Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

deimos
Beiträge: 4627
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 27.10.2021, 20:21

Slice hat geschrieben:
26.10.2021, 11:11
sorry für die evtl. doofe Frage, aber ist es den überhaupt notwendig solch ein Script für das wieder verbinden der Funkplatine durchzuführen?
Ich meine das die HB-RF-ETH sich doch automatisch wieder verbindet wenn der Connect abgerissen ist, oder habe ich da was falsch in Erinnerung.
Jein. Wenn nur die Netzwerkverbindung abreißt, wird ein Reconnect gemacht. Wenn aber die Platine durch Verlust der Stromversorgung neu startet, kann ich keinen Reconnect machen, weil es abgesehen vom Neustart etlicher CCU Dienste keine Möglichkeit für ein Reinitialisierung des eigentlichen Funkmoduls gibt.

Viele Grüße
Alex

Slice
Beiträge: 856
Registriert: 03.02.2016, 14:44
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: irgendwo aus Süd BaWü
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Slice » 27.10.2021, 21:50

deimos hat geschrieben:
27.10.2021, 20:21
Jein. Wenn nur die Netzwerkverbindung abreißt, wird ein Reconnect gemacht. Wenn aber die Platine durch Verlust der Stromversorgung neu startet, kann ich keinen Reconnect machen, weil es abgesehen vom Neustart etlicher CCU Dienste keine Möglichkeit für ein Reinitialisierung des eigentlichen Funkmoduls gibt.
Okay, verstehe, ist in meinem Fall nicht weiter tragisch da eh alles an einer USV hängt.
Werde mal bei Gelegenheit in meiner Testumgebung den Vorschlag von MephistoJB ausprobieren und testen wie sich das verhält.
Momentan baue ich mein POE Netz mit Ubiquiti hier auf, da hab ich noch andere Probleme.. :roll:

Grüße,
Slice
--------------------------------------------
Raspi3B+ mit HB-RF-ETH und RPI-RF-MOD auf piVCCU-FW 3.61.6 / Addons: CuxD v2.6 - E-Mail v1.7.2 - Programme drucken v2.4 - XML-API v1.21 - Scriptparser v1.10 - Patcher v1.0.0 - Philips Hue v3.2.5
Geräte: 132 / Kanäle: 725 / Datenpunkte: 5364 / SysVars: 236 / Programme: 142 / Regadom IDs: 12572 / 48 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Intel NUC i3-5010U @ 2,1 GHz mit 16 GB RAM & 512 GB SSD für Proxmox mit ioBroker VM und CCU-Historian/InfluxDB/Grafana VM
--------------------------------------------

Revilo
Beiträge: 21
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 22.11.2021, 15:32

Hallo,

ich hoffe ich stelle keine Frage, welche schon mal gestellt wurde (zumindest hab ich mit der Hilfe nicht das passende gefunden.)
(Eventuell dieses hier: viewtopic.php?f=56&t=65593&p=644730 )

Und zwar hab ich ein funktionierendes System gehabt.
Dann hab ich aber Zuhause mein Netzwerk umgestellt, wodurch ich der einfacher halber einen anderen IP Adressbereich gewählt habe.
Da ich vergessen hab das HB-RF-ETH von der statischen IP auf DHCP wieder zurückzustellen, hab ich einen Reset des Moduls laut Anleitung gemacht.
Mein Problem ist nun, dass ich jetzt gar nicht mehr auf die WebSeite (WebUI bzw. WebInterface) des HB-RF-ETH komme und er wird auch nicht mittels "sudo dpkg-reconfigure hb-rf-eth" gefunden.
Die seitliche LED am Gerät leuchtet schwach grün, die obere LED (beim Knopf) leuchtet nicht und die Netzwerk LED hat folgende drei Verhalten, welche ich nur als willkürlich einordnen kann:
Manchmal leuchtet kein LED.
Manchmal blinkt die grüne LED schnell.
Manchmal leuchtet sie dauerhaft mit kurzen unterbrechern.
(Wenn ich das Netzwerkkabel an und abstecke kommt eines dieser Verhalten, obwohl das gar nicht leuchten eher nach Power-Up auftritt)
In der UniFi Network Applikation wird das Modul manchmal angezeigt, aber nicht mit dem korrekten Hostnamen sondern nur durch die Mac Adresse.
Hab es dann auch an einem anderen Netzwerk ohne Erfolg versucht.
Vor dem Reset war die aktuelle Version 1.2.9 drauf.
Hab ich mir mit dem Reset etwas zerstört? Wie finde ich heraus was das Gerät hat?
Danke.

FG

Daimler
Beiträge: 8728
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Daimler » 22.11.2021, 17:25

Hi,

viel. das?
2 Tage alt:
viewtopic.php?f=65&t=70844#p689260
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Revilo
Beiträge: 21
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 22.11.2021, 18:47

Hi.

Nein. Ich komme ja nicht über die IP auf das Webinterface. Diesen Befehl hab ich auch versucht, aber mit einer Fehlerantwort, dass das Modul nicht gefunden werden kann.

MFG

Daimler
Beiträge: 8728
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Daimler » 22.11.2021, 19:16

Hi,

welche CCU / OCCU hast du denn überhaupt im Einsatz?
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Josh
Beiträge: 125
Registriert: 28.04.2018, 20:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Josh » 22.11.2021, 19:38

Oder mal testen, ob Du trotz reset noch über die alte feste IP drauf kommst?!?!
RaspberryMatic 3.61.5.20211113 in VM auf Synology DS720+ (DSM7) bzw. Intel NUC10i5 mit ProxmoxVE V7.1 - RPI-RF-MOD auf RB-RF-ETH - XML-API 1.21 / 44 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HmIP-PSM, 2x HmIP-HAP) / ioBroker-Master/ 2x ioBroker-Slave / Synology DS720+ Mosquitto-Server im Dockercontainer

Revilo
Beiträge: 21
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 22.11.2021, 21:00

Daimler hat geschrieben:
22.11.2021, 19:16
welche CCU / OCCU hast du denn überhaupt im Einsatz?
Hab debmatic in der aktuellen offiziellen Version 3.59.6.
Josh hat geschrieben:
22.11.2021, 19:38
Oder mal testen, ob Du trotz reset noch über die alte feste IP drauf kommst?!?!
Mit dem WebInterface hab ich es versucht. Meist bekommt es aber nicht mal eine IP und ich bin mir auch nicht ganz sicher ob es UniFi nicht einfach nur noch anzeigt aber gar nicht vorhanden ist.

Josh
Beiträge: 125
Registriert: 28.04.2018, 20:55
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Josh » 24.11.2021, 14:54

wenn das Teil eine IP bekommt, kannst Du es dann anpingen?

Wenn ja, würde ich mal mit nmap einen Portscan auf die IP durchführen, um zu sehen, ob überhaupt ein Port z.B. 80 offen ist.
RaspberryMatic 3.61.5.20211113 in VM auf Synology DS720+ (DSM7) bzw. Intel NUC10i5 mit ProxmoxVE V7.1 - RPI-RF-MOD auf RB-RF-ETH - XML-API 1.21 / 44 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HmIP-PSM, 2x HmIP-HAP) / ioBroker-Master/ 2x ioBroker-Slave / Synology DS720+ Mosquitto-Server im Dockercontainer

Revilo
Beiträge: 21
Registriert: 22.01.2021, 17:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Revilo » 25.11.2021, 11:03

Josh hat geschrieben:
24.11.2021, 14:54
wenn das Teil eine IP bekommt, kannst Du es dann anpingen?
Jain. Die Antwort kommt von meinem PC retour:
ping.jpg
Josh hat geschrieben:
24.11.2021, 14:54
Wenn ja, würde ich mal mit nmap einen Portscan auf die IP durchführen, um zu sehen, ob überhaupt ein Port z.B. 80 offen ist.
portscan.jpg

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“