HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 9143
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 552 Mal
Danksagung erhalten: 1278 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von jp112sdl » 04.06.2021, 18:40

Hackertomm hat geschrieben:
04.06.2021, 18:25
Oder wird im EEprom sonst noch was anderes Sketch Relevantes gespeichert?
Der Satz
Damit wird ein 'Werksreset' durchgeführt und das EEPROM gelöscht.
ist etwas irreführend.
Es wird dabei nicht der gesamte EEPROM Inhalt gelöscht.

Die vom FreqTest ermittelten und gespeicherten Werte bleiben bei diesem Werksreset erhalten.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

FUEL4EP
Beiträge: 375
Registriert: 01.11.2017, 17:26
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von FUEL4EP » 04.06.2021, 18:46

Oder bin ich da auf dem Holzweg?
Nein.
Oder wird im EEprom sonst noch was anderes Sketch Relevantes gespeichert?
Ja, z.B. die Pairing-ID der Zentrale. War ein Sensor schon mal an einer anderen Zentrale angelernt, sollte man einen Werksreset durchführen.

Vorerst letzte Frage (eines Nicht-Elektronikers) zu den Widerständen...
10kOhm ist klar, aber was nimmt man da Kohleschicht, Metallschicht oder egal?
Egal. Was in der Bastelkiste ist, ist OK. Es dürfen auch 8.2 kOhm oder 6.8 kOhm sein. Der Wert des PullUp-Widerstands ist völlig unkritisch.


Die von HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280 verwendete Bibliothek https://github.com/finitespace/BME280/b ... ations.cpp verwendet diese Näherungsformel zur Berechnung der absoluten Luftfeuchte:
//taken from https://carnotcycle.wordpress.com/2012/ ... -humidity/
//precision is about 0.1°C in range -30 to 35°C
//August-Roche-Magnus 6.1094 exp(17.625 x T)/(T + 243.04)
//Buck (1981) 6.1121 exp(17.502 x T)/(T + 240.97)
//reference https://www.eas.ualberta.ca/jdwilson/EA ... mulae.html
Grüße

Ewald

Baxxy
Beiträge: 3606
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von Baxxy » 04.06.2021, 18:50

Ich hatte den FreqTest von papa geladen und nur die ActivePing Sachen aktiviert.
Langes drücken des Konfig-Tasters (> 7s) auf der Platine (nach Beendigung des FreqTest's) bewirkte nichts, auch keine Ausgabe von "Reset" im seriellen Monitor. Oder ist damit der Taster auf dem Arduino gemeint?

Baxxy
Beiträge: 3606
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von Baxxy » 04.06.2021, 18:55

Baxxy hat geschrieben:
04.06.2021, 18:32
Nicht-Elektronikers
!=
FUEL4EP hat geschrieben:
04.06.2021, 18:46
Bastelkiste
:mrgreen:

Werde mal bei Gelegenheit bei einem örtlichen "Zubehörladen für Elektronik-Bastler" vorbeischauen. :wink:
Zuletzt geändert von Baxxy am 04.06.2021, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

jp112sdl
Beiträge: 9143
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 552 Mal
Danksagung erhalten: 1278 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von jp112sdl » 04.06.2021, 18:59

Baxxy hat geschrieben:
04.06.2021, 18:50
Ich hatte den FreqTest von papa geladen und nur die ActivePing Sachen aktiviert.
Langes drücken des Konfig-Tasters (> 7s) auf der Platine (nach Beendigung des FreqTest's) bewirkte nichts, auch keine Ausgabe von "Reset" im seriellen Monitor. Oder ist damit der Taster auf dem Arduino gemeint?
Der FreqTest-Sketch ist der einzige, der keinen Button verwendet (weil damit ohnehin nichts gesteuert werden kann).

Das lange Drücken zum Werksreset funktioniert aber bei jedem anderen Geräte-Sketch

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Baxxy
Beiträge: 3606
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von Baxxy » 04.06.2021, 19:03

jp112sdl hat geschrieben:
04.06.2021, 18:59
Der FreqTest-Sketch ist der einzige, der keinen Button verwendet
Na da bin ich ja schön in die Falle getappt. :wink:
Danke für die Aufklärung.

Hackertomm
Beiträge: 495
Registriert: 18.04.2018, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Neuhausen auf den Fildern
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von Hackertomm » 04.06.2021, 19:04

OK, wenn es dann auch das alte Pairing gelöscht wird, ist der Werksreset notwenig.
Oder man macht es so wie ich.
Ich habe den Arduino komplett gelöscht, per ISp-Programmer, den man ja eh zum Setzen der Fuses braucht.
Man muss dann halt nochmal den Frquenz Test Sketch nochmal ausführen, bevor man dann den eigentlichen HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280 Sketch hochlädt.
Gruß
Hackertomm

Virtual Image auf einer Qnap TS-453pro, 2GHZ Celeron u. 8GB RAM, aktuell Raspberry X86, Vers. 3.59.6.20210703

FUEL4EP
Beiträge: 375
Registriert: 01.11.2017, 17:26
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von FUEL4EP » 04.06.2021, 19:11

.. den Frequenztest lieber ein Mal zu viel ausführen als ein Mal zu wenig :D Viel hilft viel!

Das halbe Forum ist voll mit der Frage: Ist der Frequenztest schon gelaufen? :D :D
Grüße

Ewald

jp112sdl
Beiträge: 9143
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 552 Mal
Danksagung erhalten: 1278 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von jp112sdl » 04.06.2021, 19:18

Ich hab meine letzten Geräte mit den etwas teureren >>>ebyte E07-868MS10<<< gebaut.

Vielleicht ist es sinnvoll, auch auf asksinpp.de dahingehend mal einen Hinweis zu hinterlassen.
Das erspart eine Menge Stress bei der Fehlersuche oder Reichweitenproblemen

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

FUEL4EP
Beiträge: 375
Registriert: 01.11.2017, 17:26
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HB-UNI-Sensor1-THPD-BME280

Beitrag von FUEL4EP » 04.06.2021, 19:24

Guter Hinweis!

Wenn Bausatzanbieter wie Smartkram ihre Bausätze umstellen würden, wäre auch viel geholfen. Gerade Anfänger sind mit CC1101 Problemen oft überfordert.
Grüße

Ewald

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“