Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

turrican944
Beiträge: 486
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von turrican944 » 08.03.2022, 09:39

Moin
Um es nochmal aufzuklären, den Befehl wie er dort steht, mit der IP Adresse hättest du einfach in der Raspberrymatic Konsole eingeben und schon hätte der Echo befehl die Datei mit er IP als inhalt erstellt :D
Gruß Florian

t0mk
Beiträge: 203
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von t0mk » 08.03.2022, 09:57

andyboeh hat geschrieben:
25.02.2022, 07:20
Ich kenne das von einem WT32-ETH01 und Hutschienen-Netzteil. Abhilfe schafft ein Kondensator zwischen EN und GND in der Größenordnung von 330uF - 470uF. Das verzögert den Startvorgang des ESP so lange, bis sich die Spannung stabilisiert hat. Die Idee ist nicht von mir, das habe ich in Bezug auf das WT32-ETH01 in einem anderen, englischsprachigen Forum gefunden. Bei meinen Modulen klappt das zuverlässig.
Viel los hier, Ich habe diese Antwort leider erst jetzt gesehen. Bevor ich einen Versuch mit dem Austausch des POE-Moduls starte, würde ich das gerne ausprobieren. Laut Schaltplan ist EN ja bereits über einen 100n Kondensator mit GND verbunden. Den 330-470uF Elko einfach parallel dazu legen?

turrican944
Beiträge: 486
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von turrican944 » 08.03.2022, 13:13

Moin
Ja.
Gruß Florian

t0mk
Beiträge: 203
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von t0mk » 08.03.2022, 21:12

Sauber, ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung! Jetzt läuft das wieder auch mit POE, zumindest in einem Kurztest.

Danke für den Tipp!
IMG_20220308_210004_r.jpg

andyboeh
Beiträge: 20
Registriert: 16.06.2021, 11:07
System: sonstige
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von andyboeh » 09.03.2022, 07:10

t0mk hat geschrieben:
08.03.2022, 21:12
Sauber, ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung! Jetzt läuft das wieder auch mit POE, zumindest in einem Kurztest.

Danke für den Tipp!
Gern, ich hoffe, es bleibt so! Der Tipp ist übrigens von hier, hat bei meinen WT32-ETH01 auch geholfen: https://wled.discourse.group/t/wt32-eth ... er-up/2937

andyboeh
Beiträge: 20
Registriert: 16.06.2021, 11:07
System: sonstige
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von andyboeh » 18.03.2022, 18:32

Ich habe mir mittlerweile auch ein HB-RF-ETH besorgt - und eine Frage zur ToDo-List: Ist mit LAN GW Modus die Emulation eines HM-LGW-O-TW-W-EU gemeint?
Falls ja: Ich kann mir gut vorstellen, dass das mit dem HM-MOD-RPI-PCB klappt, aber inwieweit wird das auch mit einem RPI-RF-MOD klappen?
Ist es nach wie vor so, dass dafür am HM-MOD-RPI-PCB die "alte" 1.4 Firmware gebraucht wird oder geht das auch mit 2.8?

andyboeh
Beiträge: 20
Registriert: 16.06.2021, 11:07
System: sonstige
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von andyboeh » 02.04.2022, 18:28

Ich habe den LAN-Gateway Modus über einen Umweg implementiert: Nachdem ich ohnehin bereits eine Emulation basierend auf ESPHome gebaut habe, habe ich ESPHome auf das HB-RF-ETH geflashed. Wenn ein HM-MOD-RPI-PCB mit Firmware 1.4.1 verwendet wird, klappt das jetzt auch mit einer CCU!

Firmware-mäßig habe ich einige Details von der HB-RF-ETH Firmware übernommen - da die unter der Apache-Lizenz steht und mein Modul unter GPL steht, sehe ich hier keine Probleme - oder?

Eine Beispiel-Konfiguration und der restliche Code sind auf Github zu finden: https://github.com/andyboeh/esphome-hmlgw

Benutzeravatar
deimos
Beiträge: 4853
Registriert: 20.06.2017, 10:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 02.04.2022, 18:44

Hi,

doch, das ist ein Problem, die Sachen sind bewusst nicht unter GPL und sollen es auch nicht werden.

Viele Grüße
Alex

andyboeh
Beiträge: 20
Registriert: 16.06.2021, 11:07
System: sonstige
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von andyboeh » 02.04.2022, 20:17

Ich kann mich hier nur nach https://de.wikipedia.org/wiki/Apache-Lizenz richten und dort steht im Abschnitt "GPL-Kompatibilität", dass ein GPL-Projekt Apache-Code verwenden darf. Bitte korrigiere mich, wenn ich das falsch interpretiere?

Benutzeravatar
deimos
Beiträge: 4853
Registriert: 20.06.2017, 10:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 02.04.2022, 20:43

Hi,

rechtlich mag es bei GPLv3 vereinbar sein, aber es widerspricht meinen Vorstellungen, weil ich den extrem invasiven Gedanken der GPL nicht mag (zumindest, wenn keine Linking Exception vorliegt).

Viele Grüße
Alex

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“