Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

lixibert
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2020, 10:39
System: sonstige
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von lixibert » 18.10.2020, 08:14

Hallo,

ich würde gerne an meinen beiden Entfeuchtungsgeräten die im Keller stehen einen Schwimmschalter im Wassertank anbringen,
der mir signalisiert wann der Tank voll ist. Zusätzlich wäre es noch toll wenn man auch gleich noch
Temperatur und Luftfeuchtemessung integriert hätte.

Welcher Sketch würde sich hier am besten als Basis eignen?
Z.B. der HM-WDS40-TH-I-BME280.ino von Jerome?
Oder auch HB-UNI-Sensor1 von TomMajor und unter
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... ensordaten
einen zusätzlichen Schaltkanal anlegen?
Oder gibt es das vielleicht eh schon fertig und ich hab`s nur noch nicht gesehen?
lg Michael

klassisch
Beiträge: 3786
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von klassisch » 18.10.2020, 08:46

Ich habe mal einen Luftentfuchter fürs Badezimmer umgebaut. Allerdings mit einem ESP8266, da ich im Entfeucheter 5V gefunden habe.
Der egentkiche Zweck, war zu erkennen, wenn der Entfeuchter ausgeschaltet wurde und ihn dann nach 20 min wieder einzuschalten.
Der Entfeuchter läuft nach bzw. während dem Duschen an und das stört, also wird er abgeschaltet. Das ist kontraproduktiv. Also schaltet er sich später wieder an.
Habe dann noch einen STM-Lidar Sensor zur Detektion des Schwimmers und einen BME280 eingebaut.
Leider ist beim Leeren mal das Wasser übergeschwappt und hat den Lidar gekillt.

Künftig würde ich eher einen induktiven Sensors für den Schwimmer (Metallplättchen aufkleben) oder auf einen aussen angebrachten Wasserwächter setzen, sowas wie XKC-Y25-NPN Water Level Sensor. die können durch Kunststoff- Tankandungen durchschauen.

jp112sdl
Beiträge: 6762
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von jp112sdl » 18.10.2020, 09:14

Wenn es nur um einen unabhängigen Schaltkanal geht (also ohne interne Logik, den Kanal in Abhängigkeit von Temp/Feuchte schalten zu wollen), dann kannst du entweder den HM-WDS40-TH-I-BME280 Sketch nehmen und noch einen Schaltkanal anhängen - oder einen 1 Kanal Aktor-Sketch und eine Wetterkanal anhängen.
Brauchst natürlich noch einen neuen Gerätetyp in der CCU und passende XML.

Ansonsten wäre vielleicht die ESP8266 Variante mit ESPeasy o.ä. die Variante, um schnell ans Ziel zu kommen, ohne sich in die AskSinPP-Programmierung bzw. CCU einzuarbeiten

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

TomMajor
Beiträge: 1195
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von TomMajor » 18.10.2020, 12:19

lixibert hat geschrieben:
18.10.2020, 08:14
Hallo,

ich würde gerne an meinen beiden Entfeuchtungsgeräten die im Keller stehen einen Schwimmschalter im Wassertank anbringen,
der mir signalisiert wann der Tank voll ist. Zusätzlich wäre es noch toll wenn man auch gleich noch
Temperatur und Luftfeuchtemessung integriert hätte.

Welcher Sketch würde sich hier am besten als Basis eignen?
Z.B. der HM-WDS40-TH-I-BME280.ino von Jerome?
Oder auch HB-UNI-Sensor1 von TomMajor und unter
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... ensordaten
einen zusätzlichen Schaltkanal anlegen?
Oder gibt es das vielleicht eh schon fertig und ich hab`s nur noch nicht gesehen?
Meinst du mit "Schaltkanal" einen Eingang zum HM Sensor oder Ausgang? Schwimmschalter klingt für mich nach Eingang. In diesem Fall könntest du doch 1:1 den UniSensor1 ohne weitere Anpassungen nehmen - einfach den digitalen Eingang dort verwenden, oder?
Viele Grüße,
Tom

lixibert
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2020, 10:39
System: sonstige
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von lixibert » 18.10.2020, 13:38

Hallo,
Danke an euch für die Hilfe.

@klassisch, Jerome
Ich bin gerade dabei meine bestehenden Sensoren auf Basis vom ESP8266 auf AsksinPP umzubauen.
Bei einer Vielzahl an Sensoren und anderen Geräten die am Wlan hängen, habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht.
Abgesehen vom zu hohen Stromverbrauch der ESP`s hatte ich auch immer wieder Probleme mit der Deepsleep Funktion.

@TomMajor
Ich habe gerade den Unisensor1 Sketch geladen und der macht tatsächlich genau das was ich wollte. :D
Vielen Dank!
IMG_20201018_130749.jpg
Ventil.PNG
Ventil.PNG (16.61 KiB) 338 mal betrachtet
Jetzt müsste ich eigentlich "nur mehr" die XML anpassen, damit statt "Ventilposition" z. B. "Wassertank" angezeigt wird.
Als Fleißaufgabe könnte man noch die "Helligkeit" entfernen.
Ich hatte jetzt schon die ganze Zeit den Unisensor Sketch auf meinen Temperatur/Feuchtesensoren mit der Anpassung auf
hb-uni-sensor2.xml am laufen. Dabei fiel mir gar nicht der Diginput auf, da der ja hier deaktiviert war :D
Wo müsste ich hier noch ansetzen wenn ich statt 0 und 1 z. B. "leer" und "voll" angezeigt haben möchte?
lg Michael

jp112sdl
Beiträge: 6762
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von jp112sdl » 18.10.2020, 15:33

Nicht getestet aber kannst ja mal probieren:
Aus

Code: Alles auswählen

        <parameter id="VALVE_STATE" operations="read,event">
          <logical type="integer" min="0" max="99" />
          <physical type="integer" interface="command" value_id="VALVE_STATE" no_init="true">
            <event frame="WEATHER_EVENT" />
          </physical>
        </parameter>
        
mach

Code: Alles auswählen

        <parameter id="HB_WATERTANK" operations="read,event">
          <logical type="integer" min="0" max="1" />
          <physical type="integer" interface="command" value_id="VALVE_STATE">
            <event frame="WEATHER_EVENT" />
          </physical>
        </parameter>
In /www/config/stringtable_de.txt hinzufügen

Code: Alles auswählen

HB_WATERTANK[TAB]${stringTableHbWatertank}
HB_WATERTANK=0[TAB]${stringTableHbTankEmpty}
HB_WATERTANK=1[TAB]${stringTableHbTankFull}
[TAB] durch Tabulatortaste ersetzen

In /www/webui/js/lang/de/translate.lang.stringtable.js einfügen

Code: Alles auswählen

"stringTableHbWatertank" : "Wassertank",
"stringTableHbTankEmpty" : "Leer",
"stringTableHbTankFull" : "Voll",

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

TomMajor
Beiträge: 1195
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von TomMajor » 18.10.2020, 15:35

lixibert hat geschrieben:
18.10.2020, 13:38
Hallo,
Danke an euch für die Hilfe.

@klassisch, Jerome
Ich bin gerade dabei meine bestehenden Sensoren auf Basis vom ESP8266 auf AsksinPP umzubauen.
Bei einer Vielzahl an Sensoren und anderen Geräten die am Wlan hängen, habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht.
Abgesehen vom zu hohen Stromverbrauch der ESP`s hatte ich auch immer wieder Probleme mit der Deepsleep Funktion.

@TomMajor
Ich habe gerade den Unisensor1 Sketch geladen und der macht tatsächlich genau das was ich wollte. :D
Vielen Dank!
IMG_20201018_130749.jpg
Ventil.PNG

Jetzt müsste ich eigentlich "nur mehr" die XML anpassen, damit statt "Ventilposition" z. B. "Wassertank" angezeigt wird.
Als Fleißaufgabe könnte man noch die "Helligkeit" entfernen.
Ich hatte jetzt schon die ganze Zeit den Unisensor Sketch auf meinen Temperatur/Feuchtesensoren mit der Anpassung auf
hb-uni-sensor2.xml am laufen. Dabei fiel mir gar nicht der Diginput auf, da der ja hier deaktiviert war :D
Wo müsste ich hier noch ansetzen wenn ich statt 0 und 1 z. B. "leer" und "voll" angezeigt haben möchte?
der schnelle Weg wäre, im xml die 3 Vorkommen von VALVE_STATE durch Wassertank zu ersetzen. Dann hättest du die Anzeige [Wassertank] in der Geräteansicht, aber in eckigen Klammern.

Wenn du die Klammern loswerden willst musst du eigene Language Übersetzungen in den entsprechenden Dateien einfügen. Das kannst du bei Jerome in seinem JP-HB-Devices-addon finden wie man das macht.
Ich mache das eher ungern da die Übersetzung nicht für ioBroker gilt, dort erscheint dann wieder der Originalname.

"leer" und "voll" könnte man vermutlich mit der

Code: Alles auswählen

logical type="option"
Syntax im xml machen. Da gibt es auch Bsp. bei Jerome in seinem Addon.

Hier habe ich etwas AddOn Entwicklungs know-how zusammengetragen, was mit auch hilft wieder reinzukommen wenn ich mich z.B. länger nicht damit beschäftigt habe:
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... duced/Docs
Viele Grüße,
Tom

klassisch
Beiträge: 3786
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von klassisch » 18.10.2020, 16:31

@lixibert , der Schwimmerschalter hat was. Könnte ich auch in meinen großen Entfeuchter im Keller einbauen. Würde ihn allerdings mit einem 433MHz TFK auslesen.
Bei Ali gibt es diese Dinger, aber die Daten sind spärlich. Kannst Du was zu Deinem sagen? Durchmesser des Auftriebskörpers, der Schraube und Muttern sowie Länge. Wierum schaltet der? geschlossen bei voll? Und gibt dazu eine Ali-Bestellnummer oder so?

lixibert
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2020, 10:39
System: sonstige
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von lixibert » 18.10.2020, 17:11

Wow, vielen Dank für die rasche Hilfe!
jp112sdl hat geschrieben:
18.10.2020, 15:33
Nicht getestet aber kannst ja mal probieren:
Ich werde es gleich mal ausprobieren und sag dann Bescheid.
TomMajor hat geschrieben:
18.10.2020, 15:35
Hier habe ich etwas AddOn Entwicklungs know-how zusammengetragen, was mit auch hilft wieder reinzukommen wenn ich mich z.B. länger nicht damit beschäftigt habe:
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... duced/Docs
Sehr hilfreich, Danke!
klassisch hat geschrieben:
18.10.2020, 16:31
Bei Ali gibt es diese Dinger, aber die Daten sind spärlich. Kannst Du was zu Deinem sagen? Durchmesser des Auftriebskörpers, der Schraube und Muttern sowie Länge.
Die gibt`s näher als du denkst :wink:
https://www.amazon.de/gp/product/B01MTY ... UTF8&psc=1
Abmessungen sind da auch dabei. Ich habe welche vom gleichen Typ auch noch als 5er Pack auf Amazon gesehen.
klassisch hat geschrieben:
18.10.2020, 16:31
Wierum schaltet der? geschlossen bei voll?
Das ist ein Schliesser. Da ist einfach ein Reedkontakt verbaut.
lg Michael

lixibert
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2020, 10:39
System: sonstige
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welcher Sketch für BME280 + Schwimmschalter am Entfeuchtungsgerät

Beitrag von lixibert » 18.10.2020, 21:26

Hat ein bisschen gedauert -
zuerst war in der Raspberrymatic meine Systemsteuerung verschwunden.
Nach ein bisschen Suche habe ich hier die Lösung gefunden
viewtopic.php?f=65&t=61191#p607579

Dann konnte ich über SSH keine Daten verändern. Mit diesem Tipp
viewtopic.php?f=31&t=44443&p=444368&hil ... en#p444368
gings dann.

Jetzt kann ich einen Teilerfolg vermelden :D
Wassertank.PNG
Wassertank.PNG (16.45 KiB) 217 mal betrachtet
"Wassertank wird schon mal korrekt angezeigt, "Leer" und "Voll" will noch nicht so richtig.
Die Eintragungen in der "stringtable_de.txt" und "translate.lang.stringtable.js" habe ich gemacht.

Code: Alles auswählen

HB_TARA	${stringTableHbGenericWeightTara}
HB_AVERAGING	${stringTablePowerMeterAveraging}
HB_TARAONRESTART	${stringTableHbGenericWeightTaraOnRestart}
HB_WATERTANK	${stringTableHbWatertank}
HB_WATERTANK=0	${stringTableHbTankEmpty}
HB_WATERTANK=1	${stringTableHbTankFull}

Code: Alles auswählen

    "stringTableLevelReal" : "Wert",

    "stringTableRotaryControlTransceiverTitle" : "Drehtaster",
	
	"stringTableHbWatertank" : "Wassertank",
	"stringTableHbTankEmpty" : "Leer",
	"stringTableHbTankFull" : "Voll",

    "noMoreKeys" : ""

  }
});
Was könnte ich noch versuchen?
lg Michael

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“