Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von Sven_A » 30.10.2020, 13:39

Hallo,

leider hat ELV den 8-Kanal-Sender aus dem Programm genommen:
https://de.elv.com/elv-homematic-komple ... ium=banner

Damit sitze ich was meinen selbst gedruckten 8fach Taster angeht
auf dem trockenen was HM Classic angeht.

8 Tasten an einen Arduino mit C1101 anzuschließen ist nicht die Herausforderung, aber das ganze dann in das 55mm Gehäuse zu packen bereitet mir Probleme, bzw. ich hätte das gerne komfortabler als 100 Litzen von Hand zu verknoten.

Daher bin ich auf der Suche nach jemandem der mir eine Platine designen kann um das ganze kompakter zu bekommen. Ich hab keinerlei Erfahrung mit dem Layouten von Platinen oder den Bezugsquellen, daher hoffe ich das sich jemand bereit erklärt sich das mal anzuschauen. Ich würde dann ein leeres Tastergehäuse zur Verfügung stellen.

Platinenbestellung dann auf meine Kosten, mir ist durchaus bewusst das dass im ersten Anlauf vielleicht nicht passt und die erste Charge Platinen für den Müll ist. Wenn was brauchbares bei raus kommt würde ich großzügig bestellen und die entsprechenden Leerplatinen hier im Forum zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellen.

Wer sich das also zumindest mal anschauen will darf sich gerne melden.

Viele Grüße,
Sven

stan23
Beiträge: 1267
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von stan23 » 30.10.2020, 14:04

Ich hatte noch nie ein HM-MOD-EM-8 in der Hand, deswegen wären folgende Informationen interessant:
- Beschaltung in deinem Gehäuse (nur die 8 Taster und die Batteriekontakte?)
- Platinengröße

Ist geplant, die Platine so groß zu machen dass die Taster und Batteriekontakte direkt angelötet werden können?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von Sven_A » 30.10.2020, 14:09

Da bin ich komplett offen. Cool wäre natürlich wenn die Taster direkt auf der Platine sitzen könnten. Dazu müsste die Platine aber Aussparungen haben, bzw. das Gehäuse angepasst werden. Wenn die Platine am Rand nur passende Anschlüsse für die Taster hat wäre das auch völlig in Ordnung.
Ggf. noch eine Sende-LED, wenn die zur Front ausgerichtet ist scheint die durch, so das man den Status Orange/Rot/Grün durchscheinen sieht. Ist aber eher "nice to have".

Batteriekontakte waren bisher nicht auf der Platine, lediglich Anschlüsse für + und GND. Batterien wurden über Litze verbunden.
Möglich wäre ggf. auch ein Halter für eine CR2032.

Gruß,
Sven

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von jp112sdl » 30.10.2020, 14:13

Brauchst du denn eine vollintegrierte Platine (mit aufgelötetem AVR usw) oder nur eine "Adapterplatine", auf die du einen Pro Mini steckst?
Letzteres wäre für den Nachbau attraktiver - die Frage ist jedoch, wie es mit dem Platz aussieht.
Ob man das so angeordnet bekommt, dass es eine Seitenlänge von ca. 50mm nicht überschreitet.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von Sven_A » 30.10.2020, 14:26

Gute Frage. Adapterplatine könnte gehen, dann müsste der Arduino auf die eine, und das C1101 auf die andere Seite der Platine. Voll integriert müsste man bestücken lassen, SMD löten kann ich nicht. Und dann wirds vermutlich teuer.

Genau abschätzen kann ich das aber nicht. Daher die Frage ob sich mal jemand mit Ahnung das Gehäuse anschauen würde wenn ich es ihm schicke. Ich weiß das ich hier Arbeit verteile. Daher völlig unverbindlich, wenn dann ein "will ich mir nicht antun" zurück kommt kann ich damit leben.

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von jp112sdl » 30.10.2020, 14:35

Ich habe sowas erst vor kurzem beim HB-RC-4-Dis-TH durch...
https://github.com/jp112sdl/HB-RC-4-Dis-TH
Es ist echt schwer, alles unterzubekommen, wenn man es technisch halbwegs richtig machen möchte.
55 ist ja das Außenmaß. Je nach Wandstärke bleiben da noch 50..52mm reine Platinengröße übrig.
Sven_A hat geschrieben:
30.10.2020, 14:26
Voll integriert müsste man bestücken lassen, SMD löten kann ich nicht. Und dann wirds vermutlich teuer.
Das kommt dann wieder auf die Stückzahlen an.
Asselhead hat hier vor kurzem was geschrieben: viewtopic.php?f=76&t=60605

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von Sven_A » 30.10.2020, 14:45

jp112sdl hat geschrieben:
30.10.2020, 14:35
Es ist echt schwer, alles unterzubekommen, wenn man es technisch halbwegs richtig machen möchte.
Deswegen will ich das selber erst garnicht versucen.
jp112sdl hat geschrieben:
30.10.2020, 14:35
Asselhead hat hier vor kurzem was geschrieben: viewtopic.php?f=76&t=60605
Hm... ich hab bisher nur die erste Seite gelesen. Aber mit dem Teil würde schonmal die Verkabelung zwischen ProMini und C1101 wegfallen, bleiben eigentlich nur noch die Taster übrig. Damit wäre das ein würdiger Ersatz für das 8 Kanal Modul. Muss ich mir mal in Ruhe durchlesen. Danke!

fwscom
Beiträge: 30
Registriert: 27.08.2018, 13:12
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von fwscom » 30.10.2020, 15:25

Wie sieht es denn aus wenn man die Platine von Asselhead mit dem Fernbedienungs-Sketch (HM-RC-8) von papa kombiniert?

https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... M-RC-8.ino

Gruß Fritz

Sven_A
Beiträge: 3345
Registriert: 26.01.2016, 08:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Renningen
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von Sven_A » 30.10.2020, 15:51

fwscom hat geschrieben:
30.10.2020, 15:25
Wie sieht es denn aus wenn man die Platine von Asselhead mit dem Fernbedienungs-Sketch (HM-RC-8) von papa kombiniert?

https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... M-RC-8.ino
Ja, das ist das was Jerome auch verlinkt hatte. Schaut gut aus, das sollte klappen. Bin gerade durch den Thread durch. Nur wo/wie man bestellen kann hab ich noch nicht raus ;-)

fwscom
Beiträge: 30
Registriert: 27.08.2018, 13:12
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe Gesucht: Platinenlayout für 8fach Taster

Beitrag von fwscom » 30.10.2020, 15:54

Ich denke das du dich per PN an Asselhead wenden musst.


Gruß Fritz

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“