Vorstellung: HB-RF-MOD - alternative RPI-RF-MOD PCB

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 6650
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-RF-MOD - alternative RPI-RF-MOD PCB

Beitrag von jmaus » 21.11.2020, 15:46

jp112sdl hat geschrieben:
21.11.2020, 14:28
Spätestens wenn eQ-3 auf die Idee kommt, nur noch das RPI-RF-MOD zu unterstützen, den multimacd/rfd rauszuschmeißen und alles über ihre closed-source HMIPServer-Java-Applikation zu machen, hat Homematic an Attraktivität für mich ohnehin verloren.
Also ersteres (nur noch Unterstützung des RPI-RF-MOD) ist ja quasi teilweise bereits passiert wie man an HmIP-Wired und HmIP-HAP sieht. Ich bezweifle auch das noch weitere Firmware-Updates für das HM-MOD-RPI-PCB kommen werden. Letzteres (multimacd, rfd) abkündigung bezweifle ich einfach ganz stark, denn es werden die alten BidCos-RF Geräte ja weiterhin unterstützt und sie sind noch weit von der Vielfalt der alten Geräte entfernt. Insofern hast du mit deinem PCB alles richtig gemacht und bist wieder etwas zukunftssicherer!
RaspberryMatic 3.53.34.20201121 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

MathiasZ
Beiträge: 2129
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Vorstellung: HB-RF-MOD - alternative RPI-RF-MOD PCB

Beitrag von MathiasZ » 21.11.2020, 17:58

@jp112sdl
Dazu habe ich auch alle ehemaligen Raspberrymatic-versionen auf der Festplatte.
Sollte eq3 wirklich auf die dumme Idee kommen, muß ich eben auf eine vorherige Raspberrymatic umsteigen, bzw diese zusätzlich nur für AskSin++ Geräte aufbauen soweit es Dein Addon zuläßt. Zusammenfassen kann man sie ja wieder über IObroker.
Und ja, es macht Sinn. Wenn man das ganze umbaut, kann der User nur den Plunder anlernen, den man selber verkauft hat. :evil:
Die Platine schaut gut aus! Im Moment habe ich (leider) keine Komm-Störungen.
RaspberryMatic x64 mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

jp112sdl
Beiträge: 6809
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 706 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-RF-MOD - alternative RPI-RF-MOD PCB

Beitrag von jp112sdl » 23.11.2020, 12:33

Die RGB LED habe ich dann jetzt auch für meine Zwecke umgebogen.

Grün an: System ok (keine Alarme/Servicemeldungen)

Rot an: Servicemeldungen vorhanden
Rot blink: Alarmmeldungen vorhanden (übersteuert Servicemeldungen, da wichtiger)

Blau:
- aus = DC ok
- an = DC > 60%
- blink = DC > 90%

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“