HMW-IO-12-SW14-DR

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 02.12.2020, 00:56

Noch 4 Tage Quarantäne

Mir geht das Bastelmaterial aus. Ein bisschen konnte ich fertig machen.
Ein paar Sachen für Weihnachten bestellt (bastel Sachen).
Mich in Sketchen ändern probiert.
In manche Sachen reingelesen und mit Kicad angefangen.
Hat einer eine Kicad Bibliothek für die Standardbauelemente für unsere Projekte.
(AdruinoPro,CC1101,mini Taster, und so weiter)
Die ich dann in Kicad einbinden kann. Problem sind die Footprind Sachen.
Und ein kleiner Hinweis wohin mit den Dateien, oder eigenen Ordner für AskSinPP Projekte anzulegen .
Habe erst vor 2 Tagen damit angefangen.
4tage.jpg
PS: Hunger :(

Gruß Uwe
noch Anfänger

stan23
Beiträge: 1356
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von stan23 » 02.12.2020, 07:32

Hallo Uwe,
bei mir sind die Libraries in einem eigenen Ordner parallel zu den Projekten:
https://github.com/stan23/myPCBs/tree/master/libraries
Dort findest zu zumindest den ProMini und das CC1101.
Für die Taster ist immer die Frage welche man verwenden möchte, die großen Drucktaster die ich z.B. bei der AsksinAnalyzer-Platine verwendet habe, heißen Buttons_Switches_THT:SW_PUSH_6mm

Eingebunden habe ich sie folgendermaßen:
KiCad_Bibliotheken.png
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 7645
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von jp112sdl » 02.12.2020, 07:41

stan23 hat geschrieben:
02.12.2020, 07:32
Eingebunden habe ich sie folgendermaßen:
Auch wenn es einen gewissen Overhead erzeugt, lege ich Sonder-Bauteile/-Footprints immer in einem Unterordner zum Projekt selbst ab und füge sie dann relativ zu den "Projektspezifischen Bibliotheken" hinzu.
So braucht ein anderer User nichts weiter einstellen oder diese Teile (mit neuem Pfad) einbinden.

Hat halt den Nachteil, dass z.B. die CC1101-Footprint-Datei in allen Projekten als Kopie liegt.
Was aber auch wiederum ein Vorteil sein kann, weil der Footprint dann konsistent zum jeweiligen Projekt ist (ab und zu verändere ich auch mal Kleinigkeiten, z.B. von TH auf Pads)

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 02.12.2020, 13:03

Danke an euch beiden.

Jetzt klappt das. Für Zeichnungen Bekomme ich hin. :D
Aber für PCB ist es ganz schön aufwendig.
Und da es bei mir ja nur Einzelstücke sind (die Trauben hängen doch sehr hoch) werde ich bei Lochraster bleiben.
Die CNC Fräse mit Laser baue ich trotzdem auf.
noch Anfänger

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 04.12.2020, 01:29

Noch 2 Tage (habe noch 17 Zigaretten)

Habe noch mal da Zeit Überschuss ein altes Thema aufgegriffen.
Möchte auf 1284p Sketch per FTDI aufspielen und es klappt zum verrecken nicht,
Bilder sagen mehr als tausend Worte .
Was kann es sein.
Über.jpg
Einst.jpg
B1.PNG
B3.PNG
B5.PNG

PS: Diamax für Fuse
FTDI232 zum Aufspielen
noch Anfänger

jp112sdl
Beiträge: 7645
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von jp112sdl » 04.12.2020, 06:27

UwePv hat geschrieben:
04.12.2020, 01:29
PS: Diamax für Fuse
Einen Bootloader hast du auch aufgespielt?
Ohne dem geht's nicht mit FTDI.

Du kannst dafür den Menüpunkt "Bootloader brennen" in der Arduino IDE nehmen.
Dabei werden übrigens auch gleich die Fuses so gesetzt, wie du die Optionen beim AVR in den Boardeinstellungen eingestellt hast.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 04.12.2020, 08:11

Hatte mit Diamax den Bootloder und die Fuse aufgespielt. Und mich darauf verlassen.
Mit Diamax dann Aduino Sketch aufspielen ging nicht.
Mit Diamax Bootloder aufspielen ging dann mit Arduino IDE ,und mit FTDI den Sketch.

Danke Jerome. Ich muss bald mal mit einem Baumkuchen rumkommen. :D
noch Anfänger

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 04.12.2020, 08:49

Ich bin erstmal glücklich. :D :D :D
siedgutaus.PNG
siedgutaus.PNG (21.83 KiB) 213 mal betrachtet
noch Anfänger

jp112sdl
Beiträge: 7645
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von jp112sdl » 04.12.2020, 09:17

UwePv hat geschrieben:
04.12.2020, 08:11
Danke Jerome. Ich muss bald mal mit einem Baumkuchen rumkommen. :D
Aber dann nicht mit dem
https://www.radiobrocken.de/nachrichten ... 66479.html
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

UwePv
Beiträge: 179
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HMW-IO-12-SW14-DR

Beitrag von UwePv » 04.12.2020, 09:37

Das ist unser Nachbar. Kein Scherz die haben seit Wochen zu.

Beim zweiten Chip das gleiche Phänomen.
Habe mit Dimax Bootloder gebrannt. Musste dann aber FTDI den Sketch brennen.
Ist das Normal? :?: :?: :?:
noch Anfänger

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“