8 in 1 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Deep Sleep

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Massimo1971
Beiträge: 17
Registriert: 03.11.2020, 11:36
System: CCU
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

8 in 1 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Deep Sleep

Beitrag von Massimo1971 » 06.04.2021, 10:29

Hallo Zusammen

Hab mir einen 8 in 1 Temp. Sensor gebaut. Als Sende Intervall habe ich 10 min. eingestellt.

Aus Neugier habe ich das Strom am DS18B20 Fühler gemessen und mir ist aufgefallen, dass dieser
ständig 3V hat. Nun meine Frage, müsste dieser nicht im Deep Sleep gehen und nur alle 10 Min. Strom bekommen?

Vielen Dank

Gruss Massimo

jp112sdl
Beiträge: 8470
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal
Kontaktdaten:

Re: 8 in 1 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Deep Sleep

Beitrag von jp112sdl » 06.04.2021, 10:38

Massimo1971 hat geschrieben:
06.04.2021, 10:29
Hab mir einen 8 in 1 Temp. Sensor gebaut.
Wenn du deine Schaltung so aufgebaut hast, wie in dem Schaltplan auf der Github Projektseite ersichtlich, dann hast du den DS18B20 direkt an die Stromversorgung angeschlossen und somit sind auch immer 3V messbar...
Massimo1971 hat geschrieben:
06.04.2021, 10:29
Nun meine Frage, müsste dieser nicht im Deep Sleep gehen und nur alle 10 Min. Strom bekommen?
Ich hatte damals drauf verzichtet aufgrund der geringen Stromaufnahme des DS18B20

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Massimo1971
Beiträge: 17
Registriert: 03.11.2020, 11:36
System: CCU
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 8 in 1 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Deep Sleep

Beitrag von Massimo1971 » 06.04.2021, 11:00

Danke für die Antwort, wollte ausschliessen dass ich was falsches gemacht hatte.

Martin62
Beiträge: 490
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: 8 in 1 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Deep Sleep

Beitrag von Martin62 » 06.04.2021, 12:33

Ich möchte jetzt nicht den Lehrer hier spielen, dass liegt mir fern aber das tut schon weh. :wink:
Wenn du den Strom messen möchtest kommt man nicht auf 3V. Du hast die Spannung gemessen.
Genauso gehört zur Grundlage ob ein Sensor ständig an einer Spannung hängt oder geschaltet wird. Dafür gibt es Schaltpläne. Man sollte also lernen diese auch richtig lesen zu können und damit auch zu verstehen. Das ist kein Strickmusster das man 1zu 1 nach klöppelt.
Und bitte nicht falsch verstehen, soll dich nur etwas motivierten sich mit der Materie auseinander zu setzen.
Ja, ich höre ja schon auf. :wink:
Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“