HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 22.03.2021, 17:27

Wenn ich den Taster betätige geht Ventilposition auf 1 wenn ich ihn los lasse aber nicht wieder auf null sondern bleibt 1 erst wenn ich wieder die Taste betätige geht Ventil auf 0 bei erneuten drücken auf 1. Ich würde gern Taste gedrückt 1, Taste losgelassen 0 oder umgekehrt das wäre egal.

der-pw
Beiträge: 330
Registriert: 26.01.2019, 13:39
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von der-pw » 22.03.2021, 18:08

Du schaltest mit deinem Taster den konfigurierten Pin (standard A1) gegen GND?

Also bei mir zeigt die Ventilposition bei unbetätigtem Taster "1" und bei gedrücktem Taster "0" an.
Was auch richtig ist, da er ja über den internen Pull_up auf HIGH gezogen ist, und du ihn über den Taster auf LOW ziehst.
Grüße,
Patrick

https://github.com/der-pw

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 22.03.2021, 18:47

manchmal geht es manchmal nicht . drücke ich den Taster geht er auf 0 lasse ich los auf 1 manchmal drücke ich dann geht er auf 0 lasse ich los bleibt er auf 0 erst bei nochmaligen kurzen antippen geht er auf 1

Martin62
Beiträge: 541
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von Martin62 » 22.03.2021, 20:45

Da musst du mal dein Taster und auch deine Anschlüsse überprüfen. Da klemmt was :wink:
Gruß Martin

TomMajor
Beiträge: 1530
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von TomMajor » 22.03.2021, 23:31

Eventuell passiert das wenn du versuchst schnell zu schalten?
Meine Anwendung war für sich langsam ändernde Signale, und ich wollte keine schnellen Mehrfachsendungen, deswegen habe ich eine Entprellung in Zeile 355 vom Sketch drin. Vlt. hilft es dir diese Zeit kleiner zu machen.
Sonst wie Martin schreibt, Verbindungen prüfen, Pegel messen, seriellen Debug output anschauen.
Viele Grüße,
Tom

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 23.03.2021, 07:13

Guten Morgen

es liegt am schnellen schalten und mein Taster war bisher ein Draht mit dem ich den Pin antippte. Also nicht gerade optimal :)
Es funktioniert nun.

Vielen Dank für die Hilfe hier!!

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 05.04.2021, 19:06

Hallo

Ich habe nun leider noch ein Problem bei der Visualisierung über den Neo Creator kann ich nur die Temperatur zuweisen die anderen Objekte wie Feuchtigkeit, Ventilstellung, Luftdruck stehen nicht zur Verfügung. Woran kann das liegen.

Grüße

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 11.04.2021, 14:48

Hallo

nach einigen Tagen wo alles funktionierte, funktioniert seit heute der Empfang des Sensors an der Raspberrymatic nicht mehr. Andere Sensoren funktionieren! Habe zum Test den Sensor neu geflasht und diese Zeilen geändert : #define cDEVICE_ID { 0xA5, 0xA5, 0x03 }
#define cDEVICE_SERIAL "UNISENS003" wollte neu anlernen aber im seriellen Monitor erscheint :

debounce
pressed
released
<- 1A 05 84 00 A5A503 000000 13 F1 03 55 4E 49 53 45 4E 53 30 30 33 70 01 01 01 - 42428

ignore 17 01 84 70 A5A501 000000 00 CA 26 CC 2A 00 00 25 1C 00 0C A4 00 00 - 53790

Woran kann das liegen ?

Grüße

rp72
Beiträge: 12
Registriert: 20.03.2021, 09:58
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von rp72 » 13.04.2021, 09:33

Hallo

ich antworte mal selber. Die Frequenz vom CC1101 Modul ist sehr abweichend gewesen ( warum erst nach Tagen weis ich allerdings auch nicht)
Die Lösung fand ich hier https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/Fehl ... 1-frequenz.

Martin62
Beiträge: 541
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: HM-WDS-TH-I Eigenbau + Tastereingang

Beitrag von Martin62 » 13.04.2021, 15:05

Ja ist erstaunlich. Hatte ich so auch noch nicht. Entweder läuft oder nicht. :wink: War wahrscheinlich auf Grenze. Bei meinen letzten Projekten lasse ich immer vorher den Frequenztest laufen schon um solche Phänomene zu vermeiden.
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“