RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Hackertomm
Beiträge: 630
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Hackertomm » 11.10.2021, 20:50

Ich habe sie zwar nicht tägöich in Gebrauch, aber immerhin in Gebrauch.
Auch lege ich bei jedem Batteriewechsel, ein Zettelchen mit dem Datum des Einlegens mit ins Gerät.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-451D2, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry OVA, Vers. 3.65.6.20220723

Benutzeravatar
stan23
Beiträge: 1923
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 491 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von stan23 » 12.10.2021, 08:29

Na wenn wir schon dabei sind:
Ich schreibe Monat/Jahr mit Folienstift auf eine der Zellen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 10646
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 1684 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 12.10.2021, 08:42

Ich habe 3x 40er Packs AA/AAA Zellen zu liegen, weil ich jedes Mal beim Einkaufen dachte, ich hätte keine mehr auf Vorrat.
Nun überlege ich, ob ich den alten Sketch wieder flashe, sonst werd ich die Dinger vor Ablauf der Haltbarkeit nie los :lol: :D

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Hackertomm
Beiträge: 630
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Hackertomm » 12.10.2021, 10:00

jp112sdl hat geschrieben:
12.10.2021, 08:42
Ich habe 3x 40er Packs AA/AAA Zellen zu liegen, weil ich jedes Mal beim Einkaufen dachte, ich hätte keine mehr auf Vorrat.
Nun überlege ich, ob ich den alten Sketch wieder flashe, sonst werd ich die Dinger vor Ablauf der Haltbarkeit nie los :lol: :D
Ich lege mir da allerhöchstens einen Halbjahresbedarf zu.
Meist, wenn ich Elektronikbauteile bestelle, da kommen dann ab und an, ein paar Batterien dazu.
Was aber seit dem Corona Lockdown auch seltener geworden ist.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-451D2, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry OVA, Vers. 3.65.6.20220723

t0mk
Beiträge: 208
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von t0mk » 25.10.2021, 13:46

Moin,
jp112sdl hat geschrieben:
03.01.2021, 14:06
t0mk hat geschrieben:
03.01.2021, 14:02
Fast, weil ich vermute, dass ein Reset auf die Werkseinstellungen mit der FB selber mit dem Sketch nicht abbildbar ist und nur von eine Zentrale aus initiiert werden kann?
Ja, ansonsten musst du dir das auskommentierte ResetOnBoot Zeugs reinholen.
Die Reset-Methode ist hier beschrieben:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP#alter ... set-method
da es offenbar eine Änderung bzgl. des Abschaltung des Funkmoduls gab und ich meine Fernbedienung eh noch mal flashen muss, würde ich doch ResetOnBoot aktivieren. Die Frage ist nur, wie verträgt sich das mit dem simulierten Config-Button-Druck nach dem PowerOn? Verschiebt sich das um 4 Sek. nach hinten? Oder wird gar überlagert? Oder hat ResetOnBoot auch eine ähnliche Funktionalität (in den ersten 4 Sek?)?

jp112sdl
Beiträge: 10646
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 1684 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 25.10.2021, 14:03

t0mk hat geschrieben:
25.10.2021, 13:46
Verschiebt sich das um 4 Sek. nach hinten?
Nein, das kommt sofort.
Es wird auch nichts verzögert.

Einziger Nebeneffekt dürfte sein, dass das Anlern-Blinken der LED nach 4 Sekunden endet

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Hackertomm
Beiträge: 630
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Hackertomm » 27.10.2021, 16:53

Nachdem ich die aktuelle Version geflasht habe, ist die FB jetzt Tod!
Vorher funktionierte sie, hatte aber einen höheren Stromverbrauch, weil die alte Version des Sketches drauf war.
Soll heißen nach dem ordungsgemäßem flashen mit der Neuen Version des Sketches und danach zusammenbauen und dem Versuch sie Anzulernen, tut sich nichts mehr!
Sie läßt sich nicht Anlernen und es leuchtet auch keine Tasten LED egel wo und wie ich da rumdrücke.
Die Meldungen in AVRDUDES deuten auf keinen Fehler hin, da war alles so wie immer.
Auch die FUSES sind so wie sie sein sollen.

Ich werde aber das Ding nochmal zerlegen und nochmal schauen, was da los ist, evtl. finde ich da was.
Wenn ich nichts finde, wandert die FB in den E-Schrott und ich hole mir eine Originale FB.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-451D2, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry OVA, Vers. 3.65.6.20220723

Alveran
Beiträge: 240
Registriert: 07.08.2018, 20:17
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Alveran » 25.02.2022, 13:05

Hallo,
konnte zwei neue original Verpackte Fernbedienungen ergattern. :D
Gleich den aktuellen Sketch https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... 8_BRC8.ino auf beide geflasht, funktioniert soweit. Bei beiden tritt das gleich Phänomen auf oder ich habe etwas falsch verstanden.
Ich muss immer mindestestens die eingestellten 0.4 Sekunden die Taste drücken oder eben 1 Sekunde wenn ich das einstelle, einen Shortpress gibt es wohl nicht? Bei beiden Fernbedienungen das gleiche.

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 6344
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Baxxy » 25.02.2022, 13:50

Alveran hat geschrieben:
25.02.2022, 13:05
einen Shortpress gibt es wohl nicht?
Ich habe 2 von den FB's.
Eine hatte Jérôme für mich geflasht, die andere habe ich dann selbst geflasht.
Beide haben keine Probleme mit "Tastendruck kurz" wenn ich nur kurz (< 0,4s) antippe.

Code: Alles auswählen

13:43:42	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:1	Tastendruck kurz
13:43:50	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:2	Tastendruck kurz
13:43:55	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:1	Tastendruck lang
13:43:59	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:2    Tastendruck lang
13:45:37	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:1	Tastendruck kurz
13:45:39	25.02.2022	HM-RC-8 HMRC8BRC82:2	Tastendruck kurz
Edit:
Gleich nochmal die Batterien durchgemessen.
17.08.21 - 3.141V
25.02.22 - 3.125V
(die lag aber auch nur unbenutzt im Schrank)

marc1de
Beiträge: 1
Registriert: 20.03.2022, 14:28
System: sonstige

Re: RWE/Innogy/Livisi Fernbedienung BRC8 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von marc1de » 20.03.2022, 16:57

Leider habe ich auch Probleme mit der umgeflashten Livisi-Fernbedienung.
Grundsätzlich hat das Flashen und das Anlernen an der Raspberrymatic problemlos funktioniert. Auch Direktverknüpfungen via CCU/Raspberrymatic funktionieren einwandfrei.
Jedoch bekomme ich keine Programmverknüpfungen mit der BRC8/HM-RC8 hin:
Die Programme reagieren nicht auf die FB und auch im Systemprotokoll werden die Tastendrücke der FB nicht angezeigt (Protokollierung unter "Geräte" ist eingeschaltet)

Hat jemand eine Ahnung, was hier falsch gelaufen ist oder gehen Programmverknüpfungen mit der BRC8 grundsätzlich nicht? (mit meiner originalen HM-12-Tasten-Fernbedienung geht alles einwandfrei und deren Tastendrücke werden auch im Protokoll angezeigt)

Installiert ist dieser neue Sketch:
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... 8_BRC8.ino
Geändert wurde lediglich die Device-ID und Serial
FB-Testprg.png
nach der Programmerstellung habe ich die Batterien kurz aus der FB entnommen, um sicherzustellen, dass evtl. Aktualisierungen auch bei der FB ankommen. Reboot der CCU hat auch nicht geholfen.


EDIT:
Jetzt geht es: Habe das Übertragungsprotokoll aller RC8-Kanäle von "Gesichert" auf "Standard" umgestellt und nun funktionieren die Programmverknüpfungen auch.
Trotzdem rätselhaft für mich! Alle anderen Original-Fernbedienungen laufen mit "gesichert". Habe ich hier etwas übersehen?


Danke und Grüße
Marc

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“