HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

rih
Beiträge: 53
Registriert: 09.05.2019, 23:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Beitrag von rih » 12.01.2021, 20:39

Ja, das mit der Kalibrierung ist auch noch so ein Thema :)
Das serielle Hochladen klappt jetzt. Beim Frequenztest bin ich aber auf das nächste Problem gestoßen. Mein Frequenztest ist bzw. war hinsichtlich des CC1101-Anschlusses auf den Pro Mini ausgelegt. Ich habe daher die Pins im Frequenztest auf den 644P angepasst. Der Frequenztest läuft nun durch.
Fragen (ein wenig OT):
Wie macht ihr das mit den verschiedenen Controllern bezüglich dem Frequenztest und der Pin-Anpassung (verschiedene Sketche, Auswahl per defines in einem Sketch oder ...)?
Am Ende des Tests wird ja die optimale Frequenz im Controller (config area) gespeichert. Passt das so, egal welcher Controller eingesetzt wird oder muss das auch jeweils angepasst werden? Wenn anpassen, wo und wie?

Asselhead
Beiträge: 229
Registriert: 07.02.2019, 17:04
System: CCU
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Beitrag von Asselhead » 12.01.2021, 21:07

rih hat geschrieben:
12.01.2021, 20:39
Ja, das mit der Kalibrierung ist auch noch so ein Thema :)
Das serielle Hochladen klappt jetzt. Beim Frequenztest bin ich aber auf das nächste Problem gestoßen. Mein Frequenztest ist bzw. war hinsichtlich des CC1101-Anschlusses auf den Pro Mini ausgelegt. Ich habe daher die Pins im Frequenztest auf den 644P angepasst. Der Frequenztest läuft nun durch.
Fragen (ein wenig OT):
Wie macht ihr das mit den verschiedenen Controllern bezüglich dem Frequenztest und der Pin-Anpassung (verschiedene Sketche, Auswahl per defines in einem Sketch oder ...)?
Am Ende des Tests wird ja die optimale Frequenz im Controller (config area) gespeichert. Passt das so, egal welcher Controller eingesetzt wird oder muss das auch jeweils angepasst werden? Wenn anpassen, wo und wie?
Schau Mal hier:
https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/Fehl ... C1101.html
Viele Grüße

Stefan

Asselhead
Beiträge: 229
Registriert: 07.02.2019, 17:04
System: CCU
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Beitrag von Asselhead » 12.01.2021, 21:11

rih hat geschrieben:
12.01.2021, 20:39
Ja, das mit der Kalibrierung ist auch noch so ein Thema :)
Das serielle Hochladen klappt jetzt. Beim Frequenztest bin ich aber auf das nächste Problem gestoßen. Mein Frequenztest ist bzw. war hinsichtlich des CC1101-Anschlusses auf den Pro Mini ausgelegt. Ich habe daher die Pins im Frequenztest auf den 644P angepasst. Der Frequenztest läuft nun durch.
Fragen (ein wenig OT):
Wie macht ihr das mit den verschiedenen Controllern bezüglich dem Frequenztest und der Pin-Anpassung (verschiedene Sketche, Auswahl per defines in einem Sketch oder ...)?
Am Ende des Tests wird ja die optimale Frequenz im Controller (config area) gespeichert. Passt das so, egal welcher Controller eingesetzt wird oder muss das auch jeweils angepasst werden? Wenn anpassen, wo und wie?
Für den STM32 (BluePill) gibt es einen separaten FreqTest Sketch.
Den findest du bei den Asksin Examples in der Arduino IDE.
Beim 644/1284er habe ich das immer händisch angepasst.
Viele Grüße

Stefan

rih
Beiträge: 53
Registriert: 09.05.2019, 23:04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Beitrag von rih » 12.01.2021, 21:39

Danke, dann werde ich mir wohl zwei oder drei angepasste Frequenztest-Sketche machen.

Wie ich im Frequenztest-Sketch mit meinen bescheidenen Kenntnissen gesehen habe, wird wohl die EEPROM-Adresse vor dem Speichern der Frequenz mit

Code: Alles auswählen

StorageConfig sc = getConfigArea();
ermittelt. Sofern ich das richtig sehe, sollte das dann auch beim 644P oder 1284 passend eingestellt werden.

jp112sdl
Beiträge: 7694
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 415 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-PMSw1-Pl_GosundSP1 V2.0

Beitrag von jp112sdl » 12.01.2021, 21:49

rih hat geschrieben:
12.01.2021, 21:39
sollte das dann auch beim 644P oder 1284 passend eingestellt werden.
Da muss nix extra eingestellt werden.
Die beiden Bytes liegen gleich ganz vorne an.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“