Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

HMNutzer
Beiträge: 544
Registriert: 24.10.2016, 17:18
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von HMNutzer » 30.05.2021, 21:04

Servus,

hat zufällig einer von euch ein fertige Platine übrig und würde die verkaufen?
SMD löten ist nicht meines...
Viele Grüße

Martin

RaspberryMatic auf ESXi 7 mit div. HM und HMIP Funkkomponenten im Holzständerhaus

Daniel976
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2021, 12:03
System: CCU

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von Daniel976 » 10.06.2021, 12:17

Hallo zusammen,

bin auch ein Grobmotoriker deshalb würdeich auch 2 Platinen benötigen.

grissly
Beiträge: 18
Registriert: 13.10.2020, 20:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von grissly » 18.06.2021, 14:11

Ich habe von einem unserer Inbetriebnehmer einige Platinen (umbestückt) aus China mitgebracht bekommen. Sieben Stück könnte ich abgeben. Der Preis war so lächerlich gering (<1€ für 10 Stück, da er nicht den Ausländeraufschlag zahlen musste), dass ich diese gegen Portoerstattung abgeben würde. Eine Garantie dass die Platinen funktionieren kann ich nicht geben, da ich noch keine bestückt habe. Bei Interesse bitte PN.

Grüße

Christoph

grissly
Beiträge: 18
Registriert: 13.10.2020, 20:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von grissly » 22.06.2021, 13:48

grissly hat geschrieben:
18.06.2021, 14:11
Ich habe von einem unserer Inbetriebnehmer einige Platinen (umbestückt) aus China mitgebracht bekommen. Sieben Stück könnte ich abgeben. Der Preis war so lächerlich gering (<1€ für 10 Stück, da er nicht den Ausländeraufschlag zahlen musste), dass ich diese gegen Portoerstattung abgeben würde. Eine Garantie dass die Platinen funktionieren kann ich nicht geben, da ich noch keine bestückt habe. Bei Interesse bitte PN.

Grüße

Christoph
Kurzer Zwischenstand falls noch jemand überlegt: 6 Stück sind weggegangen. 1 letzte Platine habe ich noch.

Grüße

Christoph

PS Falls es jemand gibt der mir den ATmega und die ZIFF Buchse löten könnte, wäre ich sehr dankbar. Ich kann zwar SMD löten, aber vor den Bauteilen habe ich echt Respekt. In dem Fall hätte ich auch noch mehr Platinen übrig ;-)

FrankenKai
Beiträge: 179
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von FrankenKai » 10.07.2021, 16:53

Hallo zusammen,
mal eine kurze Frage.

Warum geht die "measure battery under load" auf 3V3 und nicht V_in+ ?
Da ich das Display mit LIPO betreibe sind die 4.2V etwas zu hoch um die Schaltung ohne LDO zu betreiben.

Habt ihr einen Vorschlag wie ich das umfädeln kann, und wäre es sinvoll als update für die nächste PCB Version?

Gruß
Kai

TomMajor
Beiträge: 1618
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von TomMajor » 11.07.2021, 00:14

FrankenKai hat geschrieben:
10.07.2021, 16:53
Hallo zusammen,
mal eine kurze Frage.

Warum geht die "measure battery under load" auf 3V3 und nicht V_in+ ?
Da ich das Display mit LIPO betreibe sind die 4.2V etwas zu hoch um die Schaltung ohne LDO zu betreiben.

Habt ihr einen Vorschlag wie ich das umfädeln kann, und wäre es sinvoll als update für die nächste PCB Version?

Gruß
Kai
Bei Einsatz eines LDO ist das imho ein Versehen in der Schaltung, der R7 sollte tatsächlich auf +V_IN gehen. Ohne Ldo ist ja +V_IN und 3V3 sowie so gebrückt durch R6.

Die Kontaktierung von R7 zu +V_IN 3V3 ist durch ein Via direkt mit dem 3V3 Layer verbunden, im Bild das Via direkt über dem Text "R7", also schwer zu modifizieren wenn man mal vom Aufbohren absieht was ich nicht empfehlen würde. Der 3V3 Layer ist gelb gefärbt.

Das Beste wird vielleicht sein den SMD R7 auszulöten und einen neuen bedrahteten Widerstand R7 zwischen dem rechten Pad vom SMD R7 und +V_IN zu ziehen. Oder R7 als SMD hochkant stellen und einen Fädeldraht vom anderen Ende zu +V_IN

Edit: Text "Die Kontaktierung von R7 zu 3V3" richtiggestellt.
Dateianhänge
ScreenShot 85.png
Viele Grüße,
Tom

FrankenKai
Beiträge: 179
Registriert: 04.05.2020, 21:31
System: CCU
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von FrankenKai » 13.07.2021, 21:37

Danke,
dann hatte ich das ja richtig verstanden, und wenn man R7 durch ein verdrateten zu V+ ersetzt ist das ja dennoch gut zu machen.

Gruß
Kai

DominikGenz
Beiträge: 3
Registriert: 02.09.2019, 18:26

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von DominikGenz » 13.11.2021, 19:43

Hallo,

verkauft noch jemand die Platine, gerne auch schon voll bestückt. Ich habe Interesse an 2 Stück.

Gruß Dominik

Epo
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2019, 14:23
System: CCU
Wohnort: Borchen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von Epo » 24.11.2021, 13:38

Hallo
ich würde mir gern ein 7,5" Display aufbauen und habe Interesse an einer Plantine, sehr gern auch bestückt.
Viele Grüße
Eberhard

Asselhead
Beiträge: 276
Registriert: 07.02.2019, 17:04
System: CCU
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Vorstellung Leiterplatte für ePaper Displays (z.B. 7,5") inkl. Driver

Beitrag von Asselhead » 26.11.2021, 17:42

Falls keiner mehr eine Leiterplatte rumliegen hat, kannst Du die Gerber Daten auch hier herunterladen und z.B. bei jlcpcb.com bestellen:
https://github.com/Asselhead/HB-Dis-EP-75BW-PCB

Fertig bestückt gibt es die Lpl. nicht, es sei denn, Du findest jemanden, der das für Dich macht.
Viele Grüße

Stefan

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“