Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

deimos
Beiträge: 4332
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 14.03.2021, 08:10

Hi,

im Schaltplan auf Github sind die Teile auch nicht bestückt, da steht "dnp", also "do not populate" dran.

Aber schön, dass es jetzt geht, auch wenn deine beschriebene Anpassung nichts mit dem Problem der 14 stelligen IP zu tun hatte, weil du von 13 auf 12 Stellen gewechselt bist.

Viele Grüße
Alex

mic-ka
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2021, 12:58
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von mic-ka » 15.03.2021, 17:49

Hallo Forum,

ich habe ein Problem - bitte Info wenn ich hier nicht richtig bin.
Kurz zu mir: bin Anfänger! - bitte seid nicht so streng mit mir. Hab mich mich mit diesem Projekt hoffentlich nicht übernommen :).

meine Konfiguration:
-Erstinbetriebnahme aller genannten Komponenten.
-Debmatic 3.55.10-66 auf Proxmox VM (nicht container)
-HB-RF-ETH + RPI-RF-MOD

Also, ich komme NICHT mehr via Webinterface auf das HB-RF-ETH.
Bei der Installation hatte das anfänglich geklappt - ein Firmwareupdate konnte ich erfolgreich durchführen (1.2.9).
RPI-RF-MOD hatte schön blau geleuchtet und HB-RF-ETH grün.
Danach konnte ich mit Debmatic auch ein Gerät (Heizungsthermostat HM-CC-RT-DN) anlernen - ein anderes nicht (T-Luftfeuchtesens HmIP-STHD).

Ich habe daraufhin mit dem debmatic Webinterface folgendes gemacht:
Einstellungen->Sytemsteuerung -> Sicherheit und Systemreset durchführen (war das schon ein Fehler).
Danach ist mir das Problem mit dem Zugriff auf das HB-RF-ETH erstmals aufgefallen.
Debmatic.... neu installiert.

HB-RF-ETH weiterhin nicht mehr via Webui erreichbar - RPI-RF-MOD leuchtet nicht mehr blau sondern rot oder gar nicht.

erfolglos ausprobiert habe ich bereits:
Factory-reset vom HB-RF-ETH - ein Update ist ja jetzt nicht mehr möglich.
IP neu zugeordnet - letzter Zahlenblock einstellig

Hat jemand eine Idee was ich ausprobieren könnte??
Was mir noch aufgefallen ist: Die gelbe LED an der LAN Buchse des HB-RF-ETH leuchtet dauerhaft - Die grüne taktet mit dem Netzwerk.

Grüße mic

Josh
Beiträge: 94
Registriert: 28.04.2018, 20:55
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Josh » 16.03.2021, 20:34

Das mit der LED hatte ich auch einmal. Habe dann das ETH direkt am POE-Switch angeschlossen, dann ging's wieder. Vorher hatte ich das Gerät über ein Patchpanel + Verlegekabel + Anschlussdose + LAN-Kabel angeschlossen. Ich vermute, dass bei mir evtl. die Verkabelung fehlerhaft war. Habe die Anschlüsse dann überprüft, aber nix gefunden. Danach lief's auch an der Anschlussdose. Keine Ahnung, was das war. Hast Du denn auch Stromversorgung über POE oder über Netzteil?

Das mit der verkürzten IP kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir ist's 192.168.178.xxx. War kein Problem.
RPi3B - RaspberryMatic 3.57.4.20210320 in VM auf Diskstation DS720+ und Intel NUC10i5 mit Proxmox - RPI-RF-MOD auf RB-RF-ETH - XML-API 1.20 / 44 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HmIP-PSM, 2x HmIP-HAP) / ioBroker-Master/ 2x ioBroker-Slave / Synology DS720+ Mosquitto-Server im Dockercontainer

mic-ka
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2021, 12:58
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von mic-ka » 16.03.2021, 21:45

Danke Josch,

ich versuchs mal mit ganz kurzen Leitungen - vielleicht hilft ja das. :D

Gruss mic

mic-ka
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2021, 12:58
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von mic-ka » 16.03.2021, 22:21

Achso - Ja, habe die PoE Variante.
Das DIng drekt am Switch anschließen hat leider nix geholfen (verschiedene Kabel / Ports ausprobiert) - schade.
Ist bei dir denn die gelbe LED jetzt immer aus?

mic-ka
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2021, 12:58
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von mic-ka » 18.03.2021, 17:22

Hallo ans Forum,
ich melde mich noch mal mit den neuesten Erkenntnissen. Hardewaremäßig habe ich jetzt schon einiges probiert:
mit / Ohne PoE, direkt an der FB.... ohne Erfolg.
Das am HB-RF-ETH angeschlossenen RPI RF MOD habe ich mal mit einem Raspberry ausprobiert - funktioniert.
Jetzt habe ich die Firmware auf dem ESP zuerst komplett entfernt und neu dann mit Visual Studio neu aufgespielt. Hilft auch nichts.
Mir ist aufgefallen das wenn die Firmware installiert ist der Baustein U2 auffällig heiss wird. Ohne Software ist Temp. mäßig alles normal.
Kann mir jemand weiterhelfen? Könnte es sinnvoll sein eine alte Firmware aufzuspielen und dann ein Update durchzuführen? Wenn ja, welche?

Viele Grüße mic

Josh
Beiträge: 94
Registriert: 28.04.2018, 20:55
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Josh » 18.03.2021, 17:35

Dass die gelbe LED dauerhaft an ist und die grüne im Takt des Datenverkehrs blinkt ist bei mir auch so. Habe ich eben nachgesehen. Als ich den Fehler hatte, blinkte die grüne in einem regelmäßigen Takt.

Hast Du mal eine alternative Stromversorgung ausprobiert? Entweder über den Hohlstecker am Funkmodul oder per USB? Du schreibst, dass du mit und ohne PoE direkt an der FB ausprobiert hast. Aber die FB macht doch gar kein PoE.

EDIT:
Hast Du das PoE-Modul selber aufgelötet? Vielleicht einen Fehler gemacht? Zum Testen könnte man es wieder entlöten und eine andere Stromversorgung wählen. Entlöten ist aber nicht so einfach, wenn man es noch nicht gemacht hat.
RPi3B - RaspberryMatic 3.57.4.20210320 in VM auf Diskstation DS720+ und Intel NUC10i5 mit Proxmox - RPI-RF-MOD auf RB-RF-ETH - XML-API 1.20 / 44 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HmIP-PSM, 2x HmIP-HAP) / ioBroker-Master/ 2x ioBroker-Slave / Synology DS720+ Mosquitto-Server im Dockercontainer

wok1415
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2020, 15:52
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von wok1415 » 18.03.2021, 18:06

Kann mir jemand einen POE Injektor empfehlen ?

Ich würde gerne die HB-RF-ETH (mit POE) / RPI-RF-MOD an einem Port der FritzBox betreiben und ca. 5m mit einem flachen Patch Kabel absetzen. Dazu benötige ich einen POE Injektor, damit die Versorgungsspannung gleich mitgeliefert wird.

Kann ich dafür z.B. diesen hier verwenden ? https://cdn-reichelt.de/documents/daten ... 002_DB.pdf

Viele Grüße

deimos
Beiträge: 4332
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von deimos » 18.03.2021, 18:15

Hi,
wok1415 hat geschrieben:
18.03.2021, 18:06
Kann mir jemand einen POE Injektor empfehlen ?

Ich würde gerne die HB-RF-ETH (mit POE) / RPI-RF-MOD an einem Port der FritzBox betreiben und ca. 5m mit einem flachen Patch Kabel absetzen. Dazu benötige ich einen POE Injektor, damit die Versorgungsspannung gleich mitgeliefert wird.

Kann ich dafür z.B. diesen hier verwenden ? https://cdn-reichelt.de/documents/daten ... 002_DB.pdf
Nein, der geht nicht, weil das ein passiver Injektor ist und kein aktiver nach 802.3af.
Mangels entsprechender Testgerät kann ich dir keinen empfehlen, aber an sich sollte jedes Markengerät nach 802.3f Standard laufen, weil da sehr genau spezifiziert ist, wie sich die Geräte zu verhalten haben.

Viele Grüße
Alex

Josh
Beiträge: 94
Registriert: 28.04.2018, 20:55
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platine HB-RF-ETH: Funkmodul per Netzwerk anbinden

Beitrag von Josh » 18.03.2021, 19:12

Ich habe den hier im Einsatz. Der versorgt bei mir ein SIP-Telefon. Aber ein ETH sollte auch gehen.
RPi3B - RaspberryMatic 3.57.4.20210320 in VM auf Diskstation DS720+ und Intel NUC10i5 mit Proxmox - RPI-RF-MOD auf RB-RF-ETH - XML-API 1.20 / 44 HMIP-Geräte (HmIP-BWTH, HmIP-WTH-2, HmIP-BSM, HmIP-FAL230-C6, HmIP-BSL, HmIP-SWSD, HmIP-FSM, HmIP-BROLL, HmIP-SMI55, HmIP-PSM, 2x HmIP-HAP) / ioBroker-Master/ 2x ioBroker-Slave / Synology DS720+ Mosquitto-Server im Dockercontainer

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“