Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 1195
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von TomMajor » 01.11.2020, 14:02

Dieses Projekt lag aus Zeitmangel leider schon länger in der Schublade, im Oktober 2020 habe ich es endlich geschafft es zu vollenden. :)

- Der HB-UNI-Sensor-Blitz ist ein Homebrew HomeMatic-Sensor zur Erkennung von Blitzen, basierend auf dem AS3935 Franklin-Blitzsensor IC von ams (Austria Mikro Systeme).
- Der AS3935 ist ein programmierbarer Sensor, der Blitzaktivitäten in einer Entfernung von bis zu 40 km erkennen kann. Er verwendet einen proprietären, fest verdrahteten Algorithmus, um Rauschen und künstlich verursachte Störfaktoren herauszufiltern und die Entfernung zur Gewitterfront abzuschätzen.
- Er verfügt über programmierbare Detektionsebenen, Schwellenwerteinstellungen und Antennenabstimmung, im Gegensatz zu vielen früheren terrestrischen Blitzsensoren kann er sowohl Blitzaktivitäten von Wolke zu Boden als auch innerhalb von Wolken erfassen.
- Alle Parameter des Chips sind über das HomeMatic WebUI konfigurierbar.
- Pro erkanntes Blitz-Ereignis wird eine Nachricht an die Zentrale gesendet. Dabei inkrementiert jedes Ereignis den Datenpunkt 'Blitzzähler' und außerdem wird der Datenpunkt 'Blitz-Entfernung' (Entfernung zur Gewitterfront) entsprechend aktualisiert.
- Zusätzlich habe ich noch einen Temperatursensor mit DS18B20 in das Gerät integriert.

Ich habe den Sensor mit Absicht als eigenes Gerät konzipiert da ich vorhabe den etwas weiter entfernt von anderen Störquellen im Haus z.B. auf dem Dachboden zu betreiben. Außerdem ist das WakeUp/Interrupt Verhalten ein anderes als beim HB-UNI-Sensor1.

Ich muss selbst noch Erfahrungen mit den Daten des Sensors bei Gewittern sammeln. Es gibt einige Parameter zum Verstellen um die Empfindlichkeit zu verändern.
Meine Abschätzung für die Batterielebensdauer beträgt ca. 2 Jahre.

Ich danke Jerome und Raivis Rengelis für ihre Arbeiten am AS3935 Sensor bzw. an der Wetterstation, natürlich papa, ohne dessen AskSinPP dieses Projekt nicht möglich wäre sowie Stefan für sein geniales All-in-One Board Arduino-Pro-Mini-RF.

Für den Prototyp habe ich das Arduino-Pro-Mini-RF Board verwendet, welches ATmega328, CC1101 und weitere notwendige Komponenten auf einem Board integriert.
Der Verdrahtungsplan unten zeigt die herkömmliche Verdrahtung mit Arduino Pro Mini und separaten CC1101.

Der HB-UNI-Sensor-Blitz wird ab Version 2.53 meines HB-TM-Devices-AddOn voll unterstützt.

Alle weiteren Infos auf github:
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... nsor-Blitz
Die Dokumentation dort ist noch nicht ganz komplett, das werde ich die nächsten Tage vervollständigen.
.
Dateianhänge
HB-UNI-Sensor-Blitz_02.jpg
HB-UNI-Sensor-Blitz_04.jpg
HB-UNI-Sensor-Blitz_10.png
HB-UNI-Sensor-Blitz_20.png
HB-UNI-Sensor-Blitz_21.png
HB-UNI-Sensor-Blitz_22.png
HB-UNI-Sensor-Blitz_22.png (18.13 KiB) 417 mal betrachtet
Viele Grüße,
Tom

ivo-int
Beiträge: 69
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von ivo-int » 01.11.2020, 14:29

Hallo Tom

:D Cooles Projekt.

Da stimme ich dir voll zu. In der Homematic Gemeinde sind einige Leute die sehr gute Arbeit vollbringen.

Im Moment bin ich noch an ein, zwei anderen Baustellen. Aber diesen Sensor könnte ich mir auch noch vorstellen.

Gruss Ivo
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
43 RF Geräte, 6 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 5 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

UwePv
Beiträge: 134
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von UwePv » 01.11.2020, 14:31

dito :D
noch Anfänger

klassisch
Beiträge: 3786
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von klassisch » 01.11.2020, 15:16

Wie testet Ihr diesen Sensor? Piezozünder in der Nähe?
Löst der auch aus, wenn jemans im Haus ein Schaltnetzteil mit fettem Primärelko in die Steckdose steckt?

jp112sdl
Beiträge: 6762
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von jp112sdl » 01.11.2020, 15:33

klassisch hat geschrieben:
01.11.2020, 15:16
Wie testet Ihr diesen Sensor?
Lightning Emulator Shield
https://github.com/PlayingWithFusion/PW ... g_Emulator

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

klassisch
Beiträge: 3786
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von klassisch » 01.11.2020, 15:50

Ha, was es alles gibt!
Das erinnert mich an meine ersten EMV-Tests in meiner Jugend: DUT: ein hochmodernes 6809 Rechnerboard. Testgenerator: Ein 230V Schütz (Telemecanique) als Oszillator geschaltet und ohne Snubber- bzw Funkenlöschglied. Wenn man den Schütz nur nahe genug an die Rechnerplatine brachte, stürzte der ab.
Der war natürlich mit seinen rasenden 2MHz auch besonders empfindlich gegen Transienten.

Martin62
Beiträge: 167
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von Martin62 » 01.11.2020, 15:55

Danke Tom. Hier gibt es ja immer wieder Sachen wo man vorher nicht wusste das man sie braucht. :wink: Braucht man ja eigentlich wirklich nicht aber trotzdem eine super Sache und ist in meiner Liste der Homematic Geräte mit aufgenommen.
Schönen Sonntag euch allen noch!
Martin
Gruß Martin

TomMajor
Beiträge: 1195
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von TomMajor » 01.11.2020, 16:55

klassisch hat geschrieben:
01.11.2020, 15:16
Wie testet Ihr diesen Sensor? Piezozünder in der Nähe?
Löst der auch aus, wenn jemans im Haus ein Schaltnetzteil mit fettem Primärelko in die Steckdose steckt?
der Sensor hat eine Disturber Erkennung, laut einem YT Video löst ein Piezozünder nur den Disturber-Interrupt aus, nicht den echten Blitzereignis-Interrupt.
Das Lightning Emulator Shield aus Jeromes link hatte ich auch gesehen, war mir aber zu teuer für einen synthetischen Test.
Ich warte einfach auf echte Daten, logge im ioBroker mit und werde dann ggf. die Parameter feinjustieren.
Martin62 hat geschrieben:
01.11.2020, 15:55
Danke Tom. Hier gibt es ja immer wieder Sachen wo man vorher nicht wusste das man sie braucht. :wink: Braucht man ja eigentlich wirklich nicht aber trotzdem eine super Sache und ist in meiner Liste der Homematic Geräte mit aufgenommen.
Schönen Sonntag euch allen noch!
Martin
Geht mir ganz ähnlich, es war nicht mein Top Priority Projekt, deswegen hat es auch länger gedauert. Aber als Spielerei wollte ich es mir mal gönnen.
Hat auch zur Auffrischung meiner xml Kenntnisse beim AddOn beigetragen (das was Jerome laufend und mühelos nebenbei macht).
Außerdem hatte ich einen Sponsor für den Sensor :D

Eine mögliche Anwendung wäre Trennung der Telefonleitung bei nahem Gewitter um die Fritzbox zu schützen. Es gibt viele Berichte im Netz wo die Fritzbox bei Gewitter flötend ging.
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 6762
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von jp112sdl » 01.11.2020, 17:04

TomMajor hat geschrieben:
01.11.2020, 16:55
zu teuer für einen synthetischen Test.
Schaltplan ist verfügbar... müsste man mal schauen, was das Ding an Materialkosten verschlingt.
Aber lohnt sich eigentlich nich, für den einen Sensor, den man hat

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Asselhead
Beiträge: 203
Registriert: 07.02.2019, 17:04
System: CCU
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Vorstellung: HB-UNI-Sensor-Blitz

Beitrag von Asselhead » 01.11.2020, 17:05

Hi Tom,

Coole Sache mal wieder.
War ja schon sehr gespannt was es sein würde.

Das es sowas gibt war mir auch nicht bewusst!

Der Anwendungsfall - Fritzbox vom Netz nehmen - klingt absolut sinnvoll.

Ich wohne hier am Rand vom Tagebau - da kommen die meisten Gewitter irgendwie nicht rüber :shock:

Werde ich trotzdem in meine ToDo Liste mit aufnehmen :D
Viele Grüße

Stefan

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“