RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4552
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Baxxy » 07.08.2021, 13:05

Ich bin leider nicht Bastler genug (und mir fehlt auch das Equipment) um da groß weiter nachzuforschen.

Bin gerade dabei eine neue auf dem Marktplatz zu erstehen.

Die nichfunktionierende hebe ich aber erstmal auf, die gibt ja vllt. noch eine gute Hardwarespende (Funkmodul) für einen Bastler ab. :)

Grüße
Baxxy

jp112sdl
Beiträge: 9720
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 613 Mal
Danksagung erhalten: 1451 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 07.08.2021, 13:39

Wir können sonst auch tauschen.
Entweder beim nächsten Treffen wenn es so lange Zeit hat oder du schickst mir die Platine mit einem Rücksendeaufkleber.
Details bei Bedarf per Mail.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

turrican944
Beiträge: 415
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von turrican944 » 26.08.2021, 10:29

Moin
Habe mir auch mal einen geflasht läuft bestens. Was ich nur noch nicht begriffen habe ist warum die Fernbedienung nicht startet wenn ich den Bootvector in den Fuse weglassen, ich dachte immer im PlatformIO hex file ist eh kein Bootloader drin. Naja wie dem auch so mit den Werksfuse wo der Bootvector wohl an ist funktioniert es.
Gruß Florian

Hackertomm
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Hackertomm » 11.10.2021, 14:43

Hm, ohne Änderung der Fuses ist diese Fernbedienung ein Stromfresser!
Ich hatte am 21.06.21 zwei Neue Alkali Batterien eingelegt, gute Markenbatterien.
Nun Heute am 11.10.21 bekomme ich eine LowPower Warnung!
Soll heißen, Batterie leer!
Sie lief also nur 3 Monate; 2 Wochen; 6 Tage oder insgesamt 112Tage.
Solch heißen, ich werde, wenn ich dass Ding weiter benutze, 3 Satz Batterien im Jahr brauchen.
Das wird ein teurer Spaß, gut dass ich diese AAA Batterien immer in größeren Posten da habe.
Sowie AA Batterien ebenfalls.
Um das Teil mit anderen Fuses umzuflashen, müsste ich nochmal ein Kabel anfertigen und anlöten.
Und danach die Neueste Version des Images Flashen.
Ob ich dass machen, dass weis ich aber noch nicht!
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers. 3.61.5.20211113

cmjay
Beiträge: 1623
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von cmjay » 11.10.2021, 15:26

Solch heißen, ich werde, wenn ich dass Ding weiter benutze, 3 Satz Batterien im Jahr brauchen.
Das wird ein teurer Spaß
Also ca. 1€ pro Jahr ...
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

jp112sdl
Beiträge: 9720
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 613 Mal
Danksagung erhalten: 1451 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 11.10.2021, 15:27

Hackertomm hat geschrieben:
11.10.2021, 14:43
Hm, ohne Änderung der Fuses ist diese Fernbedienung ein Stromfresser!
Ich kann den Zusammenhang nicht nachvollziehen.
Was möchtest du an den Fuses ändern?
Im Sleep ist die BOD doch ohnehin deaktiviert.
Ich hab bei mir alles gelassen wie es vom Hersteller kam.
Hackertomm hat geschrieben:
11.10.2021, 14:43
Und danach die Neueste Version des Images Flashen.
Da könnte schon eher das Problem sein.
Ich hatte in einer früheren Version mal vergessen, das Funkmodul abzuschalten.
Das habe ich am 04.08. im Github gefixt.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Hackertomm
Beiträge: 542
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Hackertomm » 11.10.2021, 16:22

jp112sdl hat geschrieben:
11.10.2021, 15:27
Hackertomm hat geschrieben:
11.10.2021, 14:43
Hm, ohne Änderung der Fuses ist diese Fernbedienung ein Stromfresser!
Ich kann den Zusammenhang nicht nachvollziehen.
Was möchtest du an den Fuses ändern?
Im Sleep ist die BOD doch ohnehin deaktiviert.
Ich hab bei mir alles gelassen wie es vom Hersteller kam.
Hackertomm hat geschrieben:
11.10.2021, 14:43
Und danach die Neueste Version des Images Flashen.
Da könnte schon eher das Problem sein.
Ich hatte in einer früheren Version mal vergessen, das Funkmodul abzuschalten.
Das habe ich am 04.08. im Github gefixt.
Das könnte sein!
Denn die FB wurde lange vorher geflasht.
Ich könnte es mal dem Neuen Image versuchen.
Das Kabel habe ich übrigens wieder gefunden, das war mit dem Programmer sicher verpackt.
Mal sehen, wann ich das flache.
Auf Grund der Frischen Batterien sollte das kurzfristig passieren.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers. 3.61.5.20211113

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4552
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Baxxy » 11.10.2021, 17:45

Ich habe 2 (dank Jérôme) mit dem aktuellsten Sketch. Eine ist in täglicher Benutzung und die andere liegt aktuell nur rum. Wenn ich irgendwann aus dem Alpenland zurück bin messe ich von beiden mal die Batterien durch.

Grüße, Baxxy

jp112sdl
Beiträge: 9720
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 613 Mal
Danksagung erhalten: 1451 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 11.10.2021, 18:08

Baxxy hat geschrieben:
11.10.2021, 17:45
Wenn ich irgendwann aus dem Alpenland zurück bin messe ich von beiden mal die Batterien durch.
Also ich denke, dass es nur am Sketch liegt.
Beim alten Sketch waren es glaub ich tatsächlich um die 700µA.
Mit dem Fix sieht das wesentlich besser aus:
IMG_0055.jpeg

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4552
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Baxxy » 11.10.2021, 18:16

jp112sdl hat geschrieben:
11.10.2021, 18:08
Also ich denke, dass es nur am Sketch liegt.
Denke ich auch. :)
Hatte mir auf die rumliegende extra ein "Klebchen" mit Datum und Spannung drauf gemacht um das vorher/nachher vergleichen zu können.
Schauen wir dann mal. :wink:

Grüße, Baxxy

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“