RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
stan23
Beiträge: 1940
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von stan23 » 08.08.2022, 17:51

Der ZEROPIN scheint im Sketch nicht weiter verwendet zu werden, der LOADPIN wird tatsächlich für Überlast benutzt.

Das hat mit der Temperaturwarnung aber nichts zu tun, die wird doch per NTC gemessen?

Bleibt als nächster Schritt der Versuch mit Trenntrafo und FTDI zum Debuggen.
Oder du überträgst die Temperaturschwelle nochmal, vielleicht ist die zu niedrig und er erkennt deshalb den Übertemperaturfehler?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 10779
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 08.08.2022, 17:56

stan23 hat geschrieben:
08.08.2022, 17:51
Der ZEROPIN scheint im Sketch nicht weiter verwendet zu werden
https://github.com/jp112sdl/Beispiel_As ... D2.ino#L88

Dimmer.h>PWM.h>Phasecut.h Klasse ZC_Control

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Benutzeravatar
stan23
Beiträge: 1940
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von stan23 » 08.08.2022, 18:33

Ich hab nur im Sketch gesucht und gedacht der Pin wird an die Klasse übergeben :oops:
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Peter.matic
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2022, 22:00
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von Peter.matic » 09.08.2022, 09:28

Hallo,

vielen Dank für die Hilfe.
Nachdem ich das Sketch und die zugehörigen Bibliotheken einigermaßen durchdrungen habe, hab ich's auch gefunden. Der Schwellwert für die Übertemperaturerkennung war einfach zu niedrig eingestellt.

Jetzt funktioniert zumindest einer der beiden. Bei dem zweiten ist zwar die Übertemperaturwarnung jetzt auch weg aber er schaltet nicht ein. Da muss wohl noch was anderes kaputt sein. Da muss ich mich mal bei Gelegenheit drum kümmern. Hat jetzt keine Eile.

Weiß eigentlich jemand, was der Unterschied zwischen der Firmware V2.5 und V2.9 ist? Ich hatte probehalber die V2.9 runtergeladen, die der Dimmer aber natürlich nicht nimmt. Nun stand in den Servicemeldungen immer an, dass Daten zur Übertragung bereitstehen.

Drum habe ich kurzerhand im Sketch die Version auf 2.9 hochgestellt. Damit sind alle zufrieden und es scheint auch nicht weiter zu stören.
Schöne Grüße,
Peter

jp112sdl
Beiträge: 10779
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 717 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal
Kontaktdaten:

Re: RWE/Innogy/Livisi Unterputz-Dimmer ISD2 - Homematic/AskSinPP Firmware

Beitrag von jp112sdl » 09.08.2022, 09:40

Es gibt Unterschiede bis zwischen FW < 2.5
https://github.com/AskSinPP/asksinpp-we ... e_v2_4.xml

und >= 2.5
https://github.com/AskSinPP/asksinpp-we ... nf_644.xml

Die Änderung auf 2.9 sollte keine Auswirkungen haben

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“