HM-ES-TX-WM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Iceman1101
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2020, 15:17
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Markdorf
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-TX-WM

Beitrag von Iceman1101 » 28.11.2020, 10:54

Hi,
nach meinen Tets laufen die Minis super mit 3,3V und wenn der Quarz jetzt auf 16 statt 32 steht, hätte ich es verstanden wenn das Timing alle 6min statt 3min macht, aber er sendet ja jetzt fortlaufend. Da änder auch der Quarz nix dran. Etwas passt noch nicht 😊
Darum war meine Einfachste Idee dafür, weil alles fertig soweit ist, das ich einfach extern die RTC nehme, er die Pulse zählt und ich Ihn alle 3min wecke zum senden!

Aber ich kann verstehen wenn Sie hierfür keine Zeit haben, gibt es einen Schaltplan zum obigen link, irgendwo muss es ja einen Unterschied machen und nicht nur der Quarz

Aber ich werde mal einen 8er mit 3v3 verwenden und sehen was passiert 😊

Gruß
Zuletzt geändert von Iceman1101 am 28.11.2020, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.

jp112sdl
Beiträge: 7631
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 884 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-TX-WM

Beitrag von jp112sdl » 28.11.2020, 11:29

Iceman1101 hat geschrieben:
28.11.2020, 10:54
wenn der Quarz jetzt auf 16 statt 32 steht, hätte ich es verstanden wenn das Timing alle 6min statt 3min macht,
Du meinst also 16 MHz ist die Hälfte von 32 kHz?

Du solltest dich unbedingt zunächst mit AVR Grundlagen befassen (völlig unabhängig von deinem Projekt)
Iceman1101 hat geschrieben:
28.11.2020, 10:54
gibt es einen Schaltplan zum obigen link
Vom HM-Sensor?
Ja einfach dem Link folgen, darin findest du wieder einen Link (sogar mehrere), aber den ersten klickst du mal an und schaust ein wenig durch die Verzeichnisse... Dabei stößt du dann auch auf Schaltpläne
https://github.com/pa-pa/HMSensor/blob/ ... CR2032.pdf

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Iceman1101
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2020, 15:17
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Markdorf
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-TX-WM

Beitrag von Iceman1101 » 28.11.2020, 12:48

Hi, Herzlichen Dank für die Rückmeldung.
Ja, ganz deiner Meinung, habe bereits 2 Bücher zum Thema gekauft und habe mir mit eurem Projekt gleich mal was recht großes raus gesucht. Bin aber nebenher an kleinen Dingen dran. Nrauche halt drei Stromzähler und werde die jetzt erstmal mit Dauerstrom versorgen ohne Sleep, dann geht ja erstmal alles.
Ich komm von der ETechnik Seite, somit war das Fräsen der Platine und die Erstellung nicht das Problem.
Werde mich in Ruhe mit dem Schaltplan auseinandersetzen, denn auch wenn ich den Controller sekündlich über RTC wecke, leidet die Batterie glaub auch. Minütlich wäre wohl besser 😊
Vielen Dank euch zweien für eure Mühen und euer Angagement!
Werde meine Erkenntnisse hier teilen 😊

TomMajor
Beiträge: 1262
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-TX-WM

Beitrag von TomMajor » 28.11.2020, 13:21

Iceman1101 hat geschrieben:
28.11.2020, 12:48
Hi, Herzlichen Dank für die Rückmeldung.
Ja, ganz deiner Meinung, habe bereits 2 Bücher zum Thema gekauft und habe mir mit eurem Projekt gleich mal was recht großes raus gesucht. Bin aber nebenher an kleinen Dingen dran. Nrauche halt drei Stromzähler und werde die jetzt erstmal mit Dauerstrom versorgen ohne Sleep, dann geht ja erstmal alles.
Ich komm von der ETechnik Seite, somit war das Fräsen der Platine und die Erstellung nicht das Problem.
Werde mich in Ruhe mit dem Schaltplan auseinandersetzen, denn auch wenn ich den Controller sekündlich über RTC wecke, leidet die Batterie glaub auch. Minütlich wäre wohl besser 😊
Vielen Dank euch zweien für eure Mühen und euer Angagement!
Werde meine Erkenntnisse hier teilen 😊
Beschäftigung mit den AVR Grundlagen wäre auf jeden Fall ratsam.
Weiterhin würde ich empfehlen, papas Ratschläge zur Umstellung auf "AVR internal RTC" weiter vorn im Thread zu berücksichtigen. Damit hast du eine hinreichend genaue Zeitbasis und die Grund-Stromaufnahme sinkt auf ca. 1uA. Das ist völlig ausreichend, eine externe RTC braucht es nicht.
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -save-mode

Natürlich wird sich bei dem Gerät hier die reale Stromaufnahme durch das WakeUp der Zählerpulse erhöhen, aber das wäre bei einer externen RTC genau so der Fall.
Viele Grüße,
Tom

Iceman1101
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2020, 15:17
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Markdorf
Kontaktdaten:

Re: HM-ES-TX-WM

Beitrag von Iceman1101 » 29.11.2020, 12:34

Dann mal ran 😊
1. Lektion: Fusebits
Umstellen auf interner Clock
Sollte nicht so unterschiedlich zu Bascom und meinen Attinys sein

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“