AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31 ?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 2100
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal
Kontaktdaten:

AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31 ?

Beitrag von funkleuchtturm » 06.08.2021, 21:00

Für den Außeneinsatz von Temperatur/Feuchtesensoren in Wetterstationen sind PFTFE-Membranabdeckungen unbedingt notwendig!!!
Die verbreiteten SHT21 oder SHT31 sind für den Außeneinsatz nur dann geeignete Sensoren, wenn man die spezielle Version mit integrierter PTFE-Membran "erwischt". Bei Bestellungen auf ebay oder bei Ali ist das aber nicht immer der Fall :mrgreen:
Nachdem aktuell auch noch der Preis in die Höhe geschossen ist, habe ich nach geeigneten Alternativen für den SHT21/31 gesucht. Dabei bin ich auf den chinesischen AHT15 gestoßen, der von Haus aus eine hochwertige PTFE-Membrane bereits integriert hat und speziell für sehr feuchte Umgebungsbedingungen konzipiert ist. Zusätzlich hat er auch eine I2C-Schnittstelle :D Nachteil ist eine Anschluß-Stiftleiste mit nur 1,27mm Stiftabstand. :( Deshalb habe ich eine Trägerplatine konstruiert, die die gleiche Breite wie die SHT21-Module hat, damit man ggf. die Module austauschen kann. Habe jetzt mal einige Sensoren hier liegen und werde demnächst über meine Erfahrungen mit diesen Teilen berichten.
Zuletzt geändert von funkleuchtturm am 23.10.2021, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
SmartHome-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN-2, den PULSECOUNTER und den AIRSNIFFER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

klassisch
Beiträge: 3932
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von klassisch » 06.08.2021, 21:07

Vielen Dank für den Hinweis! Sieht ein wenig aus wie der SHT71.
Bin auf Deine Erfahrungen sehr gespannt.

klassisch
Beiträge: 3932
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von klassisch » 06.08.2021, 21:35

Vielen Dank auch für den Hinweis auf die wirklich höchstinteressante Seite mit den Sensorvergleichen.
Höchst interessant die Vergleiche für die Feuchtewerte 75.2% und 12%.
Der AHT15 hat natürlich einen sehr attraktiven Preis.

Habe gesehen, daß der SHT85 noch besser ist als der SHT35, der ja wohl im Kern drin sein soll. Dachte bisher daß sich das nicht lohnt, aber die Messwerte sind schon klasse! PTFE Membran von Haus aus drauf. Aber derzeit halt sehr teuer. Wobei man mit einem Lufttrockner ganz schnell ordentlich Geld verheizt. Und wenn die Sensoren zueinander differieren, dann auch noch grundlos. Und bei einem 350W Entfeuchter kommt da schon was zusammen. Wenn der an einem Tag 3h zu lange läuft, ist das auch schon 1 bis 2 EUR die Woche.
Derzeit fahre ich in dieser Anwendung mit SHT35, die ich noch bezahlbar bekommen hatte. Und noch sehen Aussen- und Innnensensor plausibel und gut korreliert aus. Also nach längerer Lüftungszeit (Haustür auf und Innenmessung im Treppenhaus) decken sich die Werte der absoluten Feuchte recht gut. Mal sehen wie lange das so bleibt. Und wenn die SHT85 sich auf einem erträglichen Preis einpendeln, dann schaue ich mir die an.
Diese teuern Sensoren sehe ich vor allem als Außen-Referenzsensor und dort wo ich Luftenfeuchter steuern muß.

Ansonsten tun es bei mir auch kostengünstige. Damit ist der AHT15 für den Großteil der Applikationen sehr interessant.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 2100
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal
Kontaktdaten:

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von funkleuchtturm » 08.08.2021, 17:46

klassisch hat geschrieben:
06.08.2021, 21:35
Habe gesehen, daß der SHT85 noch besser ist als der SHT35, der ja wohl im Kern drin sein soll. Dachte bisher daß sich das nicht lohnt, aber die Messwerte sind schon klasse! PTFE Membran von Haus aus drauf. Aber derzeit halt sehr teuer.
Ich bin eigentlich mit dem SHT21 mit Membran sehr zufrieden; zumindest für meine Anwendungen. Was mich an den SHTs zur Zeit (neben dem deutlich gestiegenen Preis) stört ist, daß man bei Beschaffung über die üblichen Einkaufsportale nie sicher sein kann, daß man ein Exemplar mit PTFE-Membran erwischt. Der sehr teure SHT85 hat wohl standardmäßig eine Membran und hat offensichtlich fast das gleiche Platinenlayout wie der hier vorgestellte AHT15.
Vom Datenblatt ist der AHT15 nahezu gleichauf mit dem SHT21. Schaun wir mal, was das Teil im praktischen Vergleichstest so macht.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
SmartHome-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN-2, den PULSECOUNTER und den AIRSNIFFER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

klassisch
Beiträge: 3932
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von klassisch » 08.08.2021, 18:31

Ja, die Preise für die SHT sind regelrecht in die Höhe geschossen. Hatte noch 2 günste Bestellungen absetzen können. Eine kam an, bei der anderen sprach der Händler 2h nach der Bestellung von Zollproblemen.... Und hat nicht geliefert. Honi soit qui mal y pense
Für Standardanwendungen scheint der AHT15 ein guter Tipp zu sein. Bin auf Deinen Bericht gespannt.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 2100
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal
Kontaktdaten:

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von funkleuchtturm » 16.08.2021, 16:38

Hab jetzt mal einige Vergleichsmessungen bei typischen Raumbedingungen (22°C und ca. 60% r. Feuchte) zwischen einem SHT21 (Referenz) und insgesamt sechs verschiedenen AHT15 gemacht.
Die Ergebnisse sind erstaunlich gut. Die Temperaturen der AHTs weichen von der SHT-Temperatur um weniger als 0,2°C ab. Meist sind die Unterschiede nur 0,1°C !! :D
Bei der relativen Feuchte streuen die Werte der AHTs nur um 2%-Punkte! Auch ein sehr guter Wert! Absolut unterscheiden sich die relativen Feuchtewerte des SHT um ca. 5%-Punkte von den Werten der AHTs. Da ist aber die grundsätzliche Frage offen, welcher Sensor "richtiger" misst. Zumindest läßt die sehr geringe Streuung der AHT-Module eine sehr gute absolute Messgenauigkeit "vermuten".
AHT15vsSHT21.JPG
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
SmartHome-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN-2, den PULSECOUNTER und den AIRSNIFFER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

klassisch
Beiträge: 3932
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von klassisch » 16.08.2021, 18:44

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Konsistente Meßwerte und kleine Struungen, das klingt doch schon mal recht gut.

turrican944
Beiträge: 418
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von turrican944 » 16.08.2021, 21:05

Moin
So einen AHT15 werde ich mir auch mal besorgen und an den WM hängen, ich habe zwar einen SHT21 mit Membrane aber der zeigt bei Regen immer ständig 100% an und das auch sehr lange, vielleicht ist das mit dem AHT15 anders.
Gruß Florian

jp112sdl
Beiträge: 9778
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 615 Mal
Danksagung erhalten: 1465 Mal
Kontaktdaten:

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von jp112sdl » 28.08.2021, 19:50

Meine AHT15 sind auch endlich eingetroffen.
Sie zeigen nur minimale Abweichung zum SHT20... Bin zufrieden.
AskSin++ Sensorklasse ist als PullRequest drin.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

TomMajor
Beiträge: 1618
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: AHT15 ...mögliche robuste Alternative zum SHT21/31

Beitrag von TomMajor » 28.08.2021, 23:50

jp112sdl hat geschrieben:
28.08.2021, 19:50
Meine AHT15 sind auch endlich eingetroffen.
Sie zeigen nur minimale Abweichung zum SHT20... Bin zufrieden.
AskSin++ Sensorklasse ist als PullRequest drin.
Das klingt doch nicht schlecht. Werde ich demnächst auch mal testen.
Viele Grüße,
Tom

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“