HM-LC-SW1-PCB

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
turrican944
Beiträge: 269
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

HM-LC-SW1-PCB

Beitrag von turrican944 » 25.09.2020, 21:25

Moin
Ich bin gerade dabei mir eine Schaltplatine für 5-24V zu bauen und wollte das oben genannte Gerät nachbauen. Klappt soweit auch schon allerdings fehlt mir mal wieder ein Verständnis im Asksin. Ich mir einen Sketch aus den Beispielen genommen HM-LC-Sw1-Pl-CT-R1 und den entsprechend umgebaut.
Dort stehen oben Define drin wo ich nicht wirklich weiß wozu die gut sind
#define HM_LC_SW1_SM 0x00,0x02


#define CFG_LOWACTIVE_BYTE 0x00
#define CFG_LOWACTIVE_ON 0x01
#define CFG_LOWACTIVE_OFF 0x00

#define DEVICE_CONFIG CFG_LOWACTIVE_OFF

in dem Sketch für meine Sonof S26 ist das nicht vorhanden. Was macht dieses LOWACTIVE_OFF usw ?
Gruß Florian

papa
Beiträge: 500
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: HM-LC-SW1-PCB

Beitrag von papa » 25.09.2020, 21:31

Das stellt ein ob das Relay mit HIGH oder LOW geschalten wird. Aber nimm doch einfach diesen Sketch hier https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... BA-PCB.ino. Der ist auch schon für Batteriebetrieb vorbereitet.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

turrican944
Beiträge: 269
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: HM-LC-SW1-PCB

Beitrag von turrican944 » 25.09.2020, 21:47

Moin
Danke. Hätte ich auch selbst drauf kommen können. Batterie brauche ich nicht , ich möchte 5V vom einem Netzteil Schalten, deshalb habe ich eine Sketch ohne Batterie genommen, den HM-LC-Sw1-BA-PCB hatte ich auch gefunden, aber das brauche ich im Netzteil betrieb ja nicht.
Gruß Florian

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“