HB-UNI-Sen-RFID-RC

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

cmjay
Beiträge: 1090
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von cmjay » 08.10.2020, 18:34

Jup da is irgendwo ein wackler drinnen... habe ihn aber noch nicht gefunden. Muss nach dem kochen die kabel auch neu machen 🙄
Mit Emmentaler eine halbe Stunde lang bei 230 Grad überbacken, dann wackelt da garantiert auch nix mehr! :mrgreen:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HMIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 08.10.2020, 22:34

Erkenntnis am Abend...

Rfid modul ist defekt... sowohl das RC522 als aus das RC522S
Mit dem RC522 schaltet er sofort wieder in Störung
Mit dem RC522S funktionierts zwar, aber es kommt zu keiner Chipauslesung...



Nachdem ich das ganze nun sowieso tauschen muss, welches Modul qürdet ihr empfehlen?
Das Rfid Leseteil muss aussen an eine Glasscheibe geklebt werden. Der Rest sitzt innen. Ich kann nicht durch die Scheibe senden (drahtgeflecht im Glas)

jp112sdl
Beiträge: 6495
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2020, 22:38

Wurzeldoktor hat geschrieben:
08.10.2020, 22:34
Rfid modul ist defekt... sowohl das RC522 als aus das RC522S
Oder auch nur ein Verdrahtungsfehler?
Ich hab in meinem Leben auch schon viel Murks gelötet, aber so lange man nicht mutwillig VCC und GND vertauscht, bekommt man so schnell nix kaputt.
Es gibt ja im Netz zig Beispiele zum Thema "MFRC522 Arduino".
Hast du mal eines davon ausprobiert?
Also nur den Pro Mini und den RFID Leser standalone angeschlossen, um den Leser definitiv als Problemquelle auszuschließen?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 08.10.2020, 22:43

Standalone noch nicht.

Aber es ist mir grad einfach zu mühsam 😒 daher tausch ich die dinge jetzt mal einfach aus.
Ausserdem wäre es nice wenn ich keine zick kabel durch die scheibe nach aussen legen müsste :)

Setze mich dann zu nem späteren Zeitpunkt nochmal hin und werd den nochmals prüfen.

Gibt es eigentlich zu diesem Projekt ne fertige Platine? Wenn ja hat die evtl jemand 😅

jp112sdl
Beiträge: 6495
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2020, 22:47

Da hast du die Antenne abgesetzt:
https://de.aliexpress.com/item/32718231331.html

Ansonsten gibt es auch den RDM6300, der hat auch eine externe Antenne.
Braucht aber 125kHz RFID Chips.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 08.10.2020, 22:50

jp112sdl hat geschrieben:
08.10.2020, 22:47
Da hast du die Antenne abgesetzt:
https://de.aliexpress.com/item/32718231331.html

Ansonsten gibt es auch den RDM6300, der hat auch eine externe Antenne.
Braucht aber 125kHz RFID Chips.
Den von ali hatte ich genau 2Tage in verwendung... dann hat er kekne chips mehr gelesen :(

Den rdm6300 hatte ich mir schon angesehen.

Hab sogar noch 125khz chips zuhause.

Muss ich für den im sketch etwas umändern? Oder nur im oberen teil definieren? 😬

jp112sdl
Beiträge: 6495
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2020, 22:52

Wurzeldoktor hat geschrieben:
08.10.2020, 22:50
Oder nur im oberen teil definieren?
Ja das reicht.
TX vom RDM6300 kommt dann an Arduino Pin 3
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... RC.ino#L69

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 08.10.2020, 22:56

Vielen herzlichen Dank.

Gibt es zufällig ne geplante Platine dazu? Oder welche verwendest du am Foto auf Github?
:)
Würde das Spiel evtl etwas besser platzierbar machen 🤷‍♂️ und vlt schaff ich depp das dann auch wieder 🤣

jp112sdl
Beiträge: 6495
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 08.10.2020, 23:00

Das ist die HB-UNI-SEN-PCB von Alex
https://github.com/alexreinert/PCB#hb-uni-sen-pcb

Die nehm ich für so ziemlich alles, wo es auf nichts ankommt (Formfaktor etc.)

Eine Platine ist von meiner Seite aus nicht geplant.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 15.10.2020, 08:18

jp112sdl hat geschrieben:
08.10.2020, 22:52
Wurzeldoktor hat geschrieben:
08.10.2020, 22:50
Oder nur im oberen teil definieren?
Ja das reicht.
TX vom RDM6300 kommt dann an Arduino Pin 3
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... RC.ino#L69

Der rdm6300 ist angekommen, möchte den heute mal verbauen, mit nem neuen Pro Mini V3.3...

Um den richtig anzuschließen...

Rx an Pin3
Tx an ??Den MISO Pin??
Vcc und GND sin klar.

Mehr Pinouts hab ich da ja nicht? 🤔


Danke :)

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“