HB-UNI-Sen-RFID-RC

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 6457
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2020, 08:27

Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:18
Rx an Pin3
Nein...
Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:18
jp112sdl hat geschrieben:
08.10.2020, 22:52
Wurzeldoktor hat geschrieben:
08.10.2020, 22:50
Oder nur im oberen teil definieren?
Ja das reicht.
TX vom RDM6300 kommt dann an Arduino Pin 3
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... RC.ino#L69
Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:18
Tx an ??Den MISO Pin??
Nein. Der RX-Pin wird nicht verbunden.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 15.10.2020, 08:58

Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:18
Tx an ??Den MISO Pin??
Nein. Der RX-Pin wird nicht verbunden.
[/quote]

Nach dem Nachtdienst sollte ich nichts erfragen 🤣

Hab mich bei Rx Tx vertan...
Tx an pin 3 (meinte auch TX und ned RX)
Nur der TX reicht aus? <- is ja dann eigentlich die bequemere Lösung 3 Drähte und Fertig 🤷‍♂️ und billiger


Rx bleibt dann also frei und wird nicht verbunden.

Riesen thx... :)

jp112sdl
Beiträge: 6457
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2020, 09:12

Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:58
is ja dann eigentlich die bequemere Lösung 3 Drähte und Fertig
Aber auch träger. Es macht einen großen Unterschied, ob man die Daten per SPI bekommt oder über UART mit gerade mal 9600 Baud
Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 08:58
billiger
Inwiefern? Der MFRC522 ist preiswerter als der RDM6300

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Wurzeldoktor
Beiträge: 103
Registriert: 25.09.2019, 02:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von Wurzeldoktor » 15.10.2020, 19:17

Der rdm6300 kostet 5 euro, die antenne kann ich in meinem fall super nach aussen leiten
Reagiert langsamer, bis der chip ausgelesen ist.

Der mfrc522 kostet 5 Euro, ist recht groß mit vielen kabeln etwas mühsam nach aussen zu leiten :(
Reagiert nahezu sofort.

Mit externer Antenne hatte ich beim mfrc522 viele fehler. Chip nicht erkannt, oder einfach gar keine reaktion :(



Nun das rdm6300 läuft bereits :) lief auch auf anhieb.
Derzeit ist das rdm6300 mein favorit, auch wenn es langsamer ist.
Mal schauen wie lange es lebt 🤣🤣

Ich kann damit leben, das es langsamer ist. Bei mir laufen nur 4 Chips. Wenn jedoch mehr drüber läuft wirds sicherlich etwas zach.

Scheinbar hatten tatsächlich meine mfrc einen schaden erlitten.

jp112sdl
Beiträge: 6457
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sen-RFID-RC

Beitrag von jp112sdl » 15.10.2020, 20:59

Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 19:17
Der rdm6300 kostet 5 euro
Wurzeldoktor hat geschrieben:
15.10.2020, 19:17
Der mfrc522 kostet 5 Euro,
Ach so... Ja ich schaue immer direkt bei AliExpress, weil ich eigentlich nur noch dort kaufe.

Da liegt das RDM bei ca. 1,30 EUR und das MFRC bei ca. 1,00 EUR. 8)

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“