Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
marlow42
Beiträge: 33
Registriert: 07.01.2021, 09:26
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von marlow42 » 23.08.2021, 14:58

Hallo,

ich suche Meterware eines 3 oder 4 adrigen Kabels, um z.B. die Temperatursensoren anzuschließen, also die nicht bereits fertig konfektionierten.
Hat jemand eine Kabelbezeichnung für mich?

cmjay
Beiträge: 1557
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von cmjay » 23.08.2021, 15:46

Hat jemand eine Kabelbezeichnung für mich?
Ich nehme dafür immer den Kabeltyp 08/15 :lol:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

klassisch
Beiträge: 3919
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von klassisch » 23.08.2021, 15:54

Telefonkabel, z.B. Pollin 541988 . Habe ich immer auf Vorrat und nehme das auch für die I2C Verdrahtung von Sensoren, RS232, RS485 etc. Telefonkabel haben eine Sternverseilung und das ist eine einfache aber gute Grundarchitektur.
Das o.g. Kabel ist ein Surplus Abverkauf. Recht günstig, aber Alu-Seele mit Cu Coating. Also rasch löten, damit das Cu sich nicht gänzlich im Löt auflöst.

marlow42
Beiträge: 33
Registriert: 07.01.2021, 09:26
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von marlow42 » 23.08.2021, 15:57

cmjay hat geschrieben:
23.08.2021, 15:46
Ich nehme dafür immer den Kabeltyp 08/15 :lol:
Ja, das geht natürlich auch.

Vielleicht hat aber jemand die Bezeichnung des Kabeltyps bei den fertig konfektionierten Sensoren.
Ein großer Querschnitt ist für die Sensoren ja nicht notwendig.

@klassisch
Eine flexible Leitung fände ich besser.
Reste von Telefon-Installationskabel hätte ich sogar noch.

klassisch
Beiträge: 3919
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von klassisch » 23.08.2021, 16:12

marlow42 hat geschrieben:
23.08.2021, 15:57
Ein großer Querschnitt ist für die Sensoren ja nicht notwendig.
Eben.
marlow42 hat geschrieben:
23.08.2021, 15:57
@klassisch
Eine flexible Leitung fände ich besser.
Reste von Telefon-Installationskabel hätte ich sogar noch.
Vielleicht hast Du noch ein Telefon-Anschlußkabel in Litzenform.
Oder Du suchst nach "Steuerleitung Litze Vieradrig". Das bekommst Du klasse Sachen. Ölfest, hochflexibel, höchstflexibel, schleppkettentauglich.....
LiYCY und LiYY sind generell passende Bezeichnungen

Garagenloeter
Beiträge: 273
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kabel 3 adrig oder 4 adrig für z.B. DS18B20?

Beitrag von Garagenloeter » 23.08.2021, 21:02

ich benutze dafür gerne die Rundkabel von Telefonen. Gibts 3, 4 oder auch mehradrig.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“