AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 7644
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 21:42

Hab den Sketch hier abgelegt:
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... -8_RWE.ino

- externes EEPROM wird verwendet
- CC1101 Vcc wird nicht abgeschaltet
- Anlernmodus wird nach jedem Boot gestartet

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

papa
Beiträge: 549
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von papa » 26.12.2020, 21:44

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 21:24
Vielleicht hat pa-pa ja ein Idee was da schief läuft.
Nö - ResetOnBoot habe ich nicht verbrochen ;-)
jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 21:24
Anderer Vorschlag:
Ich würde per se beim Einlegen der Batterien einfach immer den Anlernmodus starten.
Dann würden evtl. anstehende Konfigurationsdaten automatisch übernommen werden, oder wenn die CCU im Anlernmodus ist, die Fernbedienung angelernt werden.

Ansonsten sind mir keine negativen Auswirkungen bekannt, außer dass die FB dann einmalig 20 Sekunden wach ist.
Habe ich letztens auch bei einem Gerät gemacht, was in ein kompett geschlossenes Gehäuse kommt.
Funzt super ....
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

re-vo-lution
Beiträge: 71
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 21:53

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 21:42
Hab den Sketch hier abgelegt:
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... -8_RWE.ino

- externes EEPROM wird verwendet
- CC1101 Vcc wird nicht abgeschaltet
- Anlernmodus wird nach jedem Boot gestartet
Werd ich morgen testen, super Job.

re-vo-lution
Beiträge: 71
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 21:55

Gab es irgendwo schon mal einen Ansatz ein wandthermostat, heizungsthermostat oder Fussbodensteuerung umzusetzen bzw Infos was so n Gerät genau tut?

VG

René

jp112sdl
Beiträge: 7644
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 21:59

re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 21:55
Gab es irgendwo schon mal einen Ansatz ein wandthermostat, heizungsthermostat oder Fussbodensteuerung umzusetzen bzw Infos was so n Gerät genau tut?
Nicht wirklich. Die Idee keimte mal auf
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/issues/29

Aber für mich ist das Thema zu komplex (und auch zu abstrakt ohne Hardware).

Ist beim Wandthermostat ein Atmega drin? Bei den HM Geräten hat eQ-3 auf STM gesetzt wenn ich mich recht erinnere

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

jp112sdl
Beiträge: 7644
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 22:03

papa hat geschrieben:
26.12.2020, 21:44
jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 21:24
Vielleicht hat pa-pa ja ein Idee was da schief läuft.
Nö - ResetOnBoot habe ich nicht verbrochen ;-)
:lol: :lol:
Irgendwo hier bleibt es stehen:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... .h#L28-L33

Ist auch erstmal nicht so wild.

Ich werd mal schauen, ob man das CC1101 noch unkompliziert abschalten kann.
Hatte ich ja bei de, 4fach Handsender mit Atmega168 schon mal quick&dirty gemacht.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 71
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 22:08

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 21:59
re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 21:55
Gab es irgendwo schon mal einen Ansatz ein wandthermostat, heizungsthermostat oder Fussbodensteuerung umzusetzen bzw Infos was so n Gerät genau tut?
Nicht wirklich. Die Idee keimte mal auf
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/issues/29

Aber für mich ist das Thema zu komplex (und auch zu abstrakt ohne Hardware).

Ist beim Wandthermostat ein Atmega drin? Bei den HM Geräten hat eQ-3 auf STM gesetzt wenn ich mich recht erinnere
Im Wandthermostat ist ein atmega 644A drin.
Wenn Du und pa-pa sagen es ist nicht, dann is es das.

VG

René
Dateianhänge
IMG_20201218_204234.jpg

jp112sdl
Beiträge: 7644
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 22:18

re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 22:08
Im Wandthermostat ist ein atmega 644A drin.
Ist das Ding netzversorgt?
Der 644A hat doch gar kein Powersave!?

Was steckt eigentlich in dem Wandsender drin? ^^
Der gefällt mir optisch 10x besser als der von Homematic

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

re-vo-lution
Beiträge: 71
Registriert: 07.01.2018, 15:11
Wohnort: 08233 Treuen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von re-vo-lution » 26.12.2020, 22:23

jp112sdl hat geschrieben:
26.12.2020, 22:18
re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 22:08
Im Wandthermostat ist ein atmega 644A drin.
Ist das Ding netzversorgt?
Der 644A hat doch gar kein Powersave!?

Was steckt eigentlich in dem Wandsender drin? ^^
Der gefällt mir optisch 10x besser als der von Homematic
Nein, ist batteriebetrieben mit 2x AA und hält bei mir ca 1 Jahr.
Genau das ist einer von zwei Gründen warum ich die Geräte sehr gern behalten würde. Zum einen weil ich Sie habe und sie teuer waren und als zweites sehen die viel besser aus als die von HM.
Wenn es nur daran liegen sollte das Du keinen hast würde ich Dir gern einen zur Verfügung stellen.

VG

René

jp112sdl
Beiträge: 7644
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal
Kontaktdaten:

Re: AskSinnPP auf RWE/Innogy/Livisi-Geräte

Beitrag von jp112sdl » 26.12.2020, 22:48

re-vo-lution hat geschrieben:
26.12.2020, 22:23
Wenn es nur daran liegen sollte das Du keinen hast würde ich Dir gern einen zur Verfügung stellen.
Nee, das ist mir wirklich zu komplex. Das Timing muss perfekt stimmen, das Display muss irgendwie angesteuert werden, dann fehlen noch Register-Listen...

Noch mal zurück zu dem Wandsender (WSC2): Was steckt da für ein µC drin?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“