Buchse getestet haben und uns nicht sicher waren, wie rum die Diode eingelötet wird (was ja egal ist!).

Bloodboy
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2017, 21:14

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Bloodboy » 14.04.2021, 15:19

So, ich kann Erfolg vermelden :)

Mir wurde eine neue Platine zugesandt und diese funktioniert auf anhieb!

Ich würde gerne eine neue Eth-Buchse für die erste Platine bei AliExpress bestellen.
Kann mir wer sagen, ob ich jede HAN HY931147C Buchse bestellen kann oder muss ich noch auf die Zahl wie 20/10 oder wie bei der neuen 21/10 achten? Weiß jemand, was diese Zahlen genau bedeuten? Ich würde vermute, es hängt mit dem Produktionsdatum zusammen, aber kann es nicht richtig interpretieren...

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“