Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von jp112sdl » 15.03.2021, 19:26

Ach so, dann war das ein Missverständnis.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von jp112sdl » 16.03.2021, 16:05

UwePv hat geschrieben:
14.03.2021, 21:25
Und reicht der 328 aus im Sketch noch für 2x16 Anzeige zu intrigieren. :?:
Hmm... also für so'n olles 2x16 reicht der 328P wirklich noch aus.
Aber die sind doch so klotzig... das sieht nicht aus, bei so einem USB-Gerät, oder?

Ich könnte mir noch vorstellen, dass der ein oder andere diese Schaltung hier auch nutzen möchte, um z.B. an einem 12V Akku die Spannung und den Strom eines Verbrauchers zu messen...

Ich denk mal drüber nach

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

UwePv
Beiträge: 193
Registriert: 23.02.2018, 14:35
Wohnort: Salzwedel
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von UwePv » 16.03.2021, 17:49

Das war auch mein Hintergedanke. Mit Batterie Pack um bestimmte Sachen Temporär zu loggen.
noch Anfänger

ivo-int
Beiträge: 150
Registriert: 13.04.2020, 08:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von ivo-int » 19.03.2021, 09:52

Hallo Jerome

Kompliment :D du hast immer wieder Coole Projekte.

Gruss Ivo
_______________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf einem Raspi 4 4GB (HB-RF-USB-2) mit 2 LAN Gateways,
42 RF Geräte, 5 IP Geräte und 21 Cuxd Geräte, 22 RF Eigenbau Geräte
hm_pdetect, E-Mail, XML-API, JB HB Devices, HB-TM-Devices-AddOn, CUx-Daemon, CCU-Historian auf einem separaten Raspi

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von jp112sdl » 27.03.2021, 19:04

Nachdem ich den Schaltplan vom HmIP-USBSM studiert habe, bin ich mit dem Projekt hier kurz vorm Ziel.

Ich habe nur Schwierigkeiten mit der MOSFET Auswahl.
eQ-3 verwendet beim HmIP-USBSM einen DMP4025LSD Dual P-Channel MOSFET.

Ich würde gern einen MOSFET einsetzen, der auch bei Reichelt zu haben ist.
Da gibt es den >>>SI9933CDY-GE3<<<.
Spricht irgendwas dagegen, diesen einzusetzen?

Beim HmIP-USBSM ist dem Gate ein NPN-Transistor BC847 vorgeschaltet.

Benötige ich beim SI9933CDY unbedingt die Transistor-Vorschaltung, um die Eingangsspannung (5V vom USB) ans Gate zu bringen oder reichen auch die 3.3V vom AVR, um den FET zu schalten ? Entscheidend ist doch die Gate-Threshold-Voltage (Vgs), oder sehe ich das falsch?
Verwendet eQ-3 den Transistor evtl. nur als Inverter?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Martin62
Beiträge: 490
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von Martin62 » 27.03.2021, 22:16

Hatte mit P MOSFET schon schlechte Erfahrungen gemach bei G 3,3V und einer Schaltspannung von 13V. Hat nicht immer sauber durchgeschaltet Habe dann N MOSFET genommen und mit einen BC337 (NPN) auf GND gezogen.
Gruß Martin

TomMajor
Beiträge: 1430
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von TomMajor » 28.03.2021, 01:47

Moin Jerome,
jp112sdl hat geschrieben:
27.03.2021, 19:04

Ich habe nur Schwierigkeiten mit der MOSFET Auswahl.
eQ-3 verwendet beim HmIP-USBSM einen DMP4025LSD Dual P-Channel MOSFET.

Ich würde gern einen MOSFET einsetzen, der auch bei Reichelt zu haben ist.
Da gibt es den >>>SI9933CDY-GE3<<<.
Spricht irgendwas dagegen, diesen einzusetzen?
Der eQ-3 Type ist für 6..7A spezifiziert, deiner für 4A. Wenn dir das reicht (vermute ich) spricht imho erst mal nichts gegen den SI9933CDY.
Außerdem ist der eQ-3 Type etwas "widerstandsfähiger", - höhere VDS und VGS, aber auch deine 20/12V werden hier vermutlich reichen.
Beim HmIP-USBSM ist dem Gate ein NPN-Transistor BC847 vorgeschaltet.
Benötige ich beim SI9933CDY unbedingt die Transistor-Vorschaltung, um die Eingangsspannung (5V vom USB) ans Gate zu bringen oder reichen auch die 3.3V vom AVR, um den FET zu schalten ? Entscheidend ist doch die Gate-Threshold-Voltage (Vgs), oder sehe ich das falsch?
Verwendet eQ-3 den Transistor evtl. nur als Inverter?
Der Switch leitet wenn die beiden Gates durch den BC847 auf Low gezogen werden, indem dieser Transistor vom uC durchgesteuert wird.
Bleibt er gesperrt, sperrt der Switch sicher wegen dem dann "Open-Collector" des BC847 und dem Widerstand 100k vom Gate gegen +5V.
Ohne den Transistor müsstest du fürs Sperren den AVR Pin auf Eingang ohne pull-up legen, also hochohmig, ein High +3,3V reicht nicht da Vgs im Bereich -1V liegt.
Außerdem können bei größeren Mosfets beim Schalten kurzzeitige Gate Umladeströme fließen die nicht zu unterschätzen sind, deswegen nimmt man gerne einen Treiber zwischen uC und Gate wenn der (Power-)Mosfet größere Ströme schaltet.
Die eQ-3 Schaltung mit BC847 ist deshalb sehr sinnvoll, ich würde empfehlen die so zu machen.
Dateianhänge
ScreenShot 28.png
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von jp112sdl » 28.03.2021, 15:19

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!
TomMajor hat geschrieben:
28.03.2021, 01:47
Wenn dir das reicht (vermute ich) spricht imho erst mal nichts gegen den SI9933CDY.
Ja, verlässliche Infos habe ich zwar nicht finden können, aber mehr als 3.5A sollten über Micro USB eh nicht sinnvoll sein.
Dann sollte das eigentlich so passen
Bildschirmfoto 2021-03-28 um 15.17.03.png

Jetzt war ich nochmal kurzzeitig erschrocken, wie viele Bauformen / Footprints es von Micro USB Anschlüssen gibt :shock:

Nun ja, dann will ich mal JLCPCB mit einem neuen Auftrag beglücken.
Bildschirmfoto 2021-03-28 um 15.17.50.png
Bildschirmfoto 2021-03-28 um 15.18.15.png

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

dondaik
Beiträge: 12037
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 858 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von dondaik » 28.03.2021, 15:33

ist da nicht was zu thema in der neuen ELV ? .....
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

jp112sdl
Beiträge: 8471
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: HB-ES-PMSw1-USB (USB-Schaltaktor mit Strom-/Spannungsmessung) [work in progress]

Beitrag von jp112sdl » 28.03.2021, 15:35

dondaik hat geschrieben:
28.03.2021, 15:33
ist da nicht was zu thema in der neuen ELV ? .....
Korrekt.
jp112sdl hat geschrieben:
27.03.2021, 19:04
Nachdem ich den Schaltplan vom HmIP-USBSM studiert habe,

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“