Dianmax ISP USB Programierer

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

HMSteve
Beiträge: 458
Registriert: 20.08.2019, 06:23
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Dianmax ISP USB Programierer

Beitrag von HMSteve » 29.12.2022, 17:48

sickboy2711 hat geschrieben:
29.12.2022, 17:45

Jetzt sind nur noch zwei Hürden, die ich erledigen muss.
  1. Heraus zu finden, warum das Schreiben des bootloaders erst nach dem Anlöten der Pins funktioniert hat.
  2. Die integration in Homekit, dass ich den Aktor wie gehabt über den Hompod schalten kann 8)
Kannst Du die 1. Frage nochmal praeziser stellen, sonst wuerde ich schlicht auf Kontaktprobleme tippen und nichts weiter herausfinden wollen?
Zu 2. kann vielleicht ein Homekit-Nutzer etwas sagen.

Viele Gruesse,
Stephan

sickboy2711
Beiträge: 205
Registriert: 12.11.2011, 16:58
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dianmax ISP USB Programierer

Beitrag von sickboy2711 » 29.12.2022, 18:16

In meinem Post viewtopic.php?f=76&t=64174&start=10#p749815 hatte ich ja meinen Aufbau beschrieben.

Da ich aktuell noch keine HMSensor-FlashStation https://github.com/psi-4ward/HMSensor-FlashStationhabe (seit aber gestern bereits in der Bestellung , gemau wie das HB-CC1101-Testbench https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -Testbench und das HB-UNI-TEST-PROG-BOARD https://github.com/chianti2000/00-Smart ... PROG-BOARD :lol: :roll:

Sind dann bei Lieferung bestimmt ein paar an die Comunity abzugeben :D

bin ich den spatanischen Weg gegangen und habe den DIAMEX einfach mittels Pins eingeklemmt. Da hatte nix mehr gewackelt oder so.

Leider hat das Schreiben des Bootloaders erst funktioniert, als ich die Pins auf der Platine verlötet habe.

@Stephan: wie gesagt, ich möchte mein Versprechen einlösen und dich an meinen PCBs teilhaben lassen, du hast mir wirklich extrem geholfen.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“