[erledigt] 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
t0mk
Beiträge: 154
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

[erledigt] 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von t0mk » 21.03.2021, 00:29

Hallo zusammen,

mir ist heute ein Exemplar von dem Display in die Hände gekommen, bei dem ich aus dem Staunen nicht mehr herauskomme.

Bestellt wurde es für einen AskSin-Analyzer. Von der Beschriftung der Pinleisten entspricht das den Versionen, die in den einschlägigen Threads bzw. GitHub-Projekten verlinkt sind. Es fällt aber beim Montieren und beim genaueren Hinsehen auf, dass die Position der Bohrlöcher an der Seite mit der breiten Pinleiste anders ist. Die Platine ist also insgesamt kürzer, lässt sich aber mit etwas nachbiegen trotzdem auf der AskSinAnalyzer-Platine von stan23 montieren und funktioniert auch erstmal unauffällig. Aber wenn man eine SD-Karte in den Schlitz steckt, geht das Display aus und auch der Rest der Schlatung scheint dann lahmgelegt zu sein. Nimmt man die Karte wieder raus, funktioniert der Analyzer wieder. Ich dachte erst, die Karte wäre kaputt, zumal sie mir warm vorkam, als ich sie rauszog. Aber nein, am PC geht die Karte und auch mit einer anderen verhielt sich das Display genau so.

Also habe ich mir die Platinen genauer angesehen, man merkt sehr schnell, dass der Kartenslot bei "meiner" Platine (V1.0) anders verdrahtet ist. Es werden andere Kontakte auf Masse gelegt bzw. auf die Pinleiste geführt. Die 3 Widerstände R1-R3 führen nämlich auf dieselben Pins der Pinleiste (hab's überprüft, da man es nicht sieht), sind aber mit anderen Kontakten des Kartenslots verbunden.
new.jpg
Ist das ein fehlerhaftes Design? Oder übersehe ich etwas? Wenn fehlerhaft, dann wird es ja ziemlich schwierig sein, es hinzubiegen, oder? Es müssen ja fast alle Anschlüsse des Kartenslots umgelötet werden?
Hier zum Vergleich das Bild der "Referenzplatine":
Referenz_Ali.jpg
Zuletzt geändert von t0mk am 21.03.2021, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

mawi4de
Beiträge: 96
Registriert: 11.06.2016, 21:53
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von mawi4de » 21.03.2021, 11:13

Hi,

das gleiche Problem hatte ich auch, sobald ich eine SD karte eingesteckt hatte funktionierte das Dispaly under Analyser nicht mehr. Die Betriebsspannung wurde bei eingestecketer SD karte auch unter 1,5Volt runtergezogen.

Nach längerer Fehlersuche hatte ich mir ein neues TFT Board aus anderwer Bestellquelle besorgt un damit lief dann alles. Ich denke du wirst nach darum rum kommen wir ein neues Board zu bestellen.

t0mk
Beiträge: 154
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von t0mk » 21.03.2021, 12:29

OK, Danke schon mal fü die Bestätigung! Es hat mich auch gewundert, dass ich nach meiner kurzen Recherche keine ähnlich gelagerten Fälle aufspüren konnte. Normalerweise sprechen sich ja solche Probleme schnell rum. Da dass hier nicht der Fall war, habe ich gedacht, dass dieses PCB-Layout entweder recht neu ist (trotz V1.0, aber das muss ja nichts heißen) oder dass es eben kein Fehler ist, sondern, dass man das Display eben anders anbinden/ansprechen muss.

Einfach ein neues zu bestellen ist natürlich einfach, aber das gute Stück ist zu teuer, um es einfach in der Schublade verschwinden zu lassen und außerdem ist der sportliche Ehrgeiz geweckt, das Ding doch noch ans Laufen zu kriegen :) Egal, ob Sketch ändern oder mit Fädeldraht den Kartenslot anders anschließen :) Aber dafür brauche ich mehr Informationen.

TomMajor
Beiträge: 1430
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von TomMajor » 21.03.2021, 13:16

Hi t0mk,

sieht für mich so aus als ob bei deiner Version Pin9, ganz rechts, "vergessen" wurde, das es das gibt und das Layout mit Pin 1 angefangen wurde, was falsch ist.
ich beziehe mich dabei auf das angehängten Bilder aus Wikipedia SD Card Pining und die Schaltung des ILI9341.
Dadurch wird m.E. der Pin3 der SD Card, Ground, auf Vcc gelegt, also nicht empfehlenswert.

Du kannst das nur reparieren indem du alle Pins ablötest und schräg eine Brücke zum Nachbar Pad lötest.
Beispiel, wo bei dir R1 steht, das Pad der Platine muss an das nächste Pin links des SD card holders.
Dateianhänge
ScreenShot 01 SD card - Wikipedia - Google Chrome.png
ScreenShot 02 New Output - Google Chrome.png
Viele Grüße,
Tom

t0mk
Beiträge: 154
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von t0mk » 21.03.2021, 13:16

Naja, das Problem scheint ziemlich klar zu sein, wenn man sich den Schaltplan ansieht und die Anschlüsse einer SD-Karte. Hier fängt die Nummerierung mit Pin 9 an, dann folgen die Pins 1-8. Das ist in dem Schaltplan auch korrekt dargestellt, zumindest im Schaltplan der Platine mit Touch, aber die Anbindung des SD-Card-Slots ist ja gleich:
Circuit.jpg
Aber beim Platinenlayout ist man offenbar davon ausgegangen, dass die Pins 1-9 durchnummerierert sind und dementsprechend sind dann die falschen Pins nach außen geführt bzw. auf Masse gelegt. D.h. es müsste damit getan sein, die SD-Karten-Pins 1-8 um einen versetzt zu verbinden und Anschluss 9 nicht verbunden zu lassen, dann müsste es funktionieren. Bleibt nur noch zu klären, ob das mit dem Platz auf der Platine und mit meinen Lötkünsten vereinbar ist.
Was mich wirklich wundert, dass es bis jetzt offenbar noch nirgendwo aufgefallen ist :?:

t0mk
Beiträge: 154
Registriert: 08.08.2018, 20:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von t0mk » 21.03.2021, 19:40

Haha, das war jetzt aber sychron :)

Ich habe den Post zwischen Tür und Angel abgeschickt und gar nicht wahrgenommen, dass TomMajor auch schon die Idee hatte :)

Update: Ist zwar nicht schön geworden, aber es geht!

TomMajor
Beiträge: 1430
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: [erledigt] 2.8" 240 x 320 SPI TFT mit ILI9341, fehlerhafte Schaltung?

Beitrag von TomMajor » 21.03.2021, 23:23

ja, ich habe wohl ein paar Sekunden früher den Send Button treffen können. :)
Das solcher Schrott überhaupt verkauft wird, unglaublich. Wahrscheinlich hat der Praktikant das erste Layout V1.0 gemacht und der wusste nicht das Pin9 vor Pin1 kommt.. Deswegen dann die Version 1.1.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“