HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von jp112sdl » 06.06.2021, 14:27

Ja kannst du machen.

Und dann berichte bitte mal ob dann was angezeigt wird.

Nach dem editieren CCU oder RFD Neustarten

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Stefan59
Beiträge: 27
Registriert: 30.04.2020, 17:59
System: CCU
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Stefan59 » 06.06.2021, 15:39

Nach dem editieren von hb-uni-senact-4-4-sc.xml und hb-uni-senact-4-4-sc-bat.xml und anschließendem CCU Neustart sieht es jetzt so aus:
HB-UNI-SenAct-4-4-SC-Config_2.jpg
Damit ist erst einmal die ursprüngliche Meldung 'Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden' weg. :)

Was noch fehlt ist die Konfiguration, wie sich der Aktor verhalten soll:
HB-UNI-SenAct-4-4-RC-Config_2.jpg
Daran hat auch das erneute Löschen (auf Werkszustand zurücksetzen) und neu Anlernen nichts geändert. :(
Den Sketch habe ich übrigens noch nicht geändert und neu geflasht.

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von jp112sdl » 06.06.2021, 19:50

Stefan59 hat geschrieben:
06.06.2021, 15:39
Was noch fehlt ist die Konfiguration, wie sich der Aktor verhalten soll:
Gerade das geht ja beim SC nicht, weil es sich um keine Gerätetaste handelt.

Dir bleibt nur die Konfiguration über externe Tools wie zB dem Homematic Manager.
Da kannst du eine DV anlegen zwischen einem SC-Kanal und einem Aktorkanal und dort auch Parameter wie Einschaltdauer etc. anpassen

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Stefan59
Beiträge: 27
Registriert: 30.04.2020, 17:59
System: CCU
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Stefan59 » 06.06.2021, 21:44

Hallo Jérôme,
danke erst einmal soweit.

Ich habe mich mal etwas mit dem Homematic Manager versucht.
Die Direktverknüpfung, die dort angezeigt wird lässt sich bearbeiten und dann auch die Treppenhauslicht-Funktion entsprechend konfigurieren:
Screenshot 2021-06-06 211617.jpg
Ich kann den Tastendruck über den HMM zwar simulieren:
Screenshot 2021-06-06 212447.jpg
Screenshot 2021-06-06 212447.jpg (12.93 KiB) 292 mal betrachtet
aber eine neue Verknüpfung kann ich mit dem betreffenden Sender nicht anlegen, da der Regensensor ein HMiP ist.
Daher muss ich das wohl ohnehin über Programm lösen und dann eben dort auch die Einschaltdauer festlegen.
jp112sdl hat geschrieben:
06.06.2021, 11:47

Das Anlegen der internen Peerings ist dann auch unnötig/obsolet und kann eigentlich raus
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-SenA ... #L186-L196
Du hast ja gelb markiert, was im Sketch entfallen kann:
Screenshot 2021-06-06 213232.jpg
Nur irgendwie sieht der Abschnitt anders aus als im aktuellen Sketch. Dort befindet sich der fragliche Abschnitt in Zeile 232 bis 242.
Habe ich da nicht den aktuellen Sketch?
Ansonsten müsste auch Zeile 259 ( initPeerings(first); ) wohl noch raus.

VG
Stefan

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von jp112sdl » 06.06.2021, 22:04

Stefan59 hat geschrieben:
06.06.2021, 21:44
aber eine neue Verknüpfung kann ich mit dem betreffenden Sender nicht anlegen, da der Regensensor ein HMiP ist.
Daher muss ich das wohl ohnehin über Programm lösen und dann eben dort auch die Einschaltdauer festlegen.
Das ist korrekt, denn man kann nur innerhalb der selben Familie DV anlegen (HmIP<>HmIP bzw. HMRF<>HMRF)
Stefan59 hat geschrieben:
06.06.2021, 21:44
Nur irgendwie sieht der Abschnitt anders aus als im aktuellen Sketch. Dort befindet sich der fragliche Abschnitt in Zeile 232 bis 242.
Habe ich da nicht den aktuellen Sketch?
Ansonsten müsste auch Zeile 259 ( initPeerings(first); ) wohl noch raus.
Ich hab den Sketch im Nachgang zu dem Link geändert, deshalb sind die Zeilen verschoben :mrgreen:
Da muss jetzt nix mehr gemacht werden.
Für Homematic CCU/WebUI ist der Sketch nun korrekt.

Man kann mit #define CREATE_INTERNAL_PEERINGS dafür sorgen, dass interne Peers zwischen SC- und Aktorkanälen automatisch angelegt werden.
FHEM Nutzer können m.W. damit problemlos umgehen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Stefan59
Beiträge: 27
Registriert: 30.04.2020, 17:59
System: CCU
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Stefan59 » 07.06.2021, 21:33

Hallo Jérôme,

dann sage ich mal Vielen Dank für die schnelle Hilfe und die neuen Informationen.

Viele Grüße aus Hamburg
Stefan

Stefan59
Beiträge: 27
Registriert: 30.04.2020, 17:59
System: CCU
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Stefan59 » 13.06.2021, 21:18

Hi Jérôme,

ich hab dann doch noch Mal eine Frage zu den Sensor-/Verschlusskanälen des HB-UNI-SenAct-4-4-SC.

Ich hab festgestellt, dass nach einem Stromausfall die Verschlusskanäle immer den Zustand wie vor dem Stromausfall zeigen. Ändert sich aber ein Zustand während des Stromausfalls, merkt der HB... das nicht zeitnah.

Wenn also jemand während des Stromausfalls die Dachfenster öffnet, zeigt der Kanal nach Stromzufuhr weiterhin geschlossen an.
Das könnte in meinem Fall dazu führen, dass die Markise dann gegen die geöffneten Fenster fährt. Das gilt es ja gerade zu verhindern.

Sicher, auch wenn Stromausfälle hierzulande selten vorkommen :D , so kann doch mal eine Sicherung fliegen oder wegen Arbeiten an der E-Installation abgeschaltet werden.
Wäre es nicht grundsätzlich sinnvoll (falls möglich) nach Stromzufuhr den tatsächlichen Zustand aller vier Verschlusskanäle direkt einmal an die CCU zu senden?

VG
Stefan

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von jp112sdl » 13.06.2021, 21:57

Reicht ein

Code: Alles auswählen

sdev.sensorChannel(5).changed(true);
sdev.sensorChannel(6).changed(true);
sdev.sensorChannel(7).changed(true);
sdev.sensorChannel(8).changed(true);
am Ende vom setup() ?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Martin62
Beiträge: 556
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Martin62 » 14.06.2021, 07:54

Es ist trotzdem ratsam die CCU oder RB mit einer USV zu versehen. So kann man wenigstens für eine bestimmte Zeit einen Spannungsausfall überbrücken und bei längeren Ausfall gezielt runterfahren. Ich hatte das auch erst nicht, aber nach dem zweiten Stromausfall wurde so ein Ding angeschafft. Hängt nach über 2 Jahren jetzt einfach schon zu viel dran um das den Zufall zu überlassen, ob nach einem harten runterfahren durch einen Spannungsausfall danach auch wieder alles läuft. Wichtige Aktoren/Sensoren sind ebenfalls mit Akkus gepuffert.
Gruß Martin

Stefan59
Beiträge: 27
Registriert: 30.04.2020, 17:59
System: CCU
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HB-UNI-SenAct-4-4-SC - Der Kanal kann zur Zeit nicht konfiguriert werden.

Beitrag von Stefan59 » 14.06.2021, 11:58

jp112sdl hat geschrieben:
13.06.2021, 21:57
Reicht ein

Code: Alles auswählen

sdev.sensorChannel(5).changed(true);
sdev.sensorChannel(6).changed(true);
sdev.sensorChannel(7).changed(true);
sdev.sensorChannel(8).changed(true);
am Ende vom setup() ?
Also, das sieht sehr gut aus. Tatsächlich werden jetzt die aktuellen Zustände der 4 Kanäle nach Stromzufuhr aktualisiert.
Vielen Dank dafür.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“