RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 3949
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 697 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Baxxy » 07.08.2021, 13:05

Ich bin leider nicht Bastler genug (und mir fehlt auch das Equipment) um da groß weiter nachzuforschen.

Bin gerade dabei eine neue auf dem Marktplatz zu erstehen.

Die nichfunktionierende hebe ich aber erstmal auf, die gibt ja vllt. noch eine gute Hardwarespende (Funkmodul) für einen Bastler ab. :)

Grüße
Baxxy

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 07.08.2021, 13:39

Wir können sonst auch tauschen.
Entweder beim nächsten Treffen wenn es so lange Zeit hat oder du schickst mir die Platine mit einem Rücksendeaufkleber.
Details bei Bedarf per Mail.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

turrican944
Beiträge: 377
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von turrican944 » 26.08.2021, 10:29

Moin
Habe mir auch mal einen geflasht läuft bestens. Was ich nur noch nicht begriffen habe ist warum die Fernbedienung nicht startet wenn ich den Bootvector in den Fuse weglassen, ich dachte immer im PlatformIO hex file ist eh kein Bootloader drin. Naja wie dem auch so mit den Werksfuse wo der Bootvector wohl an ist funktioniert es.
Gruß Florian

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“